Abnehmen mit Algen Tabletten

Schlankheitskur mit Algentabletten

In der Regel wird es in Tabletten- oder Pulverform angeboten. Was kann Spirulina Ihnen beim Abnehmen helfen? Alle sieben gemeldeten Fälle haben regelmäßig über einen längeren Zeitraum Algentabletten oder -pulver eingenommen. Ist eine Gewichtsabnahme durch alleinige Einnahme von Spirulina möglich?

Spirulina - Effekt, Anwendungsbereich, Erfahrung, Gewichtsverlust ?

Das angebliche Wundermittel Spirulina wird von vielen alternativmedizinischen Bekannten mitgefeiert. Hier wird von einer Verlangsamung der Alterungsprozesse, der Stärkung des Immunsystems und möglicherweise auch der Krebsprävention mit Spirulina gesprochen. Ist es ein großer Vorteil, ob Sie die Algen in Pulverform oder in Tablettenform einnehmen? Wie kann Spirulina Ihnen beim Abnehmen behilflich sein?

Das ist Spirulina? Obwohl Spirulina heimlich als Algen bekannt ist, stellt sie eine Bakterienart dar. Vielleicht ist Ihnen Spirulina als blaugrüne Algen untergekommen. Spirulina findet man sowohl in Süsswasser als auch in basischen Salzlacken mit einem pH-Wert von 9 bis 11. Spirulina findet man in der freien Wildbahn, besonders in diesen Gebieten der Welt: Spirulina ist daher nicht natürlich in Europa zuhause.

Für ein gutes Wachstum und eine gute Entwicklung von Spirulina ist es besonders wichtig, dass so viel wie möglich Kohlendioxid im Nass vorkommt. Weil Spirulina mit mehr Kohlendioxid besser und rascher mitwachsen kann. Die Algen müssen mit einem speziellen Sieb geerntet und z.B. zu Nahrungsergänzungen verarbeitet werden.

Wahlweise kann das Algenwasser auch durch eine kontinuierliche Zentrifuge geführt werden. Dadurch werden die Algen und das Trinkwasser abgetrennt. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass der Trocknungsvorgang vollständig beendet ist, damit die Algen auch dauerhaft sind. Eine der Hauptursachen dafür, dass viele gesundheitsbewusste Junkies auf Spirulina schimpfen, ist diese Konzentration an Vitalstoffen.

Der große Vorzug der Eiweißzusammensetzung ist, dass alle essenziellen Fettsäuren in Spirulina enthalten sind. Beta-Carotin, ein Vorläufer der Vitamin A, B und C, kommt auch in Algen vor. Spirulina muss diese Vitalstoffe auch in einer relativ großen Menge anbieten. Obwohl Spirulina sehr proteinreich ist, sollte man beachten, dass das Pulver oder die Tabletten immer in sehr kleinen Dosen eingenommen werden.

Die Algen können nicht nur als Puder oder Tabletten genommen werden. Spirulina ist auch in vielen Bio-Lebensmitteln wie Pasta, Trinkpulver oder Fruchtriegel enthalten. Die Algen werden auch in diesen Gebieten eingesetzt: 1974 erklärte die WHO, die Weltgesundheitsorganisation, Spirulina zur "besten Nahrung der Zukunft". Sie engagiert sich in der Algenzucht, um Mangelernährung und Verhungern mit Spirulina in einigen der armen Gegenden der Erde zu verhindern.

Bei der alternativen Medizin dagegen ist es vor allem die potenziell heilende Wirkung dieser Krankheiten, die für die Entstehung von Spiritus verantwortlich sein soll und warum Algen so schätzen: Sie sind es, die in der Natur vorkommen: Es wird auch der Verdacht geäußert, dass Spiritus in der Lage ist, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Sie sollten jedoch wissen, dass noch keine verwertbaren Ergebnisse von Studien mit großer Bedeutung für diese potenziellen gesundheitlichen Vorteile vorlagen.

Spirulina soll auch dazu beitragen, das körpereigene Abwehrsystem zu stärken. So kann Spirulina möglicherweise auch die Selbstheilungskräfte Ihres Organismus auf den Sprüngen unterstützen. In noch älteren Untersuchungen wurde die Möglichkeit eines wirksamen Schutzes gegen das AIDS-Virus mit Spirulina untersucht. Außerdem sollen die Algen eine entzündungshemmende Wirkung auf Ihren Organismus haben.

