Aminosäuren Shop

Shop für Aminosäuren

Ernährungsergänzung mit Niacin, Zink, Aminosäuren, Koffein, Taurin, Glucuronolacton, mit Süßstoffen. A' MIN Pharmaceutical Grade Amino Mix. Der hochwertige Proteinkomplex für Jung und Alt! Aminosäuren gehören zu den wichtigsten Nährstoffen für den menschlichen Körper. Die Aminosäuren von Mark Warnecke wurden speziell für den Wettkampf- und Leistungssport sowie den ambitionierten Breitensport entwickelt.

Aminosäuren-Berater & Shop

Die Aminosäuren sind als Eiweißbausteine zu verstehen. Bisher sind 22 eiweißbildende Aminosäuren bekannt. Darüber hinaus sind 250 nicht-proteinogene, d.h. naturreine Aminosäuren mit biologischer Funktion bekannt. Auch Aminosäuren auf Cometen oder Meteorit konnten nachweisbar sein. Aus Aminosäuren werden in unserem Organismus Eiweiße hergestellt. Die Aminosäuren fördern das Körperwachstum und den Metabolismus in unserem Organismus, sie bewahren unseren Organismus vor vielen Toxinen und Krankheit.

Durch die Aminosäuren ist unser Organismus lebensnotwendig und gesünder. Zusätzlich zu den wichtigsten eiweißbildenden Aminosäuren besitzt der Organismus auch die so genannten "nicht-proteinogenen Aminosäuren". Sie sind im Organismus beispielsweise für die Bildung von Kristallzucker zuständig. Anmerkung: Der Mensch hat 20 Protein- und 250 Nicht-Proteinogene Aminosäuren. Die Aminosäuren haben unterschiedliche Funktionen, so dass sich der Organismus lebendig und wohl fühlt.

Aminosäuren können jedoch nur dann Eiweiß produzieren und funktionieren, wenn der ganze Organismus im Lot ist. Werden Nahrungsergänzungen in Aminosäuren zu einer ausgeglichenen Diät hinzugefügt, schützt sie unseren Organismus vor Ermüdung, depressiver Stimmung und Konzentrationsschwäche. Außerdem steigern sie die Leistung, sowie die Herzfunktion und Regenerierung nach dem Training, viel rascher und Sie fühlen sich wieder viel besser und vitaler.

Wenn der Aminosäuregehalt im Organismus nicht im Lot ist, empfindet sich der Organismus nicht mehr als gesünder und vitaler. Zur Gewinnung der erforderlichen Aminosäuren ist der Organismus auf Vorräte in Haar, Muskulatur und Körperhaut angewiesen. Die Proteine, die wir im Laufe des Tages zu uns genommen haben, werden im Organismus in Aminosäuren zersetzt.

Die Aminosäuren kommen von hier in die Haut und dann in die Haut, wo sie in Eiweiße umgesetzt werden. Das Bedürfnis nach Proteinen und Aminosäuren variiert von Mensch zu Mensch. Welches Nahrungsmittel ist aminosäurereich? Die Aminosäuren - sie sind lebensnotwendig für unseren Organismus und haben auch eine Reihe von positiven Vorteilen.

Manche Aminosäuren können vom Organismus selbst nicht produziert werden, die so genannten Essentials. Aber welche Nahrungsmittel sind besonders aminosäurereich? Damit Sie sich einen besseren Eindruck verschaffen können, stellen wir Ihnen die essenziellen Aminosäuren vor und listen auf, welche Nahrungsmittel sie am häufigsten enthalten. Das Kürzel steht für Branched-Chain-Aminosäuren.

BCAA' zu den oben erwähnten essenziellen Aminosäuren, d.h. solche, die der Organismus nicht selbst ausbilden kann. Anders als andere werden diese Aminosäuren nicht über die Haut, sondern unmittelbar in die Muskulatur absorbiert. Er unterstützt den Aufbau von Muskelmasse, wirkt dem Eiweißabbau während einer Ernährung entgegen und ist für die Energieversorgung verantwortlich.

