Abnehmen nach Schwangerschaft

Schlankheitskur nach der Schwangerschaft

Eine Gewichtsabnahme nach der Schwangerschaft kann Ihnen auf die Nerven gehen. Beste Tipps nach der Geburt....

Selbst nach der Geburt und während des Stillens beschäftigen sich viele Mütter damit. Viele Frauen haben nach der Geburt ein Problem: Die Hose des letzten Jahres kneift und die Mutterschaftshose sabbert. Abnehmen nach der Geburt ist nicht immer einfach.

Gewichtsabnahme nach der Schwangerschaft: Tips & Tips für die Mutter

Bei neugeborenen Müttern kommt es nach der Entbindung nur auf eines an: In den nächsten Monaten und Monaten kommt jedoch oft ein anderer Wille auf. Vor allem, wenn die Frau während der Schwangerschaft ein paar Kilo zulegt. Verständlicherweise müssen Frauen jedoch einige Punkte beachten, wenn sie nach der Schwangerschaft abnehmen.

Nach der Schwangerschaft rasch abnehmen? Schon wenige Monate nach der Entbindung zurück zur Traumgestalt. Wieso zum Teufel nicht? Deshalb wollen immer mehr Mädchen so rasch wie möglich abnehmen. Vorzugsweise innerhalb der kürzesten Zeit nach der Entbindung. Doch ist das wirklich die passende Antwort, um die Schwangerschaft zu bekämpfen?

Durchschnittlich gewinnen sie während der Schwangerschaft etwa 14kg. Weniger optimal - weder für die Frau noch für das Baby. Die stillenden Muttertiere sind hier besonders gefährdet, da die Muttermilchqualität unter dieser drastischen Umstellung der Ernährung leiden und das Baby damit einem Gesundheitsrisiko unterliegt.

Es ist daher wichtig, die Gewichtsreduktion nach der Entbindung und der Schwangerschaft allmählich voranzutreiben. Vor allem, weil inzwischen bewiesen ist, dass die meisten Mütter den Speck ihres Babys nach der Entbindung mehr oder weniger alleine einbüßen. Das bedeutet eine Umstellung der Ernährung und ein leichtes Training, das in den Kinderalltag miteinbezogen wird.

Die Basisregel zum Abnehmen nach der Schwangerschaft sollte immer auf den drei Mahlzeiten pro Tag basieren. Die Sportart vervollständigt den Gewichtsverlust nach der Entbindung in optimaler Weise. Vor allem die so genannte postnatale Gymnastik, die oft von der Hebamme etwa sechs Wochen später vorgeschlagen wird, kommt bei jüngeren Frauen gut an.

Bei einer mehrwöchigen Unterbrechung unmittelbar nach der Entbindung ist eine sportliche Betätigung sehr zu empfehlen. Der Bewegungsablauf gleicht den hektisch belastenden Kinderalltag aus und beeinflusst so nicht nur die Linienführung, sondern auch die Psycho. So müssen sie nach der Entbindung keine Scheu vor eventuellen Schäden haben.

Außerdem ist das Baden ein idealer Weg, um wieder in Schwung zu kommen und eine Vielfalt von Energie in sehr kurzer Zeit zu verbrennen. Wenn Sie nicht genügend Zeit haben, sich um Ihr Baby zu kümmern, sollte man sagen, dass das sportliche Programm auch zusammen mit Ihrem Baby problemlos durchgeführt werden kann. Wenn Sie dagegen lieber nicht an solchen Kursen teilnehmen und lieber mit Ihrem Baby sportlich aktiv sein möchten, können Sie sich aktiv an der Erholung beteiligen.

Schlittschuhlaufen mit einem Wagen oder eine Radtour mit einem Kleinkind - sobald der Kleine groß genug für den dazugehörigen Kinderstuhl ist - zahlt sich ebenfalls aus. Für die Frau, die nach der Schwangerschaft und dem Stillen ihr Körpergewicht verringern möchte, ist es sicher das Allerwichtigste, sich Zeit für das Projekt zu lassen. Sport und eine ausgewogene Diät sind extrem wichtige Faktoren, die sich leicht in den Babyalltag einfügen.

Mehr zum Thema