Abnehmen im Klimakterium

Schlankheitskur in den Wechseljahren

Viele Newsletter-Abonnenten haben mich kürzlich um Rat gefragt, vor allem zum Thema Abnehmen in den Wechseljahren. Jetzt ist eine Gewichtsabnahme oft nicht einmal unter der strengsten Diät möglich. Wechseljahre sind ein normaler physiologischer Veränderungsprozess im Leben jeder Frau. Schlankheitskur während der Menopause. Wenn Progesteron fehlt, wird es fast unmöglich.

Die Tatsache ist, dass die Sexualhormone Estradiol, Progesteron, DHEA, Testosteron abnehmen.

postmenopausale Gewichtsabnahme

Mit zunehmender Menopause wird es für die Frau immer schwerer, ihr Körpergewicht zu erhalten oder ein paar Kilo abzunehmen. Gewichtzunahme ist sehr wahrscheinlicher, aber, Schlusses Gewicht dieses Alters, obgleich es schwierig sein kann, ist es nicht unmögl. Zur Aufrechterhaltung ihres Gewichts oder Gewichtsverlust während der Menopause, hat die Wissenschaft auf einige Methoden und Ernährungsumstellungen verwiesen, die Ihnen weiterhelfen können.

In einer Untersuchung wurde gezeigt, dass eine Frau einfacher abnehmen und ihr Körpergewicht verlängern kann, wenn sie nicht oft die Nachspeisen und zuckerhaltigen Nahrungsmittel konsumiert. Verringern Sie das Fettpolster in Ihrer Diät. Iss mehr Fische. Verzichten Sie auf Fertiggerichte. Iss mehr Früchte und Gemüsesorten. Weniger Frischfleisch und weniger Frischkäse zu sich nehmen.

In den Wechseljahren gibt es auch andere Ratschläge, die Sie beachten sollten: Der Verzehr von Nahrungsmitteln, die viel Nährstoffe enthalten, die der Organismus benötigt, da die Nahrung in der Regel wenig Wasser und wenig Calcium enthält. Vergessen Sie nicht, genug Calcium zu haben. Calcium ist in Molkereiprodukten, Fischen mit Knochen (wie z. B. Sardellen und Lachsdosen), Broccoli und Hülsenfrüchten enthalten.

Ein ausreichender Vorrat an Calcium für die Frau über 51 ist 1.200 mg/Tag. Erhöht die Eisenaufnahme. Verzehren Sie täglich wenigstens drei Mahlzeiten, um sicher zugehen, dass Sie genügend Bügeleisen in Ihrer Nahrung haben. In magerem rotem Rindfleisch, Geflügel, Fischen, Eiern, grünem Gemüse, Nüssen und angereichertem Getreide findet man es.

Täglich wird für ältere Menschen ein Eisengehalt von 8 mg pro Tag empfohlen. Geniessen Sie die ballaststoffreichen Speisen wie z. B. Brote, Getreide, Reiskörner, Teigwaren, Nudeln, Früchte und Gemüsesorten. Bei den meisten adulten Damen sollten etwa 21 g Fasern pro Tag verabreicht werden. Er isst Früchte und Gemüsesorten. Wenigstens 1 1/2 Becher Früchte und 2 Becher Gemüsesorten pro Tag sind gute Freunde, um abzulegen.

Die Wassermenge, die wir alle benötigen, kann nicht bestimmt werden, da sie von vielen verschiedenen Parametern abhängt, einschließlich der Nahrungsmenge, dem Wohnklima und der physischen Bewegung. Generell gelten acht Glas pro Tag, was dem Tagesbedarf der meisten gesünderen Menschen entsprich.

Halten Sie ein gutes Körpergewicht. Bei Übergewicht sollten Sie die Portionsgröße und fettreiche Nahrungsmittel einsparen. Essen mit Fetten einsparen. Der Fettanteil sollte 25% bis 35% oder weniger der Gesamtkalorien pro Tag betragen. Die gesättigten Fettsäuren sollten auch weniger als 7% der Gesamtkalorien pro Tag ausmachen.

Verzehren Sie auch wenig geräucherte Produkte und Salsiccia. Der Alkoholgenuss von Müttern in diesem Lebensalter sollte auf ein oder weniger Getränke pro Tag beschränkt werden.

Mehr zum Thema