Aminosäuren Muskelaufbau Erfahrungen

Erleben Sie Aminosäuren im Muskelaufbau

Muskeltraining mit Aminosäuren: Mutant Amino der Marke PVL eignet sich besonders für Bodybuilder und Kraftsportler zum Aufbau fettfreier Muskelmasse. Was ist der Aminosäure-Effekt und wie beeinflussen Aminosäuren den Muskelaufbau? Zu den wichtigsten essentiellen Aminosäuren für den Muskelaufbau zählen Isoleucin, Methionin, Lignin und Valin. Über die Aminosäuren, ihre Wirkung und Dosierung sind sie schnell für den Muskelaufbau und die Energieversorgung verfügbar.

Gesunde Muskelaufbau mit Aminosäuren?

Weil ich viel sportlich aktiv bin, sowohl im Cardio- als auch im Krafttraining, war ich auf der Suche nach einem effektiven Mittel zur Förderung eines gesunder Muskelaufbau. Nachdem etwas Forschung, kam ich auf L-Arginin im Netz zufällig, eine Aminosäure, die groß berichtete, um gut zu sein. Das L-Arginin unterstützt nicht nur das Wachstum der Muskulatur, sondern verbessert auch die Blutzirkulation, stärkt das Abwehrsystem, beugt Gefäßverkalkungen vor, verbessert die Insulin-Resistenz und begünstigt auf natürlichem Wege die Wirkkraft.

Die Neugierde war geweckt und ich beschloss, das erste Mal das Präparat in Tablettenform zu erstehen. Weil es derzeit im Handel erhältlich war und Amazon nahezu ausschliesslich positiv bewertet wurde, habe ich mich für die Produkte des Hersteller Unternehmens entschieden. Wie der 3-monatige Versuch gezeigt hat und ob ich mit dem Präparat einverstanden bin, welche Wirkungen und Begleiterscheinungen es haben kann und wie es bei der Aufnahme aussieht, erläutere ich Ihnen im folgenden Testbericht.

L-Arginin übernimmt als Fettsäure eine Vielzahl wichtiger Aufgaben im Körper. Auf der einen Seite sichert es bei regelmässiger Anwendung die Gesundheit der Blutgefässe. L-Arginin ist auch für einen guten Proteinstoffwechsel von Bedeutung. Außerdem ist die Aminosäure L-Arginin bekannt dafür, Potenzerkrankungen zu korrigieren. Im Gegensatz dazu wurden bisher kaum unerwünschte Wirkungen festgestellt, vorausgesetzt, dass nicht mehr als 10.000 mg pures L-Arginin pro Tag einnehmen werden.

Wenn Sie an einer akutem Herpes erkrankt sind, verzichten Sie auf L-Arginin oder nehmen Sie es nur zusammen mit L-Lysin. Möglicherweise müssen Sie auch Ihren Bauch daran gewöhnt sein, zuerst reines L-Arginin zu nehmen, um unerwünschte Nebeneffekte wie bspw. abdominale Schmerzen zu verhindern. Es ist bekannt, dass die L-Arginine die Ausschüttung von Hormonen stimulieren.

Prolactin und Glucagon werden ausgeschüttet, die den Muskelaufbau mittelbar begünstigen und zugleich die Speicherung von Fetten inhibieren. Darüber hinaus fördert es die Bildung von Fetten und ist daher hervorragend als Stütze im Zusammenhang mit einer Ernährung geeignet. L-Arginin ist auch an der Kreatinbiosynthese mitbeteiligt. L-Arginin ist daher neben dem sportlichen Aspekt nicht nur ideal für den Muskelaufbau, sondern auch für die effektive Anregung des Stoffwechsels.

Das L-Arginin gegen Hypertonie? Nicht nur im Fitness- und Krafttraining wird die Aminosäure L-Arginin verwendet. Zur Reinigung der Blutgefäße und zur Senkung des Blutdrucks dauert es bei regelmäßiger Anwendung 3 bis 4 Wochen. Wenn Sie bereits antihypertensive Arzneimittel einnehmen, lassen Sie den Wechsel häufig von Ihrem Haus- oder Spezialarzt überprüfen, damit falls nötig je weniger Arzneimittel, umso besser.

