Aminosäuren haut

Die Aminosäuren der Haut

Lies, welche Aminosäuren und Vitamine für deine Haut und dein Haar wichtig sind! Diverse Studien bestätigen die Bedeutung von Aminosäuren für gesundes Haar und straffe Haut. Gerade Frauen legen großen Wert auf schöne Haut. Falten mit Aminosäuren bekämpfen - das ist tatsächlich möglich. Die Profis beraten zu Aminosäuren.

Amino-Säuren für gesundes und schönes Haar

Glänzendes Fell und pure Haut sind Teil eines ansprechenden Erscheinungsbildes und der Wille vieler Bürger. Weil nicht jeder von selbst mit diesen Merkmalen ausgestattet ist, gibt es genug Pflegemittel auf dem Handel, um die angestrebte Wirksamkeit zu erzielen und die Naturschönheit zu fördern. Wenn Haut- und Haarzustände wie Psoriasis, Haarverlust oder Haarakne auftreten, müssen spezielle Massnahmen getroffen werden, um die Gesunderhaltung beider zu fördern.

Zusätzlich zu konventionellen Präparaten wie Shampoo, Creme und Conditioner können auch spezielle Nahrungsergänzungen verwendet werden, die einen wichtigen Anteil an der Gesundheit von Haar und Haut haben. Weil viele lebenswichtige Stoffe und vor allem Aminosäuren in den eigenen Abläufen für eine gesündere Haut- und Haarstruktur gebraucht werden, kann eine ergänzende Verabreichung entsprechender Zusätze die Wirkung intensivieren und zu einem wunderschönen Hautbild oder einem strahlenden Haarwuchs beitragen.

In verschiedenen Untersuchungen wurde bereits gezeigt, dass die natürlichen Inhaltsstoffe wie z. B. Vitamin- und Mineralien oder Aminosäuren eine wichtige Rolle für das gesunde Erscheinungsbild von Haut und Haar spielen, weshalb sie zunehmend zur Bewahrung der eigenen Haut und Haare verwendet werden. Unter funktionellen Gesichtspunkten ist die Haut des Menschen (cutis) ein extrem vielseitig einsetzbares Element und bildet in erster Linie die Grenze zwischen dem Inneren des Körpers und der Umgebung.

Und nicht zu vergessen die metabolischen Einflussfunktionen der Haut, da sie an vielen verschiedenen Stoffwechselreaktionen des Körpers beteiligt ist. Alles dient der Hautstabilisierung und -stärkung, wodurch Gefäße in die Oberhaut ragen können. Die Haut übernimmt neben der damit einhergehenden Absorption von Kontaktreizen weitere wesentliche Aufgaben, wie die Melanocyten, die für den Erhalt der Erbinformation im Kern der Zellen der Haut zuständig sind.

Die Schweissdrüsen in der Cutis produzieren auch Schweiss, der den Koerper vor Ueberhitzung durch Verdunstungsprozesse schuetzen kann. Auf der anderen Seite schützt die Fettablagerung vor Überdruck und Hypothermie und macht eine gute Haut für den Erhalt des Körpers unentbehrlich. In der Summe ist straffes, starkes Haar ein Anzeichen für die Gesunderhaltung des Haarträgers, da sich vorhandene Krankheiten in der Regel auch auf das Erscheinungsbild des Haares auswirken.

Bei Haut- oder Haarproblemen kommt es zu einem schweren Schnitt im Alltagsleben der Erkrankten, da mögliche Hautrötungen, Lichen oder Kahlheiten für den Außenstehenden unmittelbar erkennbar sind und der Betroffene sehr genau wahrgenommen wird und sich auch unbehaglich fühlen kann. Nahrungsergänzungen können wirksam gegen solche Erkrankungen verwendet werden, da sie die Funktionen und das Auftreten von Haut und Haar auf natürlichem Wege fördern und so zu einem sauberen und attraktiven Äußeren anregen.

Haarverlust kann mit lebenswichtigen Substanzen wirksam behandelt werden, wodurch dieser Weg wesentlich gesundheitsfördernder ist als die Anwendung herkömmlicher Arznei. Besonders bekannt ist inzwischen ein wirksames Mittel gegen Alterserscheinungen, da es die natürlichen Regenerationsfähigkeiten der Haut fördert und so die Bildung von Falten verhindert. Mehr als 45 Wissenschaftlerinnen im Alter von über 40 Jahren konnten zeigen, dass die Aufnahme von Vitaminen mit der verlängerten Erhaltung der jugendlichen Haut verbunden ist und die typischen Alterserscheinungen hinauszögern kann.

Die essenzielle Aminosäure des Lysins wird besonders oft bei anfänglichem bis fortgeschrittenem Haarausfall verwendet, wirkt sich günstig auf die Kollagensynthese aus und steigert so die Kraft des Haares. Durch die Stimulierung der Blutzirkulation und die Reduzierung der Schuppenbildung kann zudem die Haar- und Kopfhautgesundheit verbessert werden.

Karnitin fördert die Verbrennung von Fett. Bei gesunder, straffer Haut wirkt die Haut nur über festem Gewebe gut, während sie über fettigem Gewebe nachlässt. Daher kann L-Carnitin dazu beitragen, die Haut durch eine bessere Verbrennung von Fett gesund zu machen. Deshalb ist es empfehlenswert, gewisse Nahrungsergänzungen bei Hautkrankheiten und/oder Haarverlust oder ähnlichem zu nehmen, da diese einen möglichen Defizit beheben und zudem die Haut- und Haarschönheit fördern können.

Gerade im orthomolekularmedizinischen Sinn eignet sich Vitamin und Aminosäure zur wirksamen Therapie vieler Haut- und Haarerkrankungen, die eine leichte und gefahrlose Applikation ermöglichen. Untersuchungen über Aminosäuren und Mikronährstoffe sowie gesunde Haut und Haare:

Auch interessant

Mehr zum Thema