Apfelessig Diät

Diät mit Apfelessig

Die ganze Sache ist in einer Art Apfelessig-Kur angelegt. Also, was ist mit der Apfelessig-Diät? Über das Abnehmen mit Apfelessig gibt es bereits viele positive Berichte. Mit der sogenannten Apfelessig-Diät sollte der Schlankheitsprozess durch die zusätzliche Einnahme eines Glases Apfelessig vor jeder Mahlzeit unterstützt werden. Apfelessig soll den Stoffwechsel anregen und den Appetit stillen.

Apfelessig Ernährung

Es gibt beinahe so viele Menschen, die ein paar Kilogramm weniger Gewicht haben wollen oder aus Gesundheitsgründen abmagern. "Unsere Grossmütter haben bereits auf Apfelessig eingeschworen und halten ihn für gesünder und heilsamer. Bei der Gärung von Apfelwein mit Weinhefe wird er hergestellt.

Der Apfelessig beinhaltet hochwertige Mineralien wie z. B. Calcium, Vitamin A, B, C und D. Apfelessig soll auch die Digestion fördern, die Verbrennung und den Metabolismus anregen, den Organismus reinigen und entgiften und den Hunger reduzieren. Apfelessig ist auch gut für Menschen, die nicht genügend Magensaft haben.

Daher wird es auch für diätetische Zwecke verwendet. Besonders empfehlenswert war die Apfelessig-Diät des renommierten Heilpraktikers Joachim Angerstein. Der Mostessig enthält mehrere Komponenten: Von kalorienarmer, fettreduzierter Mischkost, Gymnastik oder Fitnesstraining und einem Apfelessiggetränk, das vor den Essen eingenommen wird. Wenn Sie so viel Acidität vertragen, können Sie die Rohkostsalate auch mit Apfelessig mischen oder, wo es sonst sinnvoll ist, mit Apfelessig zubereiten.

Was ist die Funktionsweise der Apfelessig-Diät? Die Bezeichnung Apfelessig-Diät ist etwas verwirrend, denn die tatsächliche Ernährung setzt sich aus kalorienreduzierten, fettarmen Mischkost, wie z.B. der Brigitte-Diät und jeder anderen ausgeglichenen Mischkost mit 1100 bis 1400 Kilokalorien pro Tag zusammen, angereichert mit Apfelessig-Getränken, die durch ihre verdautungsfördernde und metabolisch-stimulierende Wirkung den Ernährungserfolg untermauern.

Die Apfelessig selbst trägt nicht zur Gewichtsreduktion bei, sondern soll sie befördern und abstützen. Gesundheitsfördernde Mischkost, Mischkost, Ernährungsempfehlung. Grundsätzlich kann der Ernährungswillige einen Ernährungsplan nach seinem eigenen Gusto wählen oder selbst aufstellen. Unter dem Schlagwort Apfelessig-Diät sind auch solche Ernährungspläne zu verstehen. Das Getränk enthält je nach Geschmacksrichtung etwas Apfelessig, evtl. etwas heißen oder kalten Apfelessig.

Eine andere Rezeptur liefert die Grundlage für das Getränk. Auch die begleitende sportliche Betätigung oder leichtes Turnen trägt zum Ernährungserfolg bei. Und wie lange hält die Apfelessig Diät? Die Dauer der Diät ist abhängig vom Ernährungsziel. Wenn Sie nur ein oder zwei Kilogramm verlieren wollen, können Sie dies in zwei Tagen tun.

Wenn Sie zum Beispiel zwanzig Kilogramm abnehmen wollen, sollten Sie sich mehrere Wochen Zeit lassen. Grundsätzlich kann eine kalorienarme, fettreduzierte Mischkost mit 1000-1400 kcal bis zum Erreichen des Diätziels erfolgen. Die Kalorienreduzierung und die Konstanz der Sportaktivitäten machen eine Gewichtsreduktion möglich.

Sinnvoller ist es jedoch, eine moderate Ernährung mit 1-2 Kilogramm Gewichtsreduktion pro Woche zu erreichen und zugleich etwas über eine wirklich ausgewogene Mischkost zu erfahren, so dass eine Umstellung der Ernährung erfolgt und hinreichend geübt wird. Der Apfelessig ist keine Crash-Kur. Am Anfang gehen zwei bis drei Kilogramm verhältnismäßig rasch weg, dann geht der Verlust auf ein bis zwei Kilogramm pro Wochentotal zurück.

