Arabischer Weihrauch Wirkung

Räuchereffekt arabisch

Weihrauch Boswellia sacra - Arabischer Weihrauch. Der Effekt ist bei allen Arten der Meditation von Vorteil. Ein harzartiger Balsamduft mit ausgleichender Wirkung. Omanischer Weihrauch wird auch als Boswellia sacra (arabisch/heiliger Weihrauch, auch Boswelia genannt) bezeichnet.

Wählerinnen

Die Weihrauchpflanze gedeiht in heissen, trockenen Wüstenregionen (z.B. Äthiopien). Das indische Weihrauchöl unterscheidet sich vom arabischen Weihrauch in Geruch und Inhaltsstoffen und wird als unabhängige Eigenschaft mit einer extrem frischen und leichten Anmutung bewerte. Weihrauch ist spaltend, man mag es oder nicht!

Unglücklicherweise ist das schlechte Geruchserleben in der Regel durch die kirchlichen Mischungen gekennzeichnet, die oft nicht die beste Räucherqualität haben. Der Weihrauch beruhigt die Sinne und wirkt bei geistiger Müdigkeit. Seine Duftnote bringt uns in Berührung mit dem Teil unserer Seelen, der für immer und ergreifend ist. Die Hauptzutat von Weihrauch sind Einzeller.

Räucherstäbchen sollten daher besonders bei sensibler Kopfhaut nur in einem Grundöl aufgelöst oder in Gemischen mit anderen etherischen ölen (vorzugsweise in Kombination mit Myrrhe) eingenommen werden. Räucherstäbchen sind eines der nützlichsten Öle bei Erkältungen. Räucherstäbchen helfen in Pflegemischungen bei trockener, gereizter und alternder Kopfhaut. Das Haupteinsatzgebiet von Weihrauch ist der emotionale Teil.

Sie kräftigt den Widerstand, steigert das Selbstbewusstsein, macht kräftig auf und gibt Lebenslust und Vitalität zurück. Norepinephrin ist ein Stoffbotenstoff (Neurotransmitter), der den Organismus und den Verstand aktivisiert, regt und erregt. Auch Weihrauch kann die Produktion von Dopamin anregen. Menschen, die nicht aus ihren Köpfen kommen können und deshalb oft Schlafprobleme haben, helfen Weihrauch, ihre Sinne zu beruhigen und so einzuschlafen.

In diesem Fall geben Sie 1 - 2 Räuchertropfen auf einen Aromastein. Im Falle von physischer und psychischer Ermüdung ist es hilfreich, tief durchzuatmen und loszulassen. Für schnelle Abhilfe 1 - 2 Räuchertropfen auf ein Tuch geben und einatmen. Es wirkt beruhigend, entspannend, gibt das Selbstbewusstsein auf und heitert den Gemüt.

Räucherstäbchen fördern in der Hektik und im Stress die Aufmerksamkeit, geben Stärke und Selbstvertrauen. Im Falle von Aggression, Verärgerung, Wut und zu viel Aggression läßt er die Gefühle zurückgehen und gibt Ruhe. Der Weihrauch eröffnet uns das Transzendente. Auf diese Weise läßt er uns in einfachen Taten die Deutlichkeit und das Himmlische in uns wiedererkennen.

Es hat die Eigenschaft, den Atmung zu intensivieren und zu bremsen, was es für Leib und Seele einfacher macht, in einen Meditationszustand zu gelangen. Dieser Effekt ist bei allen Meditationsarten von Vorteil. Er eröffnet uns auch die geistigen Nachrichten und Vorstellungen in uns, die uns geistige Wesen, Herren oder Engeln vermitteln.

Außerdem trägt es dazu bei, die Bindung an die Geschichte zu lockern und erste Gehversuche zur eigenen Entfaltung und Reifung zu machen. Der Weihrauch arbeitet am Basis- und Spitzenchakra und verhilft uns zum Verständnis der körperlichen und geistigen Einigkeit. Seele und Stoff sind nicht voneinander losgelöst, sondern Teil eines großen Ganzen.

Der Weihrauch lässt sich gut mit Myrten-, Myrrhen-, Tonka-, Zedern-, Zistrose-, Styrax-, Zitrus-, Blüten- und Nadelbaumölen kombinieren. emulieren Sie die Creme in der Tasse und fügen Sie sie dem fließenden Badegewässer hinzu.

Auch interessant

Mehr zum Thema