Alpha Aminosäure

Alfa Aminosäure

Selektierte ? Aminosäuren sind die natürlichen Bausteine der Proteine. Die Aminosäuren mit unpolaren Rückständen = Seitengruppen. ? Aminosäuren: Die Aminogruppe von ?

Aminosäuren befindet sich am zweiten Kohlenstoffatom, einschließlich des Carboxyl-Kohlenstoffatoms. Bei den Aminosäuren handelt es sich meist um Alpha-Aminosäuren. Diese essentiellen Aminosäuren sind alle L-? Aminosäuren.

Allgemeine Struktur der Amino-Säuren - Amino-Säuren

Wenn es um den Aminosäurenaufbau geht, gibt es verschiedene Ausprägungen. Bitte beachte, dass alle Carbonsäuren wenigstens zwei C-Atome haben. Die Aminosäureklasse wird letztlich durch das C-Atom bestimmt, an dem sich die Aminosäuregruppe anordnet. Die verschiedenen Aminosäureklassen sind hier aufgelistet: Alpha-Aminosäure: Die so genannten Alpha-Aminosäuren kommen in der freien Wildbahn am meisten vor.

In dieser Aminosäure ist die Amino-Gruppe an das zweite Kohlenstoffatom gekoppelt, das der Carboxyl-Gruppe am Nächstliegenden ist. Die Besonderheit dieser Aminosäureklasse ist, dass der Mensch die Alpha-Aminosäuren nur vernünftig nutzen kann, z.B. für den Proteingewinn. Am einfachsten ist die Darstellung der Alpha-Aminosäuren Glyzin.

Wenn wir über die Aminosäure sprechen, sprechen wir in der Regel immer von Alpha-Aminosäuren. ß-Aminosäure: Die Aminosäure der ß-Aminosäure dagegen liegt am dritten C-Atom. Betaaminosäuren sind jedoch verhältnismäßig rar.

dp="mw-headline" id="Verwendung">Verwendung">Verwendung[

Auch interessant

Mehr zum Thema