Auch in blaugrünen Algen ist das Blattgrün sehr reich. Bessere Hirnleistung und verlangsamter Alterungsprozess sind zwei weitere mögliche Ursachen, warum sich viele Menschen für Spirulina begeistern. Falls Sie Spirulina auch wegen der angeblichen gesundheitlichen Vorteile einnehmen möchten, können Sie dies leicht in Tabletten- oder Puderform tun.

Dabei ist die Dosierungsform vollkommen unerheblich, da die Spirulineralgen immer vor dem Kauf als Nahrungsergänzung abgetrocknet und zu einem Puder aufbereitet werden. Übrigens, Sie können Spiritus jeden Tag mitnehmen. Außerdem sollten Sie auf eine gute (Bio-) Präparatqualität achten. In der ersten Anwendungswoche sind zwar keine signifikanten Nebeneffekte außer einer geringen Blähung bekannt, jedoch gab es in der Geschichte bereits ein oder zwei Skandale über mögliche Unreinheiten.

Schließlich kann man Spirulina nicht in seiner reinen Form einnehmen. Stattdessen werden die Algen von Chemieunternehmen aufbereitet. Deshalb sollten Sie sich auf einen Provider verlassen, der Ihr volles Vertrauen hat. Bezüglich der Konzentrationen der meisten Spirulina-Ergänzungen sollten Sie folgendes wissen: Wenn Sie bereits an einer Krankheit erkrankt sind, bei der Sie sich eine Befreiung von Spirulina versprechen, dann gehen einige Gesundheits-Junkies gar zu einer wesentlich erhöhten täglichen Dosis über.

Es sind bis zu 10 g Spirulina pro Tag erdenklich. Wichtiger Hinweis: Wenn Sie Blutverdünnungsmittel einnehmen, sollten Sie Ihren Hausarzt konsultieren, bevor Sie Spirulina einnehmen. Andernfalls kann es zu Störungen kommen. Spirulina ist besser zu vermeiden während der Trächtigkeit, Stillen und während der Behandlung mit Ziegenmilch.

Falls Sie nicht zu den Risiko-Gruppen gehören und Spirulina als Puder nehmen wollen, sollten Sie wissen, dass 10 Gramm Spirulina etwa 2 Teelöffel (gehäuft) des Puders entsprechen. Für noch mehr Nährstoffkonzentration können Sie die Algen auch zu Ihrem Green Smoothies einfüllen.

Falls Sie unsere Anweisungen bisher befolgt haben, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie Spirulina zum Abnehmen benutzen können. Inwieweit kann sich Spirulina günstig auf Ihre Körperform auswirkt? Zuerst einmal weisen wir darauf hin, dass eine optimierte Nährstoffzufuhr Ihres Organismus empfohlen wird, besonders wenn Sie abnehmen wollen.

Weil die unterschiedlichen Vitamine die Grundlage dafür sind, dass die Naturprozesse in Ihrem Organismus so gut wie möglich ablaufen. So kann Spirulina Ihre Gestalt durch die Förderung dieser Abläufe mittelbar günstig beeinflussen. Daher ist es empfehlenswert, Spirulina am Morgen oder am Mittag einzunehmen, wenn Sie die Algen zur Nahrungsergänzung mitnehmen.

Die Spirulina kann tatsächlich mit einem besonders hohem Nährwert aufwarten. Es gibt aber auch wütende Sprachen, die meinen, dass der Konsum von Spirulina in diesem Land nicht nötig ist. Denn die Menschen in diesem Land sind in der Regel nicht von Fehlernährung bedroht, wie es in vielen armen Gegenden der Erde der Fall ist.

Dennoch können bei Vegetariern und Veganern, die besonders auf eine angemessene Nährstoffzufuhr achten müssen, möglicherweise von der Aufnahme von Spirulina-Algen profitiert werden. Seit Spirulina mit wenig bis gar keinen Begleiterscheinungen verbunden ist, können die meisten Menschen es ohne zu zögern selbst ausprobieren. So werden Sie vielleicht bald herausfinden, wie gut Spirulina für Ihren Organismus und Ihr Wohlergehen ist.

Falls Sie Ihr Gewicht reduzieren wollen, empfehlen wir Ihnen die Spirulina-Präparate für einen Zeitraum von zwei Monaten.

Mehr zum Thema