Arthrose Hyaluronsäure Kapseln

Hyaluronische Arthrose Kapseln

Die Schmerztherapie bei Gelenkverschleiß und Arthrose. Jedoch kann der Verlust durch ein Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform ersetzt werden. ZeinPharma' s Hyaluronsäure-Kapseln versorgen Sie mit Hyaluronsäure. Ich verwende dieses Produkt seit Jahren gegen meine Arthrose. für medizinische Injektionen bei Gelenkbeschwerden und Arthrose.

Hyaluronsäure -Kapseln Gemüse 120 - GAPA`S Spezialversand

Hyaluronsäure ist ein N-Acetylzucker und kann enorme Feuchtigkeitsmengen absorbieren und abspeichern. Hyaluronsäure befindet sich im Organismus in der Synovialflüssigkeit und im Augenglas. Die Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die beim Menschen dort auftritt, wo Feuchte gelagert oder zusammengebracht wird.

Das sind zum Beispiel der Augenglaskörper, der Traenenfilm, der Knorpel, die Gelenkflüssigkeit, alle Schleimhaut des Koerpers, aber auch die Basissubstanz der Epidermis, die zu 55 Prozent aus Hyaluronsäure aufgebaut ist. Hyaluronsäure erfüllt unterschiedliche Funktion. Es kann ein Placeholder sein, enorme Feuchtigkeitsmengen absorbieren und lagern, ein Gleitmittel, aber auch ein Transportmittel für Nahrungsstoffe oder ein Entzündungsfilter.

Hyaluronsäure in unterschiedlichen Gewebe ist nicht ungewöhnlich. Wenn nun die fehlenden Hyaluronsäure durch biotechnisch erzeugte Hyaluronsäure abgelöst wird, können die Symptome gemildert werden. Dieser Grundsatz trifft sowohl auf Hyaluronsäureprodukte in der Ophthalmologie als auch in der orthopädischen Medizin zu. Bei der Produktion von Hyaluronsäure gelten prinzipiell höchste Qualitätsstandards.

In unseren Erzeugnissen wird ausschließlich fermentierende Hyaluronsäure verwendet. Bei der Herstellung unserer eingesetzten Hyaluronsäure kommt es zu keinem direkten Hautkontakt mit tierischen Stoffen. Durch das hochmoderne Herstellverfahren lässt sich auch die Molekülgröße der Hyaluronsäure exakt steuern und damit der Therapieerfolg maximieren. Die Hyaluronsäure ist der wichtigste Bestandteil der Synovialflüssigkeit (Synovia). Hyaluronsäure ist zudem in beträchtlichem Maße auch im Knorpel selbst zu Hause.

Normalhyaluronsäure im Menschengelenk ist eine höhermolekulare Verbindung, d.h. eine Verbindung, die aus vielen Moleküle (Einzelteilen) zusammengesetzt ist. Die Hyaluronsäure ist zwar dünnflüssig, aber aufgrund ihrer hochmolekularen Zusammensetzung auch hochviskos, d.h. sie ist nicht so dickflüssig wie Trinkwasser, sondern strömt zähflüssiger als der flüssige Blütenhonig. Neben seiner hochviskosen Konsistenz hat Hyaluronsäure eine weitere Besonderheit, die sie zu einem der spannendsten Biomaterialien im Menschen macht.

Die Viskositäts- und Fließfähigkeit der Hyaluronsäure ändert sich je nach Belastung. Das heißt, dass in diesem Moment eine besonders gute Gleitfähigkeit erforderlich ist, damit die Knorpelfläche nicht überlastet wird und gar geschädigt werden kann. Sie ist das grösste Körperorgan und macht etwa 15% des Körpergewichtes aus.

Die junge und geschmeidige und elastische Gesichtshaut ist reich an Hyaluronsäure, die der Gesichtshaut ein vitales Ausehen gibt. Im Laufe des Lebens sinkt die Hyaluronsäureproduktion der Epidermis. Die Hyaluronsäure ist wasserbindend, so dass die Wasserspeicherfähigkeit der Oberhaut mit fortschreitendem Lebensalter abnimmt.

Dadurch wird die Schale trockner, dünnflüssiger und weniger regenerationsfähig. Durch den Volumenverlust wird die Schale auch schlaff. Dadurch entstehen Fältchen und die Außenhaut sieht alt aus. Im Wesentlichen setzt sich die Oberhaut aus drei Ebenen zusammen: der Oberhaut, der Lederhaut und dem Unterhautgewebe.

Die Beschaffenheit der Oberhaut entscheidet darüber, wie Ihre Gesichtshaut aussehen und wie gut sie Wasser aufsaugen kann. Sie ist die Mittelschicht der Oberhaut, die die tragende Struktur der Oberhaut ausbildet. Es ist die stärkste Schicht der Schale und setzt sich aus einem Geflecht von Kollagen- und Elastikfasern zusammen. Die subkutane Gewebe bestehen vor allem aus Fetten, die uns wärmen, Energien sammeln und die Organe schützen.

Durch unsere reinen vegetabilen Kapseln können Sie die täglich optimal benötigte Menge an qualitativ hochstehender und reiner Hyaluronsäure mit nur zwei Kapseln pro Tag einnehmen. Durch die fermentative Produktion unserer Hyaluronsäure ist eine gute Pflanzenverträglichkeit gewährleistet. Daher sind die Kapseln der Hyaluronsäure auch für den vegetarischen Gebrauch gut verträglich. Die Kapseln der Hyaluronsäure sind jeden Tag einfacher zu verjüngen.

Inhaltsstoffe pro Vega-Kapsel: Anwendung: 2 Kapseln pro Tag zu den unzerkauten Speisen mit viel Flüssigkeit oder Fruchtsaft einnehmen. Auf Grund häufiger Nachfragen nach unseren Hyaluronsäure-Kapseln vertreten wir folgende Position: Unsere Hyaluronsäure wird aus Speisestärke durch Gärung hergestellt. InJuv® Präparate mit Hyaluronsäure, die auch durch Gärung und nicht aus Hahnenkamm hergestellt werden, müssen herstellungsbedingt in Gelatinekapseln abgefüllt werden und sind daher auch nicht veganisch.

Die Hyaluronsäure wird beim InJuv®-Verfahren durch Bienenwachs enzymatisch in kleine Hyaluronsäureeinheiten zerlegt, was dadurch gerechtfertigt ist, dass kleine Hyaluronsäuremoleküle besser und besser vom Organismus absorbiert werden (US-Patent: 7 338 943). Es gibt jedoch keine Hinweise auf eine erhöhte Verwendbarkeit der nach dem InJuv®-Verfahren hergestellten Hyaluronsäure.

Ganz im Gegenteil: Durch die Aufspaltung von Hyaluronsäure in kleine Mengen kann nicht auszuschließen sein, dass die Möglichkeit, Wasser in Hyaluronsäure zu speichern, eingeschränkt wird. Die von uns verwendete Hyaluronsäure in der molekularen Größe von 500-700 kg wird vom Organismus nach der oralen Verabreichung nahezu genauso gut absorbiert wie die Hyaluronsäure durch einen intravenösen Aufguss. Vielmehr können wir ohne dieses Vorgehen ein viel breiteres Spektrum von Verbrauchern mit qualitativ hochstehender Pflanzenhyaluronsäure in Pflanzenkapseln ausstatten.

Auch interessant

Mehr zum Thema