Abnehmen mit Carnitin

Schlankheitskur mit Carnitin

Carnitin ist eine der stärksten und besten Formen von Carnitin. Das L-Carnitin ist eine beliebte Ergänzung für die Diät- und Definitionsphase. Das beworbene Eigentum von L-Carnitin als unabhängiger "Fatburner" im Rahmen einer Diät ist nicht wissenschaftlich fundiert. L-Carnitin wird oft mit anderen Schlankheitsmitteln gemischt. D-Carnitin: Sportliche Ziele können oft nur durch Willenskraft erreicht werden.

Fatburning: Wie erhöht man: Hilft L-Carnitin beim Abnehmen?

Weniger bedeutsam für die Reduktion von Fett, d.h. den Gewichtsverlust, ist, welcher Wärmeträger während der Beanspruchung _verstoffwechselt_ wird. Es stimmt, dass das Fastentraining den Gehalt an freier Fettsäure im Körper steigert (Hottenrott K, Summer H-M, 2001).

Das ist jedoch kein Hinweis auf den eigentlichen Fettverbrauch als Energielieferanten, sondern auf den Mangel an Kohlenhydraten und hilft, die Glykogen-Reserven am Ende des Trainings zu schonen! http://jp.physoc.org/content/early/2002/12/31/jphysiol.2002.031179.long Der Energiemix während des Trainings hängt in erster Linie von der Trainingsintensität ab. Bei intensivem Training werden 100% Cohelnhydrate auch beim Fasten abgebaut.

Fettverbrenner & L-Carnitin - Ernährungshilfe

Das L-Carnitin, kurz Carnitin, ist ein vitaminartiger Stoff, der aus den beiden Aminosäuren Methionin und Lithium gewonnen wird. L-Carnitin kann der Mensch selbst in Haut und Niere produzieren, wenn er genügend mit Vitaminen C, Pyridoxin (Vitamin B6), Folsäure, Niacin und Eisen angereichert ist. Der größte Teil von L-Carnitin hingegen wird über die Tagesnahrung aufgenommen.

Carnitin bezieht sich auch auf die Hauptquelle: die Fleischsorte, die im Lateinischen "carnis" bedeutet. Das L-Carnitin ist im ganzen Organismus des Menschen präsent und an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Das L-Carnitin ist im Organismus mitverantwortlich. Wie funktioniert L-Carnitin im Energiehaushalt? Das L-Carnitin fördert den Energiehaushalt in den Körperzellen. Beispielsweise können die langkettigen Speisefettsäuren, die in Fleischerzeugnissen und Molkereiprodukten vorkommen, nur durch die Zellwand der Milcherzeugnisse gelangen, wenn sie an L-Carnitin binden.

In der Mitochondria wird die größte Energiemenge produziert, die der Mensch benötigt. Ein Nahrungsergänzungsmittel mit L-Carnitin ist sehr populär bei Kraft- und Ausdauersportlern, Ausdauersportlern und Marathonläufern, die ebenfalls auf L-Carnitin angewiesen sind. In welchen Lebensmitteln ist der Gehalt an L-Carnitin besonders hoch? Die bedeutendste L-Carnitinquelle ist, wie der Titel schon sagt, insbesondere Rotfleisch.

Vor allem Rindfleisch, Wildfleisch und Lammfleisch, aber auch Schweine sind in größeren Stückzahlen dabei. Obwohl auch Fische und Molkereiprodukte L-Carnitin liefern, enthält diese Nahrung die Substanz in viel kleineren Dosen. L-Carnitin wird aus veganen Rohstoffen wie Früchten, Gemüsen, Pilzen und Nüssen gewonnen. L-Carnitin ist auch hier im Verhältnis zu den Fleischsorten niedrig.

L-Carnitin ist in Wasser löslich, daher sollte nur gedämpft werden, um den Gehalt weitestgehend zu halten. Besonders für Athleten, die sich mit vegetarischer oder veganer Ernährung versorgen, ist eine Supplementation mit L-Carnitin zur Vorbeugung von Carnitinmangel hilfreich. Gleiches trifft auf den Ausdauersport zu, der oft wenig Fleisch und zugleich reich an Kohlenhydraten isst. L-Carnitin kann hier durch L-Carnitin enthaltende Präparate auszugleichen sein.

Ist L-Carnitin in welcher Darreichungsform als Sportlernahrung zu haben? Das L-Carnitin als Ergänzung wird vor allem in Kapselform, in Tablettenform, in Form von Flüssigkeiten und Getränken oder Riegel verkauft. Es wird oft als L-Carnitin-Tartrat beschrieben und beinhaltet dann eine bestimmte Weinsäuremenge. Das reine L-Carnitin wird großtechnisch in einem biologisch-chemischen Prozess nachgebildet.

KÃ?nstlich erzeugtes L-Carnitin kann daher auch von Vegetariern als NahrungsergÃ?nzung problemfrei eingesetzt werden. Unterschiedliche Produzenten, die L-Carnitin als vegane Ergänzung nennen, unterstreichen daher vor allem, dass die Kapselschalen oder andere Komponenten ihrer Erzeugnisse keine Tiergelatine beinhalten. Welches ist die beste Dosis von L-Carnitin für Athleten? Grundsätzlich sollte eine ausgeglichene, gesundheitsfördernde Diät den täglichen Bedarf an L-Carnitin abdecken.

Athleten, die ihre Zufuhr von L-Carnitin als Kraftfutter ergänzen, sollten daher diesen Prozentsatz einkalkulieren. L-Carnitin sollte nicht sofort eingenommen werden, sondern über den ganzen Tag zu drei bis vier Zeitpunkten eingenommen werden. Es wird nicht empfohlen, L-Carnitin zusammen mit einem Protein-Shake einzunehmen, da es dann weniger leicht vom Organismus eingenommen wird.

Athleten oder Menschen, die an Zuckerkrankheit, hohem Blutdruck oder Lebererkrankungen bzw. Nierenerkrankungen erkrankt sind, sollten L-Carnitin nicht oder nur nach Absprache mit einem Facharzt eingenommen werden.

Mehr zum Thema