Basenpulver oder Tabletten

Basispulver oder Tabletten

Basisprodukte sind nicht nur in Pulverform erhältlich, sondern auch als Tabletten zur Aktivierung des Bindegewebsstoffwechsels. Erbsen - Alkalische Mineralsalzmischung mit Kräutertabletten. Die Basentabs Ph Balance Pascoe Tabletten. Wer nicht gerne Kapseln oder Tabletten schluckt, hat auch schon daran gedacht.

Dr. Jacob's Basistabletten 250 Stücke (250g)

oder für diejenigen, die den Geschmack des Basispulvers nicht mögen und für die die Basistabletten zu groß zum Einnehmen sind. Dr. Jacob's BasenGOLD, die schmackhaften Kaubonbons mit Mango - ein wertvoller Baustein für Ihre Mobilität und Gesunderhaltung. Diese köstlichen Basis-Kautabletten mit Mango auf der Grundlage der Original-Basisformel von Dr. Jacob (organisch gebundene Vitamine C, D3, K2 und B1 sowie Silizium und Bor) beinhalten.

Die knochenschonende Wirkungsweise von Kalzium und Kalzium wird durch die doppelte Mikroverkapselung von K2 unterstützt. Die enthaltenen Vitamine unterstützen die natürliche Neubildung von Kalkfasern, die für eine gesunde Funktion des Knorpels in den Gelenke notwendig ist. Sie tragen mit Basis-Kautabletten wesentlich zu Ihrer eigenen Sicherheit bei.

Der Nährstoffgehalt der Basis-Kautabletten kann einen wissenschaftlichen Beitrag zu den üblichen Funktionen des Körpers leisten: Früchte und Gemüsesorten haben einen hohen Anteil an Pottasche, wenig Salz sowie Kalzium und Kalzium im 3:2-Verhältnis Unsere Zellen im Körper sind ebenfalls reich an Pottasche und Kautabletten, aber nur wenig Sodium. Damit sind die Basis-Kautabletten von Dr. Jacob dem Modell der freien Wildbahn nahe: Sie beinhalten viel Potassium sowie Kalzium und Kalzium und natürlich auch ein wenig Sodium.

Der Zinkgehalt fördert den Säure-Basen-Stoffwechsel. Firmengründer Dr. K.O. Jacob und sein Vater Dr. L.M. Jacob brauchten ein Basispulver für ein Schwerkranken. Problematik: Aufgrund der Schweregrade der Erkrankung wurde keines der kommerziell erhältlichen Basispulver toleriert. Dr. Jacob ging einen weiten Weg und hat - je nach Bedarf - sein eigenes Basispulver entwickelt.

Die Reise war lang und anstrengend - bis er schließlich ein Basispulver zusammenstellte, das vom Organismus bestmöglich umgewandelt werden kann und zudem den Organismus wenig beansprucht, aber erleichtert und damit sehr gut erträglich ist. Geburtsstunde des Basispulvers Nr. 1: Dr. Jacobs Basispulver/Basistabletten. Anwendung: 2 x pro Tag 3 Dr. Jacob's BasenGold Tabletten mit viel Wasser zerkauen.

Der Verzehr von 6 Tabletten (Tagesdosis) kann auch von Heranwachsenden ab einem Alter von 14 Jahren eingenommen werden. Anmerkung: Bei drogenbedingten Erkrankungen des Kaliumhaushalts, Hyperkalämie, Alkalose oder sogar Niereninsuffizienz, konsultieren Sie vorher einen Facharzt. Calciumlactat, Kaliumcitrat, Süßstoff Xylitol, Magnesiumcitrat, Magnesiumcarbonat, Mangofruchtpulver (4%), Ascorbinsäure (Vitamin C), Trennstoff Magnesiumsalze von Fettsäuren, Siliziumdioxid, nat, Aromen, etc,

Kurkuma-Extrakt, Süßstoff Steviolglykoside, Zinkcitrat, Natriumborat, Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1), Menachinon (Vitamin K2, all-trans-MK-7), Phyllochinon Vitamine K1), Cholecalciferol (Vitamin D3, vegan). Zuckermehl, Weissmehl, Industriefette (Transfettsäuren) und verschiedene Zusatzstoffe: Bedauerlicherweise ist die Nahrung heute sehr säurehaltig und verursacht im Laufe des Stoffwechsels der Zutaten auch einen erhöhten Säuregehalt im Körper.

Der Verzehr von Grundprodukten, in diesem Fall Kautabletten, kann durch eine positive Beeinflussung des Sauen-Basen-Gleichgewichts hilfreich sein. Basische Kautabletten dienen als Zwischenspeicher bei der Entschlackung und dienen der Neutralisation von gelösten und abgelagerten SÃ?uren. Dies macht sie zu einem wichtigen Baustein der Reinigungskuren und hilft dem Menschen, Säure und Abfallprodukte auszuscheiden.

Zusätzlich remineralisieren die Bestandteile wie Calcium, Magen, Zinn, Calcium und Pottasche den Körper. Ablagerungssäuren ( "Schlacken") können das gesamte Organismusgewebe schonen. Wenn sie mit Basistees und ähnlichen Produkten aufgelöst werden, ist das eine Wohltat. Genau diese Aufgabenstellung übernehmen die qualitativ hochstehenden Kautabletten aus unserem Programm.

Er neutralisiert die Säure und sorgt dafür, dass der Körper sie besser über die Hände (Schweiß) und die Niere ( "Urin") ausstoßen kann. Durch die praktische Dosierungsform der Tabletten können sie zu jeder Zeit und an jedem Ort genommen und zerkleinert werden. Daher ist es nicht notwendig, ein Getränk aus Basispulver zu zubereiten. Das macht die Basistabletten zum idealen Begleiter für die Reise, den Hektik des Alltags und auch dann, wenn der Genuss von Basispulver oder das Verschlucken der Basistabletten als unerfreulich wahrgenommen wird.

In den Kautabletten sind Mineralien und Mineralien wie z. B. Potassium, Kalzium, Magnesium u. Zn sowie die enthaltenen D und C enthaltenen Bestandteile der Basis. In Anlehnung an das Modell des Gemüses jedoch nur wenig Sodium. Das schont nicht nur den Druck, sondern wirkt sich auch positiv auf die Remineralisierung des Organismus durch die Basis-Kautabletten aus. Insbesondere die Mineralien erreichen gezielt über den Wirkstoff Vitaminen D die Gelenke von Beinen, Zähnen und Nieren.

Basale Kautabletten können somit die Knochenentkalkung und -verschlechterung sowie die Arterienverkalkung (Arteriosklerose) inhibieren. Beim Entsäuern des Koerpers sollte man sich jedoch auf mehrere Bestandteile verlassen und die Kautabletten nicht als Substitut fuer eine ballaststoffreiche Kost sehen. Zur Nahrungsergänzung und Unterstützung bei der Entschlackung und Neutralisation des menschlichen Organismus sind basische Kautabletten jedoch von ausschlaggebender und vor allem praktischer Wichtigkeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema