Abnehmen mit Akupunktur

Schlankheitskur mit Akupunktur

Mit Akupunktur und chinesischen Kräutern gesund abnehmen. Schlankheitskur mit Akupunktur und Traditioneller Chinesischer Medizin in München. Die Akupunktur kann tatsächlich eine sehr effektive Unterstützung beim Abnehmen sein. Gewichtsabnahme durch Akupunktur mit Unterstützung von Naturheilverfahren und PEP (Coaching) in Bönningstedt. Verlieren Sie Gewicht mit einem klugen Konzept aus der Naturheilkunde.

Abnehmen mit Akupunktur - ist das möglich?

Eine erfolgreiche Gewichtsabnahme ohne Jo-Jo-Effekt kann nur erfolgreich sein, wenn der gesamte Organismus betrachtet und danach "behandelt" wird. Akupunktur ist hier eine wirkungsvolle Massnahme. Allein die Hotspot-Akupunktur Hamburg stellt weit über 100 Suchresultate in den Gelben Seiten zur Verfügung. Die Traditionelle Chinesische Schulmedizin (TCM) würde keinen Doktor dazu bringen, den Kranken bei körperlichen und seelischen Beschwerden separat zu therapieren.

Leib, Seele und Verstand sind vereint und formen eine Einigkeit. Ein ausgewogener Energiefluß im Organismus ist für unsere eigene Gesundung mitverantwortlich. Der ( (Energie-)Weg, der durch unseren Organismus verläuft, wird Meridian genannt. Akupunktur kann an bestimmten Stellen von aussen auf die Leitbahnen auftreffen. Besonders für das Abnehmen eines positiven Umstandes.

Zur Entgiftung des Körpers und zur Vorbereitung auf die neue Lebensart wird in der Regel eine Heilfastenkur mit viel Flüssigkeit eingenommen. Die Akupunktur kann hier bereits Abhilfe schaffen, da sie das in den ersten Tagen auftritt. Akupunktur trägt auch dazu bei, Toxine aus dem Organismus zu entfernen. Die Akupunktur bewirkt ein schnelleres Gefühl der Sättigung, fördert die Verbrennung von Fett und sichert einen verbesserten Metabolismus.

Akupunktur macht sie beruhigender, ausgewogener und doch "aktiver". Akupunktur allein kann aus einem Menschen mit Übergewicht keinen einzigen Erwachsenen machen - aber sie kann ihn auf diesem Weg wirkungsvoll unterstützen. Positiver Nebeneffekt: Wer sich mit Akupunktur beschäftigt, entdeckt oft die anderen Philosophieen der klassischen Schulmedizin für sich.

Daraus ergibt sich die Einsicht, gut ausgebaute Wege zu gehen und sich für neue Dinge zu interessieren - schlechtes Essen und alltägliche Gewohnheiten über Bord geworfen und wieder "bewusst" gegessen zu haben. Die Resultate der Chinesen wurden mit Hilfe der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weitgehend untermauert. Als Heilpraktikerin sind wir auf die Akupunktur im Raum Hamburg spezialisier.

Schlankheitskur mit Akupunktur

Wenn man abnehmen will, kann trotz Ernährung oft kein Gewichtsverlust erreicht werden. Die TCM betrachtet einen Qi-Mangel, Qi-Stauung oder Feuchtigkeits- und Schleimretention als Ursachen, die die Transformation und Beweglichkeit von Körperflüssigkeiten inhibieren. Mit der Akupunktur wird das Qi wieder verschoben und ausbalanciert - ein Gewichtsverlust wird wieder möglich. Feuchtigkeits- und Schleimansammlungen machen es schwierig, Gewicht zu verlieren.

Chronische Krankheiten, die die Leber geschwächt haben, können ebenfalls das Abnehmen vereiteln. Die Akupunktur hat zum Ziel, ein energetisches Gleichgewicht im Organismus wiederherzustellen. Eine individuelle Ernährungsplanung mit Lebensmitteln, die das störende Qi und die Akupunktur ausbalancieren, kann dazu beitragen, das gewünschte Gewicht auf schonende Art und ohne Hunger zu erringen. Durch das langfristige Prinzip der Akupunktur kann ein Jo-Jo-Effekt vermieden werden, der in der Regel nach einer Ernährungsumstellung oder der Übernahme von rezeptfreien Medikamenten aus der Pharmazie entsteht.