Die grösseren Anfangserfolge sind mehr auf den Wasserverlust als auf den Fettabbau zurückzuführen. Wenn Sie nur ein paar Kilos verlieren wollen, sollten Sie dies bei der Festlegung Ihres Ziels berücksichtigen. Kann man die Diät nur schlecht befolgen? Der Apfelessig ist relativ einfach zu ernähren, da auf nichts Notwendiges zu verzichten ist und die Menge an Kalorien und deren Abgabe so ausgewählt werden kann, dass kein Hungergefühl entsteht.

Vor jeder Speise soll das Apfelessiggetränk den Hunger reduzieren und das kalorienarme Getränk spürt sicher schon etwas auf dem Bauch. Der Vorteil der Apfelessig-Diät sollte in der Reinigung, der Stimulierung des Metabolismus und der Verdauungsförderung sowie der appetitmindernden Wirksamkeit des Essigs liegt. Der Apfelessig kann zudem einen möglichen Magensäuremangel ausgleichen.

Mostessig ist normalerweise nicht schädlich, kann aber bei sensiblen Menschen übelriechen. Man kann das Apfelessiggetränk auch mit weniger Weinessig mischen, z.B. nur einen TL auf 0,3 l Mineralwasser, oder nur zu Salat und rohem Gemüse geben. Apfelessig wird von vielen Menschen wegen seiner positiven Wirkung geschätz.

Der Gewichtsverlust basiert jedoch nicht auf dem Einsatz von Essigem, sondern auf einer kalorienarmen, fettreduzierten Ernährung in Kombination mit sportlicher Betätigung. Die andere Möglichkeit wäre natürlich, auf den Einsatz von Weinessig zu verzichtet und mit der ausgewählten Mischkost ohne Weinessig fortzufahren. Der Apfelessig basiert auf dem Apfelessiggetränk und einer kalorienarmen, fettreduzierten Mischkost sowie leichten sportlichen oder Fitness-Übungen.

Das Getränk enthält 1 bis 2 Esslöffel Apfelessig. Als weitere Ausprägung gibt es ein "fat stopper drink" mit Apfelessig, bestehend aus der ½ Milch, ungesüßter Apfelsäure, 1-2 TL Apfelessig, dem ½ TL Honig und einer Messerspitze Apfelsäure. Dieses Getränk hat 50 Calorien und wird erwärmt und dann warm konsumiert.

Andere Möglichkeiten wären: Apfelessiggetränk/Frühstück - Getränk/Mittagessen - Getränk/Abendessen - Sportaktivitäten - Nachtgetränk und Protein-Snack. Einige Ernährungsformen beinhalten zumindest eine tägliche Verpflegung speziell für Erwerbstätige, die entweder am Abend vorher oder einfach und rasch am Arbeitsort zuzubereiten ist. Fruehstueck 350 kcal, Lunch 450 - 500 kcal, Abendessen 350 - 400 kcal.

Das Fettgetränk hat 50 kcal, der Protein-Snack nachts 50 - 100 kcal. Zudem schwöre viele Befürworter der Apfelessig-Diät auf das Apfelessiggetränk in Kombination mit einem natürlichen Joghurt oder einem Milchglas in der Nachtruhe. Der Apfelessig ist angenehm preiswert, da keine speziellen Inhaltsstoffe außer Weinessig und evtl. auch kein Milchpulver erforderlich sind.

Mixed Food heißt, dass die Menschen normalerweise essen - aber mit reduzierten Kalorien und wenig Fett. Damit man nichts überflüssiges kauft, sollte man aus dem fertiggestellten oder selbst erstelltem wöchentlichen Plan für die nicht verderblichen Lebensmittel und Zettel für die täglich frischen Waren eine Liste zusammenstellen und sich dann daran festhalten. Für viele Menschen heißt eine ausgewogene, kalorienarme Mischkost auch, sich an neue Essgewohnheiten und Einkaufszettel anzupassen, um nicht nur planmäßig einkaufen zu können, sondern auch durch eine bessere Ernährungsweise Gutes für sich selbst zu tun, anstatt in die alten Lebensgewohnheiten zu verfallen.

Auch interessant

Mehr zum Thema