Basenpräparate

Basispräparate

Auch Alternativärzte empfehlen sogenannte Basispräparate. Allerdings gibt es natürlich kein Überangebot an Basen im Körper. Schwere Defizite einzelner Mineralien oder Spurenelemente können durch gezielte Verabreichung von Basispräparaten ausgeglichen werden. Durch die reine Base wird der Säure-Basen-Haushalt bei Übersäuerung oder zu Beginn der Gewichtsabnahme unterstützt. Die Produktübersicht Vitamine, Basisprodukte, Mineralien, Entsafter und Bücher.

Marktführerschaft im Bereich Säure-Base-Präparate

In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts beginnt die Erfolgsstory von Basica mit dem Schweden Ragner Berg und dem Visionär Dr. Volkmar Klopfer. Basierend auf intensiven Forschungen hat er zusammen mit Dr. Volkmar Klopfer - dem Begründer des Vollkornbrotes - das erste Basispräparat entwickelt: Basica®. Basica® ist heute mit einer Vielzahl von hochwertigen Arzneiformen eine der wichtigsten Apothekenmarken.

Sämtliche Präparate werden regelmässig den neuesten Ernährungserkenntnissen angepaßt, um Apothekern und Konsumenten die hochwertigsten Basisprodukte anbieten zu können. Laufende Untersuchungen zeigen den günstigen Einfluß von Basica® auf den Energiehaushalt. Basica fördert den Säure-Basen-Haushalt und vermindert Ermüdung und Auszehrung. Unter dem Motto "Säureabbau - spürbar mehr Energie" ist Basica® eine Therapiemöglichkeit für Lebensfreude und Leistung.

Weil ein funktionierender Säure-Basen-Haushalt die Voraussetzung für einen funktionierenden Energiehaushalt ist. Basica® ist seit Jahren unangefochtener Marktleader bei Säure-Base-Präparaten und mit einem Anteil von über 50% eine der beliebtesten Apothekenmarken. Da eine Entsäuerungskur mehrere Monate dauert, hat die Einhaltung der Vorschriften höchste Bedeutung bei der Erforschung von neuen Arzneiformen. Neuartige Arzneiformen tragen auch den geänderten Bedürfnissen der Konsumenten Rechnung, wie zum Beispiel das neue Basica Vital pur, das rein pflanzliche Basismineralien ohne Zusätze bereitstellt.

Die Protina versteht sich als Ansprechpartner der Pharmazie und unterstützt mit ihrem Außendienstteam kompetente, serviceorientierte und individuelle Betreuung von Direktbestellern. Das neue Basica Compact HV Display wird zeitgleich mit der laufenden Werbekampagne präsentiert.

Kontroverse Basisvorbereitungen

Erster Auftritt: Basispräparate sind sehr beliebt. Diese sollen dazu beitragen, die Säure im Organismus zu beseitigen. Dieser Effekt kann jedoch nicht nachweisbar sein. Ermüdung, Schlaffheit, Kopfweh, Haarausfall: Basispräparate sollen gegen all dies wirken, indem sie die Säure im Organismus abtransportieren. Aus wissenschaftlicher und orthodoxer medizinischer Perspektive gibt es jedoch keinen Zusammenhang zwischen dem Säure-Basen-Haushalt und gewissen klinischen Bildern.

In " Ratsgeber " erläutert der "Puls"-Hausarzt Thomas Kissling, warum er solche Vorbereitungen für überflüssig erachtet.

Pharmazie Deggendorf

Osteoporose, Osteoarthritis oder Arterienverkalkung. Dehydrierer, Bewegungsarmut, Entzündungen, chronische Krankheiten und Wassermangel, weil wir oft zu wenig Alkohol einnehmen. Welche Konsequenzen hat die Azidose? Blutgefäße, Knorpel, Zähne, Nagel und Haarwurzel mit den Konsequenzen Osteoporose, Kopfschmerzen, Arterienverkalkung, Bluthochdruck, Niere, Gallenwege, Verdauungsbeschwerden, Hautkrankheiten, Allergie, Zellulitis und Dysfunktion.

Das sind die Konsequenzen:

Auch interessant

Mehr zum Thema