Schlankheitskur durch Akupunktur - mit kleinen Einstichen gegen Fettleibigkeit? Egal ob Akupunkturnadel am Kopf oder am Gehör - Akupunktur kann Ihnen beim Abnehmen behilflich sein. Die Akupunktur ist aber nur ein Teil des Behandlungskonzepts zum Abnehmen. Schlankheitskur mit Akupunktur kann auch eine individuell und typgerecht abgestimmte Lebensmittelauswahl nach der Fünf-Elemente-Doktrin unterstützen. Darüber hinaus können Massagen wie Tuina oder Kräutertherapien die Gewichtsabnahme mit Akupunktur unterstützen.

Das Kombinieren verschiedener Verfahren mit Akupunktur kann das Abnehmen erleichtern. Es spielt keine Rolle, ob die Nadel an den Stellen der Akupunktur im Organismus oder im Gehörgang einstechen. Welche Kanülen sind effektiver bei der Gewichtsreduktion? Der Akupunkturpunkt wird einzeln und nach der Diagnose des Syndroms ausgewählt. Oft sind dies direkt mit den Darmorganen verbundene Punkte in Verbindung mit psychologisch stabilen Zonen.

Auch Sucht und Aggressionen können mit kleinen Einstichen stimuliert werden. Ohrakupunktur wird als Regulierungstherapie eingesetzt. Bei dieser Akupunkturform wird nur das für die jeweilige Verfassung geeignete Gewicht erzeugt. Es gibt keinen unerwünschten Rebound-Effekt nach der Akupunktur. Nach den Lehren der traditionell chin. Heilkunde kann die Akupunktur mit kleinen Einstichen am Hungerstelle (OP 18), am Esswunschpunkt (OP) und am Wunschpunkt (PT 29 c) zu einer Verringerung des Hungers und des Appetits führen.

Das Grundbehandlungsverfahren wird an beiden Ohrmuscheln ausgeführt. Die Akupunktur mit bleibenden Injektionsnadeln fängt bei RechtshänderInnen am rechten Gehör an. Die bewährten Akupunkturpunkte zur Gewichtsabnahme sind Bauch 10 und 34/Milch 4 und 10/Dickdarm 4 und 11, mit übermäßigem erhöhten Hungerzusatz Bauch 44 und Bauch 9 und 36/Ren 9 /Mai 9/Niere 7/Extrapunkt B 2. Die Akupunktur-Behandlung zum Abnehmen nimmt 15 bis 20 min. in Anspruch und wird einmal pro Woche durchführt.

Zu diesem Zweck werden an den vier Stellen mit den höchsten Druckdolden Nadeln eingestochen. Permanentnadeln und Samen können fünf Tage lang an bestimmten Stellen im Gehörgang verbleiben. Das NADA-Protokoll ist eine Sonderform der Akupunktur. Eine Einzeldiagnose wird nicht durchgeführt. Fünf Akkupunkturnadeln werden auf jedes einzelne Gehör aufgesetzt. Diese Akupunkturbehandlungen dauern zwischen 30 und 45 min.

Der Akupunkturpunkt OP 55 für die Akupunktur stellt einen körperlichen und geistigen Ausgleich dar. Ein weiterer Weg der Gewichtsabnahme mit Akupunktur ist die Injektion. Es ist keine herkömmliche Akupunkturform. Bei der Akupunktur wird eine 0,9%ige NaCl-Lösung oder ein lokales Betäubungsmittel in die Ohrmuschel gespritzt.

Die Akupunktur wird in der ersten Schwangerschaftswoche jeden zweiten Tag, dann jeden dritten Tag durchlaufen. Zur Unterstützung der Gewichtsabnahme mit Akupunktur werden üblicherweise unterschiedliche pflanzliche Mischungen als Abkochung zur Beseitigung von Schleim und Feuchte eingenommen.

Mehr zum Thema