L-Arginine kann in meiner Forschung und meiner Praxis ziemlich kostspielig sein, also sollten Sie nicht notwendigerweise ein zu teures Präparat unterschiedslos einkaufen. L-Argininin sollte nicht in der Drogerie oder im Fitnessstudio gekauft werden. Es ist besser, im Internet zu bestellen. L-Arginin von der Firma BIOMENTAS habe ich mir für praktische Pulverkapseln ausgesucht.

Ich konnte also bei der Dosis nicht viel verkehrt machen und das Präparat zum Sonderpreis von nur etwa 27? einkaufen. Meiner Meinung nach ist dies ein guter Wert im Verhältnis zu anderen Providern. Mit dem Gutscheincode "BMLD5P" 5% Rabatt und L-Arginine billig über Biomenta.de bestell. Der L-Arginine Test: Nützlich oder eine Verschwendung von Geld?

Eigentlich wollte ich die L-Arginine Aminosäuren im Versuch ausschliesslich in Verbindung mit mehrmaligem wöchentlichen Trainieren verwenden, um ein rasches Wachstum der Muskeln zu erwirken. Ich lese auf dem Internet, dass ungefähr 2.000 bis 5000 Magnesium Tageszeitung in dosieren ausgedrückt benötigt werden. Das Pulver Kapseln von der Firma BIMENTA schien mir optimal zu sein.

Zur Erzielung einer Tagesdosis von 3652 mg/l reines Marginin und zur Erzielung einer entsprechenden Wirksamkeit müssen 4 Tabletten eingenommen werden. Damit ich mich an die Einnahme von Argentinin gewöhnt habe, habe ich mit 2 Tabletten pro Tag begonnen. Ich nahm zwei Tabletten unmittelbar zum Fruehstueck, zwei vor dem Sport. Nach meiner eigenen Erfahrungen sind die Tabletten leicht einzunehmen, da sie nicht zu groß sind und die Fläche sehr eben ist.

Wie bei allen Nahrungsergänzungen ist es natürlich auch bei den Tabletten darauf zu achten, dass die Kapsel nur mit viel Wasser verzehrt wird. Als Trennstoffe sind nur L-Arginin HCL, Gelee und der Farbmittel E171 für die Kapselschale sowie Magnesium-Salze von essbaren Fettsäuren inbegriffen. Wenn Sie z.B. nur die halbe tägliche Dosis einnehmen, wenn Sie in erster Linie Ihre Blutzirkulation unterstützen wollen und weniger Gewicht auf viel Muskelaufbau legen, hält die Dosierung natürlich mehr an.

Aber was ist meine konkreten Erfahrungen mit der Amino-Säure? Nun, ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich in den ersten Tagen der Aufnahme noch ziemlich entäuscht war, da ich keine positive Veränderung konnte. Trotzdem nahm ich weiter die Aminosäuren. Meine Muskulatur schien sich danach auch viel rascher zu erholen.

Das Präparat hat mich von seiner Wirksamkeit im Versuch überzeugen können und ich kann es jedem empfehlen, der regelmässig sportlich aktiv ist und einen schnellen, natürlichen Muskelaufbau anstrebt. Seit langem habe ich trainiert und kann daher behaupten, dass sich mein Muskelaufbau durch die täglich verabreichte Zufuhr von L-Arginin deutlich gebessert hat, auch wenn ich normalerweise nicht derjenige bin, der sich über einen schnellen Muskelaufbau freut.

Nach meiner eigenen Erfahrungen ist die L-Argininine jedoch eine sinnvolle und wirksame Nahrungsergänzung für das Krafttraining und die bewusste Diät, sofern die korrekte Dosis berücksichtigt wird. Dem raschen, gesundheitsfördernden Muskelaufbau steht nichts im Weg. Empfehlenswert ist es, das Präparat bei Biomenta zu erwerben, da es dort sehr preiswert ist.

Meine Prüfung hat gezeigt: Der Kauf ist auf jedenfall lohnend! Mehr Testimonials über L-Arginin in Form von L-Arginin sind erwünscht.

Mehr zum Thema