Alle Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe

Später wurde zwar bekannt, dass nicht alle Vitamine Stickstoff enthielten, aber das Wort "Vitamin" wurde immer noch verwendet, weil es bereits alltäglich war. Die Inhalte wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Im Stoffwechsel sind Vitamine und Mineralstoffe die Zündstoffe. Wichtig für alle Vorgänge im Körper. Wasserlösliche Vitamine sind Folsäure, alle B-Vitamine und Vitamin C.

Wie fast alle anderen Vitamine wirkt es als Katalysator.

Vitaminmangelerscheinungen in 3 Stufen erkannt und behoben werden

Hier erfahren Sie alles, was Sie über Vitaminknappheit und Vitaminmangelsymptome wissen müssen. Vitaminknappheit? Die Blutwerte sind eindeutig: Ihre Tests haben gezeigt (1. Messung): Vitaminmangel: Magen, Blut, Kupfer, D-Vitamine. Grenzwert / Latenzmangel: Nikotin (Vitamin B3). Die Ergebnisse überraschen mich, zumal ich meine Diät nach der letztjährigen Nährwertanalyse optimierte.

Weil ich mich in den letzten Tagen vor der Prüfung erschöpft habe, während des Krafttrainings stagniert habe und oft hungrig war, obwohl meine Diät mich mit ausreichend Kraft versorgen sollte. Das Ergebnis der Untersuchungen passt ins Bild: Vitamin-D-Mangel-Symptome (u.a.): Ermüdung, Gereiztheit, Muskelschwäche, Drang. Kupfermangelerscheinungen (einschließlich): Ermüdung, Muskeln.

Magnesiummangelerscheinungen (u.a.): Angst, Ängste, Verlangen. Hätte Vitaminknappheit eigentlich die Ursachen sein können? Was sind Vitamine und Mineralstoffe? Die Vitamine und Mineralien sind lebensnotwendig. Grundsätzlich kann ein Defizit von nur einer dieser Substanzen dazu beitragen, dass Ihre Verbrennung aufhört, Sie Verlangen entwickeln, Sie sind gereizt oder infektionsanfällig oder Sie fühlen sich schwach.

Lhr Organismus kriegt, was er benötigt. Wesentlich heißt, dass Ihr Organismus sie nicht selbst produzieren kann. Deshalb kann man sie nur auf die passende Diät bringen. Diese stellen keine Energielieferanten dar, sondern ermöglichen die unzähligen Stoffwechselprozesse in Ihrem Organismus oder fördern sie. Die DNS Ihrer Zelle enthält die Information, aus der Ihr Organismus die verschiedenen Fermente produziert.

Wie ein Funke, der alle Prozesse im Organismus in Bewegung setzt, z.B. den Fettabbau, den Muskelaufbau, die Produktion von Abwehrzellen oder von Hormonen. Für das Überleben von Enzymen braucht man Eiweiß, aber auch Vitamine und Mineralstoffe. Wozu sind Vitamine da? Vitamine sind organische Moleküle, die Ihr Metabolismus braucht, um eine gewisse Wirkung zu erzielen.

Die Bezeichnung des Vitamins kommt aus dem Lateinischen: "vita" heißt soviel wie Lebensenergie. Da Ihr Organismus Vitamine nicht oder nur ungenügend selbst produzieren kann, muss die Zufuhr über die Nahrung erfolgen. Kaum ein biochemischer Prozess in Ihrem Organismus, an dem keine Vitamine mitwirken. Es gibt kein Dasein ohne Vitamine. Jedes Einzelvitamin erfüllt wie die Fußballnationalspieler eine hochspezialisierte Stoffwechselaufgabe - oft in Kombination mit anderen Vitalstoffen.

Ist nur ein einziges Vitamingehalt vorhanden, kann dies die Stoffwechselvorgänge deutlich aufhalten. Ihr Organismus kann die fettabbauenden Vitamine E, T, E, T und L für eine lange Zeit einlagern. Und was sind Minerale? Mineralstoffe, auch "Mineralien" oder " Minerale " oder " Minerale " oder " Minerale " genannte, sind die wichtigsten mineralischen Komponenten Ihres Organismus.

Die Mineralien, die in niedrigeren Konzentrationen im Organismus vorhanden sind, werden als Spurelemente bezeichnet. Sie regeln den Feuchtigkeitshaushalt, wirken auf die Signalübermittlung von Nerv und Muskulatur, regeln den Säure-Basen-Haushalt, vererzen Zahn- und Knochensubstanz, sind Bestandteile von Sexualhormonen, spielen eine wichtige Funktion bei der Blutbildung und Koagulation, wirken aktivierend und bildgebend.

Mineralien und Mineralien machen Ihr Körper gesund, Mineralien erhöhen Ihre Leistungsfähigkeit und reduzieren Streß, Kalziumallergien nehmen ab, Selbstaufhellung, Bügeleisen lässt Bleimüdigkeit schwinden, Iod gibt neue Lebenskraft, Zinn halbiert die Kältezeit. Zu den Vitaminen und Mineralstoffen? Die Vitamine und Mineralien sind nicht nur für den Muskelaufbau und den Fettabbau unerlässlich.

