Apophyllit

Apophyllit

Die Heilsteine von Apophyllit haben viele besondere Eigenschaften und helfen in besonderer Weise! Als Apophyllitgruppe (kurz Apophyllit) bezeichnet man eine Gruppe von relativ häufig vorkommenden Mineralien aus der Mineralklasse der Silikate. Apophyllit ist einer der stärksten Schutz- und Heilsteine. Rund um Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladung und vieles mehr der Heilstein Apophyllit. Apophyllit soll die folgenden geistigen Wirkungen haben: Es hilft bei der Auflösung von Mustern und der Befreiung von "Masken".

Apophyllite - Ursprung und Historie

Apophyllite ist die Abkürzung für die Apophyllit-Gruppe, deren Mineralien sogenannte Schichtsilikate sind. Der Apophyllit wird als einer der stärksten Heil- und Schutzsteine angesehen und wird auch als so genannter Himmelfahrtsstein bekannt. Der Apophyllit wurde 1784 zum ersten Mal von Karl Rinmann (Sohn von dem schwedischen Bergbauexperten, Mineralogen und Apotheker Hermann R. Rinman) als "Zeolith aus Hellesta" urkundlich genannt und mit den trivialen Namen "Gäste" und "Brausestein" versehen.

Einzig und allein Jose Bondan und Silva beschrieben Apophyllit als unabhängiges Minerals. Abbraham Göttlob Werners interpretierte den Begriff Apophyllit als "Fischaugenstein". 1801 sah René-Just Häüy zuerst Apophyllit als eine Variante des Mesotypus, gab dem Gestein aber später den Beinamen Apophyllit im Bezug auf sein Vorbild.

Die Bezeichnung stammt vom Griechisch "apophyllein" für Schuppenbildung und ist darauf zurückzuführen, dass der Kern bei starker Erwärmung offen bleibt. Der Apophyllit wird als einer der stärksten schützenden und heilenden Steine in der Steinforschung angesehen. Wie gesagt, der Begriff Apophyllit steht nicht für ein einziges Material, sondern für zwei Reihen von Mischkristallen und damit für eine Mineralsäure.

1978 änderte die Internationalen Mineralogischen Gesellschaft (IMA) den Namen der Endmitglieder in Apophyllit. Der Apophyllitkreis setzt sich aus den nachfolgenden von der IHK erkannten Mineralien zusammen: In der Steinwissenschaft wird jedoch nur von Apophyllit im Allgemeinen geredet. Fluorapophyllite (K) bilden dipyramide, prismenförmige, isometrisch-pseudokubische oder tafelförmige Quarze, die farbneutral, wei?, rosa, gelbe oder grüne sind.

Fluorapophyllite kommen wie alle mineralischen Apophyllitgruppen in der Regel in Kombination mit zeolithischen Verbindungen vor. Sekundäre Bildung in mygdaloidalen Höhlen oder Trommeln in Basalt. Außerdem kristalliert es im viereckigen System und ist chemisch gesehen ein wässriges Kalium-Calcium-Silikat, das ebenfalls Hydroxid- oder Fluorid-Ionen enthält und aufgrund seiner Beschaffenheit zu den Schichtensilikaten zaehlt.

Hydroxyapophyllite (K) bilden etwa 15 Zentimeter große und farblose, weisse, rosa, gelbliche oder grünliche Kristallisation. Das Fluorid Apophyllit (Na) formt sich idiomorph zu subidiomorphen Kristallen, die etwa 1 Millimeter groß sind und pseudo-tetragonal bis pseudocubisch sind. Diese sind entweder unbelegt oder weiss in einer weissen, bräunlich-gelben oder gelblich-braunen Färbung.

Sämtliche mineralischen Apophyllitgruppen entstehen zweitrangig in Höhlen und früheren Gasbläschen in Alkali-, Phonolit- und Vulkangestein. Zeolithen wie Laumontite, Stilbite und Skozelite sowie Datolithe, Pektolithe und Prehnite sind häufige Begleitmineralien des Apollits. Einen weiteren Schwerpunkt der Ausbildung von Apophyllit stellen alpintypische Frakturen (z.B. in den Alpen) dar; auch die Ausbildung durch Thermen ist möglich.

Der Apophyllit ist sehr rar. Der Apophyllit kommt vor allem in den Ländern Länder überdurchschnittlich häufig vor: Deutschland, Österreich, Deutschland, Schweiz, Spanien, Indien, Spanien, Portugal, Brasilien, Irland, Island, Italien, Australien, Norwegen und Mexiko. Der Apophyllit wird im viereckigen oder rechtwinkligen System gebildet und zählt zur mineralischen Klasse der Silicate. Der Apophyllit ist entweder farbneutral oder kommt in den Farbtönen weiss, hellgrau, rosa bis hautrot, gelb, blaustichig und grünstichig vor.

Beim Erwärmen kommt es zur Abblätterung des Körpers, durch Säure (Salz- und Salpetersäure) ist Apophyllit leicht zerlegbar und erzeugt dadurch schleimige Ablagerungen. Der Apophyllit ist einer der stärksten schützenden und heilenden Steine der Steinforschung. Es hat verschiedene Auswirkungen auf den Organismus und die menschliche Sphäre. Apophyllite wirkt als heilender Stein bei Atemwegserkrankungen und Alzheimer.

Der Apophyllit wird als sogenannter Herzenstein angesehen und sollte auch bei neuronalen Störungen helfen. Apophyllit eignet sich als weicher Herzenstein gut als heilender Stein bei Herzbeschwerden. Es dient der Versorgung des Herzen mit mehr Luftsauerstoff und dient der Therapie von Herzversagen und Herzmuskelerkrankungen. Der Apophyllit entwickelt seine Wirksamkeit auch als Heilsteine bei neurodegenerativen Krankheiten wie Lähmung oder Muskelatrophie.

