Aufnahme von Vitaminen

Vitaminaufnahme

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Aufnahme von Vitaminen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Die intestinale Aufnahme von L-Ascorbinsäure erfolgt durch einfache Diffusion. Festsetzung tolerierbarer Höchstmengen für die tägliche Aufnahme von Vitaminen. Mündliches Bild oder Bild durch die Mundschleimhaut. Die Vitamine A und D gehören zu den sogenannten fettlöslichen Vitaminen.

Absorption von Vitaminen und Mineralien

Lieber Fachmann, kann der Körper die vereinzelten Mineralien und Mineralien tatsächlich, die in Tablettenform, flüssig etc. aufgenommen werden und von wo kommen tatsächlich die Empfehlungstafeln für den vermeintlichen täglichen Bedarf? Wissenschafter der German Society für Ernährung, der Austrian Society für Ernährung, der Swiss Society für Ernährungsforschung Ernährungsforschung und der Swiss Association für Ernährung veröffentlichen zusammen die Tafeln für den täglichen Bedarf an Vitaminen und Mineralien.

Ein optimales Aufzeichnen von Nährstoffs findet statt, wenn es sich in der Umgebung von natürlichen abspielt. So ist z.B. für über ein Äpfel besser als über eine "Pille". Doch da unser Körper auch einzelne Mineralien und Mineralien absorbieren kann, ist das Risiko einer Überdosierung nicht auszuschließen.

Dr. Schweißkart

Der Grund für die Störung der Aufzeichnung wird erkannt und behoben. Damit wir das besser nachvollziehen können, werden wir uns nun den Weg des lebenswichtigen Vitamins in unserem Organismus ansehen. Im Bauch verbindet sich die Substanz mit den körpereigenen Transportproteinen, den so genannten R-Proteinen, die das Vitaminen in den Darm einführen. Durch den intrinsischen Faktor koppelt er an die speziellen Darmwandrezeptoren an, so dass das Vitamine über die Zellmembran absorbiert werden können - ein Prozess, der Kalziumbedarf hat.

Im Endosom der Körperzelle wird der Faktor mit Hilfe von Enzymen vom intrinsischen Faktor abtrennt. Im Zellinneren verbindet sich das freies Vitamin C mit einem speziellen Transport-Molekül mit dem Namen Trans-Cobalamin 2 (TC2) und gelangt schliesslich ins Gehirn. Ein Teil des Vitamin wird in Gestalt von B12-TC2 zu den körpereigenen Nervenzellen befördert, ein anderer Teil wird an zwei weitere Trans-Cobalamine (TC1 und TC3) gebunden und gelangt so in die Speicher des Körpers in der Lebers.

Daher werden diese Aufzeichnungsformen auch für die Behandlung von Aufzeichnungsstörungen eingesetzt. Ursache für solche Defizite können Erkrankungen der Magenschleimhäute und die mangelnde Ausbildung von R-Protein und Chlorwasserstoffsäure durch die Speichelzellen und die parietalen Zellen des Bauches sein. Einmal im Darm, werden Fermente aus der Dünndrüse, intrinsischer Faktor aus dem Bauchraum und Calcium aus der Ernährung gebraucht.

Insbesondere Bakterienmigrationen im Verdauungstrakt können zu solchen übermäßigen Mengen an B12-Analogen, aber auch zum Konsum einiger Alge beitragen. Erbliche Erkrankungen, Arzneimittel, mit Ausnahme von Fehlstellen im Bauch - und Darmbereich durch entsprechende Eingriffe und bei Cobalamin-Erkrankungen sind die Gründe für Störungen der Aufnahme in der Regel behandelbar. In einigen Fällen gehören auch Pilzinfektionen und Bakterieninfektionen zu den Erregern.

Die oben angeführten Punkte müssen im Falle von Aufzeichnungsstörungen so weit wie möglich unterlaufen werden. Pepsinmangel, Pankreas-Enzyme und intrinsischer Faktor können so beseitigt werden. Impfungen::

Auch interessant

Mehr zum Thema