Abnehmen Whey Protein

Schlankheitskur Molkeprotein

Molkenproteinpulver ist das am weitesten verbreitete Supplement in der Sporternährungsindustrie. Die Scitec Nutrition Whey Protein Professional im Test. Hier wird das Molkenprotein zitiert. Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln mit dem Inhaltsstoff Whey Protein ist umfassend. nicht nur zum Muskelaufbau, sondern auch zum Abnehmen.

Schlankheitskur mit Whey Protein New Diet Tricks -

Verlieren Sie Gewicht mit Molkeprotein ist das möglich? Eiweiße haben im Allgemeinen den Vorzug, dass sie eine sehr sättigende Wirkung haben. Diese sättigende Wirkung wird beim Abnehmen mit Whey Protein genutzt. Extrahieren, isolieren, hydrolysieren! Molkenprotein oder Milchprotein, Eiweiß aus Hühnereiern oder Sojabohnen? Kann ein Sportler mit so vielen Eiweißquellen eine geeignete Wahl fällen?

Wenn man es überhaupt nicht versteht, kann man auch mal die Nase schließen und sich etwas aussuchen, ohne hinzuschauen. Molkenprotein aus Molke, früher ein Abfallstoff in der Molkerei und heute ein wertvoller Rohstoff, wurde und wird flächendeckend erfasst. Warum aber sprechen die meisten Wissenschaftler und Sportler von Molkenprotein als der bedeutendsten Quelle von Aminosäuren?

Gewichtverlust mit Whey Protein? Die Trinkmilch ist eine der Quellen für eine Reihe von Eiweißformen, darunter Vollmilcheiweiß, Milcheiweißpulver, Molkeneiweiß und Kaseineiweiß. Molkenprotein ist der King aller Eiweiße. Molkenproteine werden in der Regel sehr schnell verdaulich und eignen sich daher für alle Anwendungen mit Ausnahme der langsameren und dauerhaften Zufuhr von Aminosäuren.

Das kann für alle Sportler von Nutzen sein, die eine ständige Versorgung mit Aminosäuren für Muskelreparatur, Regeneration und Muskelwachstum erstreben. Wer einen raschen Auftrieb sucht, dem sei natürlich Whey Protein für die Muskulatur und das Herzen empfohlen. Das hochwertige Protein wird auf dem aktuellen Nahrungsergänzungsmarkt in 3 Sorten angeboten, die ebenfalls stark in Preise und Kohlenhydrat- und Fettgehalte unterteilt sind.

Whey Protein Extract: Oft von vielen Sportlern als Grundprotein verwendet, enthält die konzentrierte Form von Whey Protein ein wenig Kohlenhydrat und dick. Sie wird durch Ionenaustauscher und/oder ein Filtrationsverfahren, manchmal auch Mikro- oder Ultraschallfiltration genannt, hergestellt. Ionenaustauscher nutzt die Stromspannung, um Eiweiß aus Kohlehydraten und Fetten zu sezernieren, wodurch ein hochreines Molkenprotein entsteht.

Molkenproteinisolat: Molkenproteinisolat ist reiner und aufgrund des geringen Saccharid- und Fettkohlenhydratgehalts wertvoll, was besonders für eine Ernährung nützlich sein kann. Whey Protein Hydrolysat: Whey Protein wird hydrolysiert, was dazu führt, dass einige Aminosäureverbindungen für eine schnellere Aufnahme und Aufnahme abgebaut werden. Whey Protein Hydrolysat kann von 3 bis 80% Hydrolysegrad aufgebaut werden.

Trotz des nicht so geschmackvollen Geschmacks ist das Molkenproteinhydrolysat hervorragend für Menschen geeignet, die nach dem Sport ein schnell resorbierbares Protein wollen. Was sind die Vorteile des Abnehmens mit Whey Protein? Der Großteil unserer Körpermasse ist aus Eiweiß. Eiweiß an sich bildet die Grundlage - das Gerüst aller Zelle.

Viele Studien haben gezeigt, dass der Mindestproteinbedarf für den harten Trainingssportler etwa 1,5-2 g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag und vielleicht 10% weniger für den Langstreckensportler beträgt. Die Gewichtsabnahme mit Whey Protein ist der essentielle Bestandteil unserer Nahrung, der unser Wachsen anregt. Der Körper benötigt Eiweiß, vor allem Molkenprotein mit allen 8 essentiellen Aminosäuren, um zu wachsen - und den Insulinspiegel stabil und fettarm zu erhalten.

Geben Sie Ihrem Organismus jederzeit genügend Molkenprotein und Sie bekommen einen Supplementsieger, der Ihnen Stärke, Entwicklung und Ansporn gibt.

Mehr zum Thema