Es ist auch bei Kieferschmerzen nützlich. Die Gesichts-Neuralgie kann auch mit Apophyllit therapiert werden. Obwohl es auch behauptet wird, dass Apophyllit als Heilpflanze bei Rückenmarkserkrankungen oder Multiplem Sklerosieren eingesetzt werden kann, können diese nicht nachgewiesen werden. Apophyllite hat verschiedene Heilwirkungen auf die Geist.

Durch Apophyllit wird auch der Lebensmut für neue Situationen verstärkt. Apophyllit lässt mehr Helligkeit ins Unbewusste, in der Psyche kann es Staus freilegen, die zu unerkannten Verstopfungen oder zur Unterdrückung von Verstopfungen fÃ?hren. Bei Apophyllit können aus dem Gleichgewicht geratene Vorstellungen und Sehnsüchte wiederhergestellt werden.

Die Heilsteine helfen ihrem Besitzer, geselliger und heiterer zu werden und mit schwierigen Lebenslagen besser umgehen zu können. Apophyllite gibt mehr Frieden und Ausgeglichenheit, gibt innerliche Geborgenheit und entlastet den Körper von äußeren Belastungen und Schuldkomplexen. Der heilende Stein erleichtert es, sich von älteren Modellen zu trennen.

Es entlastet den Körper und unterstützt Sie dabei, Dinge loszuwerden, die nicht zu Ihrer eigenen Natur gehören. Die Anwendungsmöglichkeiten von Apophyllit sind sehr abwechslungsreich. Der unmittelbare Hautkontakt ist besonders ausschlaggebend für die Entwicklung der Heilwirkung als Natursteins.

Doch schon beim Anblick zeigt sie ihre Auswirkung auf die eigene Persönlichkeit. Trommelsteine sind vor allem für die Verlegung auf oder auf der Schale geeignet, da das Material in der Regel sehr scharfkantig ist. Apophyllite ist ein guter Meditationsstein und kann Spannungen in den Nervensystemen abbauen.

Apophyllite ruht am Kopf ende des Betts und verhilft Ihnen zu einem besseren Einschlafen. Weil Apophyllitwasser eine starke Auswirkung hat, sollte die Produktion am besten von einem versierten Spezialisten (z.B. Heilpraktiker) durchgeführt werden. Der Apophyllit wirkt am besten als heilender Stein, wenn er auf das Herz-Chakra aufgesetzt wird. Das Nervensystem wird entspannt.

Die Tierkreiszeichen Aquarius und Gemini werden mit Apophyllit als Hauptgestein assoziiert. Apophyllit kommt durch unmittelbaren Hautkontakt zwangsläufig mit Unreinheiten wie Hautöl, Schmutzpartikeln, Cremes und kosmetischen Rückständen in Verbindung. Apophyllit sollte mit einem klaren, getrockneten Lappen getrocknet werden. Das Trocknen mit einem Haartrockner sollte vermieden werden, da Apophyllit beim Erhitzen abplatzt.

Der Apophyllit kommt als Einkristall oder als Gruppe von Kristallen vor. Der Apophyllit zählt zu den sieben Aufstiegssteinen. Aufstieg Apophyllit wird die Möglichkeit zugeschrieben, die Finsternis der Seelen wieder zu erleuchten. Apophyllit soll auch Menschen, die sensibel und einfühlsam sind, besondere schützende und stärkende Kräfte verleihen. Apophyllit steht in Umbruchzeiten dafür, einen sauberen und sauberen Lichtraum zu erschaffen und ein eigenes Zentrum zu haben.

Der Einsatz ist im Schlaf geeignet und hilft bei der Verwandlung in den Schlafphasen. Die mineralische Apophyllit-Gruppe ist aufgrund ihrer Grösse, Färbung, Glanz und paragenetischen Eigenschaften mit Zeolith-Mineralien besonders für Liebhaber interessant. Apophyllitsteine sind aufgrund ihrer perfekten Trennbarkeit sehr schwer zu verarbeiten, weshalb sie in der Schmuckbranche nicht eingesetzt werden.

Ein farbloses Apophyllit mit starken Fasen und einem Körpergewicht von 15,4 Carat ist in der Smith-Sonian Anstalt in Washingtons D.C. enthalten. Apophylliten mit Perlmutt-Glanz werden in der Regel mit dem Cabochon-Schliff veredelt. Gefälschte oder nachgeahmte Exemplare von Apophyllit sind noch nicht bekannt. Nichtsdestotrotz gibt es vergleichbare Edelsteine, die von Laie mit Apophyllit zu verwechseln sind.

Für den Apophyllit beispielsweise gibt es einen Wert von 70 EUR für einen 0,280 kg schweren Edelstein. Auch der Einsatz (z.B. als Heiler oder Sammlerstück) entscheidet über den Wert. Wenn Sie einen Apophyllit erwerben möchten, sollten Sie sich daher gut beraten und wenn möglich von einem renommierten Fachhändler einkaufen, der auch den Nachweis der Authentizität erbringen kann.

Apophylit Kristallgrüner Edelstein Anhänger Geo. Disclaimer und allgemeine Informationen zu Medizin:...: Für eventuelle Beeinträchtigungen oder Beschädigungen, die sich aus der Verwendung der hier präsentierten Informationen ergeben, haften wir und unsere Mitautoren nicht.

Mehr zum Thema