Weil Ihr Organismus diese Substanzen nicht selbst produzieren kann, müssen Sie sie über die Nahrung einnehmen. Wenn nur einer der mehr als 40 Vitalstoffe fehlen, kann Ihr Metabolismus stark gestört sein. Sind Vitaminmangelerkrankungen "normal"? Vitamine und Mineralien: 91% für Damen, 82% für Herren. Vitaminmangelerscheinungen (Vitamin D): Ohnmacht, Muskelaufbauprobleme, Ermüdung, Reizbarkeit, Infektionsanfälligkeit.

Vitaminmangelerscheinungen (Vitamin E): Schwäche der Muskulatur, Entzündung, Allergie, Infektanfälligkeit, Nerven. Vitaminmangelerscheinungen (Folsäure): Ermüdung, Muskelaufbauprobleme, Muskelschwäche, Depressionen, Infektionsanfälligkeit, Verdauungsbeschwerden. Vitaminmangelerscheinungen (Vitamin C): Anfälligkeit für Infektionen, schnelleres Altern, Schwäche des Bindegewebes, Schwäche der Muskulatur, Stimmung. Mineralstoffmangelerscheinungen (Calcium): Muskelverkrampfungen, Herzversagen, Osteoporose, Allergie, Hautirritationen, Gefühlsschwankungen, Wasseransammlungen. Mineralstoffmangelerscheinungen (Eisen): Ermüdung, Konzentrationsmangel, spröde Schale, Appetitverlust, Muskelschwäche. Mineralstoffmangelerscheinungen (Jod): Lustlosigkeit, Fettspeicherung, Ermüdung, Kältegefühl.

Auch wenn die meisten meiner Patientinnen und Patienten sehr bewußt essen, erkennen wir in den meisten FÃ?llen einen Mangel an Mineralien oder Vitaminen bei der Blutspende. Häufig können Beschwerden wie Verlangen, Ermüdung oder stagnierender Trainingsfortschritt durch zielgerichtete Mikronährstoffzufuhr behoben werden. Sind Vitaminmängel üblich? Latente Vitaminmängel scheinen nicht die einzige Ursache zu sein, sondern die Norm.

Inwiefern kommt es zu einem Vitaminknappheit, obwohl Sie sich ernähren? Während der größte Teil der Kalorienzufuhr aus Industriezucker, Industriemehl oder -fett stammt, gibt es wenig Platz für Vitamine und Mineralstoffe. Hochveredelte Industriegüter "rauben" Vitamine und Mineralstoffe. So ist die passende Diät - ob nun für den Einsatz von Makronährstoffen bei uns im Hause oder in der Firma Dr. Féil Pyramid - eine Diät, die sich auch, aber nicht nur, auf die Mikronährstoffe konzentriert.

In der richtigen Diät sind gesunde, wenig aufbereitete und vor allem nahrhafte Lebensmittel enthalten. und um ein drittes Prozent mehr Vitamine. 1/10 von Vitaminen aus. Selbst wenn es aus den Körben hell erstrahlt, sind im Supermarkt oft kaum Vitamine im Gegensatz zu voll ausgereiftem Frischobst und Frischgemüse enthalten. Inwiefern kommt es zu einem Vitaminknappheit?

Vitaminknappheit kann durch eine Reihe von Ursachen verursacht werden. Besonders wenn Sie ein Kalorien-Defizit anstreben, reduziert dies den Umfang, in dem Sie Ihren Vitamine und Mineralienbedarf abdecken müssen. Der folgende 3-Stufen-Plan stellt die optimale Versorgung mit Nährstoffen und Mineralen dar. Biologische Frischprodukte beinhalten viel mehr Vitamine und Mineralstoffe, z.B. Bio-Früchte 1/3 mehr und mehr.

Lesen Sie in diesem Beitrag, welche Diät die passende ist - die vegane oder paläologische. Aber heute brauchen Sie mehr von diesen Stoffen, weil Ihr Organismus mehr Belastungen unterliegt. Durch die Zufuhr von speziell ausgewählten Basispräparaten können Sie einem Mangel an Mineralstoffen und Vitaminen entgegenwirken. Ich konnte meinen Vitamin-Mangel im Praktikum binnen weniger Tage korrigieren, indem ich ihn mit Spurenelementen ergänzte.

Bei der Kontrolle waren die Messwerte einwandfrei und die Beschwerden verschwanden. Haben Sie bereits einen Mineral- oder Vitamin-Mangel? Fotoquellen im Beitrag "Vitaminmangelsymptome": Hinweis: Alle meine Ratschläge werden von mir genauestens überprüft und sind für volljährige Menschen ab 18 Jahren bestimmt.

Auch interessant

Mehr zum Thema