Aminosäuren Muskeln

Muskeln der Aminosäuren

Besonders bei Sportlern ist eine zusätzliche Zufuhr von Aminosäuren sehr beliebt. Sie haben einen schnellen Wirkungseintritt und unterstützen den Muskel beim Training. BCAA: Nahrungsergänzungsmittel für mehr Muskeln? zur künstlichen Versorgung mit BCCAs, essentiellen Aminosäuren, die Muskelberge wachsen lassen sollen. Sie ist eine in den Muskeln gespeicherte Energiequelle.

Essenzielle Aminosäuren für den Aufbau von Muskeln

Zu den essentiellen Aminosäuren? Wesentlich heißt, dass diese Aminosäuren lebenswichtig sind. Die Aminosäuren müssen über die Ernährung eingenommen werden, da der menschliche Verstand kein adäquates Eigensynthesesystem hat, d.h. wir versterben, wenn wir sie nicht liefern (es gibt also keine "nur Kohlehydrate und Fett"). Wenn eine oder mehrere essenzielle Aminosäuren nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen, können Störungen im menschlichen Gehirn auftreten.

Aus den EAA werden unter anderem viele andere nicht essentielle Aminosäuren und andere nicht essentielle Aminosäuren und hormonelle Stoffe hergestellt (Fettstoffwechsel -> L-Carnitin -> L-Methionin und L-Lysin werden benötigt). Zwar gibt es in der freien Wildbahn mehrere hundert (etwa 250 sind bekannt) Aminosäuren, aber nur etwa 20 sind für den Menschen wichtig und daher immer in der L-Form vorhanden.

D-förmige Aminosäuren müssen im Organismus zunächst in L-förmige Aminosäuren umgerechnet werden. EAA sind in jeder eiweißreichen Nahrung enthalten - es gibt keine Nahrung, die aus 1 Amino Säure zusammengesetzt ist! Molkenprotein enthält in der Regel über 40% essenzielle Aminosäuren. Bekannteste EAAs sind die sogenannten verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs), die aus den 3 Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valencium aufgebaut sind und oft ein Mischungsverhältnis von 2:1:1 haben.

Da die Aminosäuren in der Amino-EAA in der freien Darmform vorliegen, sind sie bereits "vorverdaut" und können daher rascher vom Verdauungstrakt eingenommen werden. Sämtliche essentielle Aminosäuren - reiner Muskelbaustoff! Gegenüber Eiweißkonzentraten ist der grösste Nutzen jedoch, dass Amino-EAA völlig lactosefrei ist und für den gleichen Erfolg wesentlich weniger "Substanz" erforderlich ist.

Das L-Leucin ist die wichtigste Fettsäure, wenn es um die Förderung der Muskelproteinsynthese geht! Zahlreiche Sportler und Leistungssportler, aber auch Sportler in der Leichtathletik setzen nach dem Sport zunehmend auf essenzielle Aminosäuren in Freiform anstelle von Proteinkonzentraten. Ein Grund dafür ist, dass es immer mehr VeganerInnen gibt und viele laktoseintolerante SportlerInnen auf Molke verzichtet haben.

Man will keine Abstriche machen, vor allem wenn es darum geht, die Muskeln so rasch wie möglich mit Treibstoff und Baumaterial zu beliefern - die freien Aminosäuren überschwemmen das Herz am stärksten. Doch auch bei körperlicher Anstrengung werden zunehmend EAA' s vorgezogen, weil sie nicht im Bauch stecken und den Muskeln rasch zur VerfÃ?gung gestellt werden - das fÃ?hrt zu einer besseren Regenerierung und einem besseren Aufbau der Muskeln.

EAAs sind auch bei vielen Sportlern auf der anabolen/ketogenen Diät beliebt. Genau weil es keine exorbitante Menge an BCAAs/Leucin gibt, gibt es keine massive Insulinfreisetzung wie bei Molkeisolat oder -reaktion. Dies zeigt einmal mehr die Stärken von Amino-EAA. Besonders für Menschen, die sich intra-workout kein Intraplus-Getränk kaufen können, empfiehlt sich die Verwendung von Aminosäuren mit Hilfe von Aminosäuren bereits während des Trainings (Intraplus bringt weitere Vorzüge gegenüber Aminosäuren!).

Selbstverständlich kann EAA-Amino auch zu jeder anderen Uhrzeit genommen werden, um z.B. die Ernährung zu verbessern oder dem Abbau in der Nacht am Morgen wirksam vorzubeugen.

Wenn das Mischen von Pulver mit Leitungswasser für Sie zu aufwendig ist oder wenn Sie viel unterwegs sind, können Sie auf die Aminokappen zugreifen!

Mehr zum Thema