ägyptisches Schwarzkümmelöl gegen Zecken

Ägyptisches Schwarzkümmelöl gegen Zecken

Das Schwarzkümmelöl gegen Zecken und weitere Informationen. Schwarzkümmelöl ist auch ein außergewöhnliches Mittel gegen Zecken. in der Veterinärmedizin, unter anderem auch zur Abschreckung von Zecken. Schwarzkümmelöl Canis Gold für alle Hunde gegen Zecken und zur Stärkung des Immunsystems Ihres Hundes. Tic-Clip-Anhänger gegen Zecken und Flöhe.

Natürlich gegen Zecken

Wir haben noch Wintertemperaturen, aber schon bei 7°C wecken die Geister der Blutsauger wie Zecken und Flöhe und schauen bei unseren Tieren nach dem Essen. Wie jedes Jahr fängt mit dem ersehnten Frühjahr die Zeckenzeit neu an. Dort, wo wir in diesem Jahr lange Zeit negative Temperaturwerte als positive gegen die Zeckenpest verzeichnen konnten, ist das rituelle Vorgehen der Zeckenprophylaxe unumgänglich.

Die Zecken können Erkrankungen auslösen, die eine Gefährdung für Mensch und Tier sind. â??Wer hier frÃ?hzeitig tÃ?tig wird und sein Vieh mit natÃ?rlichen Abwehrmitteln unterstÃ?tzt, ist sofort auf der sicheren Seite. Das ist die richtige Wahl. Es wird ein ganz natürlicher Rundumschutz empfohlen, der sowohl von außen als auch von innen gegen blutsaugende Schädlinge schützt.

Sie ist eine der blutaussaugenden Zecken. Kaum kommt ein passender Gastgeber an ihr vorbei, fällt sie ab und klammert sich an sein Kleid. Dabei können Erkrankungen von der Ziege auf den Gastgeber übertragbar sein. Lyme-Krankheit ist eine der am meisten bekannten Erkrankungen, aber auch die anaplasmatische Krankheit betrifft immer mehr Tiere.

Für den Menschen kann die Ziege auch sehr schädlich sein, da sie unter anderem an Borrelien oder Frühsommermeningoenzephalitis erkrankt. Dazu trägt auch der milde Sommer bei, denn die Ziege hält eine Zeit lang eisigen Temperaturen stand. Der Schutzkomplex gegen Zecken und Flöhe besteht aus Teebaum-Öl aus kontrolliert ökologischem Landbau oder wildem Wachstum, Neem-Öl sowie Jojoba- und Lavendel-Öl und wird im Rahmen der so genannten Grundimpfung an den Ohrmuscheln 3-wöchentlich eingerieben (bitte Anwendungsempfehlungen beachten).

Vor allem in Gestalt von ätherischen Ölen dient sie auch unseren körpereigenen Organismen zur äußeren Selbstverteidigung. Das Schwarzkümmelöl ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Das Schwarzkümmelöl beinhaltet ungesättigte Omega-3, -6 und -9 Fette, sowie die Bitterstoffe Thymoquinon, Melanin und Nigel. 2014 erforschte der 18jährige Alexandre A. Bosch den Zusammenhänge zwischen Schwarzkümmelöl und dem Fehlen von Zecken bei seinem Rüden (vgl. www.jugend-forscht-bayern.de/archiv/www.2014.jugend-forscht-bayern.de/index942e.html? id=1252).

Das Experiment könnte darauf hinweisen, dass Zecken den Rüden nach dem Mischen von Schwarzkümmelöl mit Nahrung weniger anziehend finden als zuvor. Bio-Kokosfett ist ein wahres Allroundtalent, denn es wird sowohl äußerlich in das Haarkleid einmassiert als auch intern dem Essen beigegeben. Wer einen Waldspaziergang durch die Wiesen und Wälder vorhat, kann sich leicht eine kleine Portion Kokosnussöl in die Finger reiben und das Hunde- oder Katzenfell einmassieren.

Zecken empfinden die darin enthaltenen Laurinsäuren als unerfreulich, so dass sie sich vom Gastgeber distanzieren. Somit stützt Kokosnussöl auch intern, wenn man die angezeigte Quantität in das Feed einmischt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Hund und Katze Kokosnussöl lieben und intern von den vielen guten Wirkungen des Kokosnussöls nutzen.

Aber nicht nur das: Brauerhefe kann auch einen guten Schutz gegen Zecken bieten, da sie den Duft von B-Vitaminen vermeidet. Grundsätzlich wird empfohlen, den Rüden nach dem Lauf nach blutsaugenden Tieren zu suchen und Zecken, die sich bereits am Rind befinden, sofort zu beseitigen. Die tägliche Untersuchung Ihres Tiers auf Zecken ist daher von großer Bedeutung, da die Krankheitserreger erst nach 12 - 24 Std. fester Absaugung von der Ziege auf den Gastgeber übergehen.

Wenn Sie sich nicht ganz genau darüber im Klaren sind (z.B. mit einer Karte oder einer Zange), fragen Sie bitte einen Spezialisten. Eine unsachgemäße Entfernung der Hündin oder z.B. das Festklemmen des Zeckenkopfes kann für Ihren Vierbeiner Gesundheitsschäden zur Folge haben!

Einige unserer Naturheilmittel gegen Schädlinge können sehr gut kombiniert werden, z.B. in Gebieten, in denen die Bevölkerungsdichte der Zecken sehr hoch ist. Wer mit seinem Vierbeiner in der City wohnt und kaum auf dem Land unterwegs ist, kann unseren Parasiten-Komplex vor einem Spaziergang in die Grünanlagen der City sprüht.

Diese deckt den Geruch des Hundes für kurze Zeit ab und kann daher vorübergehend ab. Wenn Sie jedoch regelmäßig mit Ihrem vierbeinigen Freund in Grünflächen wie Felder, Wälder und Weiden unterwegs sind, empfiehlt sich auf jedenfall eine artgerechte Ernährung, die in Verbindung mit unserem Verteidigungskomplex Cantis Extras den Metabolismus schont.

Sie haben noch weitere Informationen zu den Themen Schutz der Zecken, Betreuung und Futter? Was kann ich tun, wenn mein Vierbeiner Fäkalien ißt?

Auch interessant

Mehr zum Thema