Als Nahrungsergänzung haben BCAA' s den klaren Vorzug, dass alle 3 Aminosäuren - also leucine, isoleucine und valine - simultan absorbiert werden. Das ist der größte Muskelaufbauerfolg. Weitere Infos zu Aminosäuren im Muskelaufbauprozess finden Sie hier. Die Aminosäuren sind, wie bereits gesagt, sehr vielfältig und tragen nicht nur zum Aufbau von Muskeln, sondern auch zum Gewichtsverlust bei.

Warum und vor allem wie können Aminosäuren zum Gewichtsverlust beitragen? Indem man gewisse Aminosäuren einnimmt, wird der Körper stimuliert, gewisse für die Gewichtsabnahme verantwortliche hormonelle Stoffe zu bilden. Was sind die Aminosäuren, die Ihnen nützen? Für die Herstellung solcher fettverbrennender Kohlenhydrate sind die Aminosäuren Arginin, Glukose und Methhionin verantwortlich.

Interessant ist auch die Verwendung von Karnitin. Weil es nicht nur den Aufbau der Muskulatur unterstützt, sondern auch den Abbau, weil es bei der Fettverbrennung im Organismus mitwirkt. Natürlich muss man zugeben, dass Aminosäuren kein Zaubermittel sind. Eine erfolgreiche Gewichtsabnahme ist mit mehreren Erfolgsfaktoren verbunden. So können Aminosäuren beim abnehmen helfen:

Anhand dieser Übersicht können die Rezepturen der Aminosäuren ausgelesen werden. Die Basis für den natürlich auftretenden Kode sind die so genannten Basentriplets, die in der Lage sind, für die proteinogenen Aminosäuren zu codieren. Der genetische Kode ist also eine logische Konstante, nach der die Folgen von Basenparenen der DNS in eine parallele korrespondierende Folge oder eine Aminosäuresequenz überführt werden.

Diese Nucleotidbasen formen in der DNS ein simples vierbuchstabiges ABC, das die Aminosäuren aus den Eiweißen kodieren kann. Der genetische Code besteht also aus Codewörtern - den so genannten Codonen, die jeweils eine Folge von Nukleotidbasenpaaren oder eine spezifische, für eine spezifische Amino-Säure kodierende Gruppe darstellen. Ist die AminosÃ?uresequenz bekannt, kann die korrespondierende DNA-Sequenz analysiert und z.B. in eine Bakteriezelle, den â??wirtlichen Organismusâ??, eingetragen werden, um das gewÃ?nschte Protein zu pressen.

Der genetische Kode ist also nicht nur der Kode selbst, sondern tatsächlich alle Gesetze, auf deren Grundlage die Reihenfolge der DNS in eine Aminosäurensequenz umgesetzt wird. Die spezifische Amino-Säure ist eine Folge von drei DNA-Basen und wird als ein Eiweißbaustein betrachtet. Dabei werden die in der Nucleinsäure befindlichen Gruppen von drei (auch Codonen, Tripplet- oder Nucleobasen genannt) entsprechend dem Gencode in die entsprechenden Aminosäuren umgerechnet.

Damit ist ein solches Codon ein großes Ganzes und codiert sowohl den Anfang und das Ende eines Genes als auch eine der 20 Aminosäuren, aus denen Zellproteine gebildet werden. Zwischen den Nucleotidsequenzen in der DNA und den Aminosäure-Sequenzen in Eiweißen gibt es also eine direkte und feste Beziehung.

Wie die Basentripel der mRNS in die entsprechende Amino-Säure umgesetzt werden, zeigt der Kode Sole. Der äußere Teil der Kodesonne enthält die vielen verschiedenen Aminosäuren, während sich die myRNA innerhalb der Kodesonne wiederfindet. Beispielsweise wird die Aminosäure Serin in der Basensequenz Urin erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema