Abnehmplan 2 Wochen

Schlankheitsplan 2 Wochen

lch will abnehmen, solange ich noch denken kann. Für Säuglinge und Kinder bis 2 Jahre geeignet; Anti-Pilz-Diätplan: UND EINKAUFSLISTE FÜR DIE 2. WOCHE. Verlust von 1,5-2 kg pro Woche.

Eine Diätkur für gesundes und bewusstes Abnehmen.

Mini-Cut 2 Wochen - bis zu 2 kg los! - Miris Fitness Lebensstil

Sie wollen in 2 Wochen ein bedeutendes Ereignis erleben und sich lose in Ihr dunkles Kleid kleiden? Ein kleiner und kürzerer Minischnitt ist dann optimal. Weil man hier rasch eine Feinabstimmung vornehmen kann und z.B. durch zu viel Körperwasser einen schwammigen Bauchnabel oder ein aufgeblähtes Gesichtsfeld verliert. Aufgrund des großen Kalorienmangels von 1000 Kalorien ist ein Minischnitt nur für kurze Zeit vernünftig, da er sehr drastisch, aber äußerst wirkungsvoll ist.

  • erhöht die Reinfettmasse. Unter keinen Umständen darf sie mehr als max. 3-4 Wochen sein. Zwei Wochen sind eine gute Zeit, um das Minus aufrechtzuerhalten. Der Termin, an dem Ihr anstehendes Ereignis stattfinden soll, an dem Sie sich wohl fühlen wollen und der auch strahlen soll, verhilft Ihnen dazu, den Minischnitt zu durchziehen.

Wenn Sie einen Minischnitt mit einem zu großen Kalorien-Defizit für längere Zeit verwenden, werden Sie nur die Vorteile nutzen: Ein zu kalorienreiches Essen ist immer eine belastende Situation für den Organismus. Befolgen Sie also diese Tipps, um diese Gefahren zu verringern und stellen Sie sich nach den kommenden 2 Wochen mit weniger aufgeblähten Magen und mehr definiert in Ihrem Nachthemd vor.

Was ist die Nährstoffversorgung im Mini-Cut? Im Mini-Cut sollte die Diät so proteinreich wie möglich sein. Weil Protein für eine lang anhaltende Flüssigkeitszufuhr und für die erfolgreiche Aufrechterhaltung des Minischnitts verantwortlich ist - ohne zu verhungern. Protein ist für viele Vorgänge im Organismus lebenswichtig. Amino-Säuren, also Proteinbausteine, können vom Organismus nicht selbst produziert werden und müssen daher über die Lebensmittel verabreicht werden.

Um zu verhindern, dass der Organismus während eines großen Kalorienmangels kostbare Muskulatur verwendet, um Energie vorräte bereitzustellen, wird der Proteingehalt in der Nahrung gesteigert. Auf körpereigenes Eiweiß in den Muskelzellen wird daher nicht zurückgegriffen. Gemüsesorten sollten Teil Ihrer täglichen Nahrung sein - das wissen Sie wahrscheinlich schon.

Dies ist im Mini-Cut wirklich sehr bedeutsam und entscheidend für den Durchbruch. Erst wenn Sie Ihre Vitalstoffe, Mineralstoffe und Mineralstoffe durch Ihre Nahrung oder zusätzliche Zufuhr von Vitaminen abdecken, geraten Sie nicht in einen Mangelzustand. Was ist die Verteilung meiner Makronährstoffe im Mini-Cut? Die Fettaufnahme beträgt ca. 20 - 30 Gramm und der Kohlenhydratgehalt 30 Gramm an Tagen ohne Krafttraining, 100 Gramm an Tagen mit Krafttraining und 250 Gramm am Refeed Day.

Das sollten Sie vermeiden: Das sollten Sie beachten: Was passiert nach dem Minischnitt? Durch den Minischnitt wird Ihr Verzehr etwas reduziert, aber nur durch die Rückführung. Weil weniger Energie für den Stoffwechsel benötigt wird. Deshalb sollten Sie den Minischnitt nicht zu lange überziehen und bedienen.

Daher sollten Sie vor allem Fette, aber auch Kohlehydrate nach dem Minischnitt zulegen. Durch die Refeed Days wird ein Jo-Jo-Effekt verhindert und der Organismus gewöhnen sich nicht an die geringe Menge an Kalorien und schiebt den Metabolismus wieder nach oben. Mit so einem großen Mangel rate ich zu 2-3 Krafttrainingssitzungen pro Tag, mehr nicht.

Der Mini-Cut in der Muskelaufbauphase? Natürlich wollen viele Menschen nur Muskeln bilden - was nur mit überschüssigen Kalorien möglich ist - und möglichst wenig Fett anreichern. Deshalb verwenden viele Kraft- und Muskelsportler gern einen Minischnitt, um die bereits entstandene Fettablagerung loszuwerden und etwas deutlicher zu werden.

Weil, um 1 kg Fett im Organismus loszuwerden, 7000 Kalorien gespart werden müssen - wie bereits in meinem erläuternden Artikel zur Berechnung des Kalorienbedarfs beschrieben. Beim Mini-Cut ist der Fettabbau daher zügiger. Mittlerweile ernähre ich mich nur noch mit 1000 Kilokalorien pro Tag und verliere sehr rasch die fette Masse. Weil man den Mini-Schnitt nicht lange durchziehen kann, sonst überwiegt der Nachteil.

Mit anderen Worten - Ihr Hormongleichgewicht ist komplett verwirrt, da die Fettaufnahme im Mini-Cut auf ein Mindestmaß beschränkt ist. Längerfristig nimmt der Metabolismus deutlich ab und Ihr täglicher Kalorienbedarf wird vom Organismus auf ein Mindestmaß gesenkt! Bei einem so großen Kalorienmangel können in 2 Wochen bis zu 2 kg reiner Fettstoff abgebaut werden, wenn man eine Kalorienersparnis von ca. 15.000 kcal hat!

Neugierig bin ich, was mit mir nach 2 Wochen wird. Nach 3 Tagen bemerke ich nun, wie das überflüssige Nass (!) bereits meinen ganzen Leib verlässt und meine Hose lockerer ist. Durch das intermittierende Fasten ist das große Kalorien-Defizit vielfacher beizubehalten.

Mehr zum Thema