Abnehmen im Schlaf

Schlankheitskur im Schlaf

Die Ernährungstipps für das Schlank-Schlaf-Prinzip. Schmal einschlafen - ist das wirklich möglich? Das ist, wie wichtig Schlaf ist, wenn man abnimmt. Ein junges Mädchen liegt im Bett und schläft. In den USA haben Forscher nun festgestellt, dass Schlaf und Stoffwechsel Hand in Hand gehen.

Schlankheitskur im Schlaf

Abnehmen im Schlaf - Zu gut, um zu sein? Aber wie jedes andere Mittel zur Gewichtsabnahme beinhaltet auch das Abnehmen im Schlaf einiges.

Zugleich ist es von Bedeutung zu wissen, wie das Abnehmen im Schlaf abläuft. Eine essentielle Bedeutung hat das Insulin, da die Freisetzung von Insulin die Verbrennung von Fett verlangsamt. Die Zeit, in der wir einschlafen, ist also die wirksamste Zeit, um störende Fettpolster zu zapfen.

Wem der Schlaf fehlt, sollte daher auf leicht verwertbare Kohlehydrate verzichtet werden. Und dann klappt´s auch mit Fatburning!

Beim schlanken Schlaf unterscheidet man zwischen Bauern und Wanderern. In dem " Schlank im Schlaf " - Buch gibt es einen dazugehörigen Versuch, der für die Umstellung der Ernährung nicht unbedingt notwendig ist. Die Gewichtsabnahme hängt von der korrekten Zusammenstellung der Speisen ab.

Danach bestimmt das Dinner, ob die Verbrennung von Fett im Schlaf eine Möglichkeit hat.

Es kann zwischen sieben und acht Schlafstunden pro Tag betragen. Slim asleep hat zum Zweck, einen bewussten Körperumgang zu erlernen. Hierzu gehören eine ausgewogene Ernährungsweise, aber auch das Verhalten beim Sport.

Abgesehen von der alltäglichen Fortbewegung (Treppe statt Aufzug, Rad statt Kabine etc.) empfiehlt sich eine Mischung aus maßvollem Ausdauertraining und Muskeltraining für einen schlanken Schlaf.

Diejenigen, die die eigenen Prozesse und die Wirkung bestimmter Nahrungsmittel auf die Verbrennung von Fett kennen, fallen nicht in die Insulin-Falle.

Auch interessant

Mehr zum Thema