Basentabs Dosierung

Dosierung Basentabs

Wenn Sie das Basispulver oder die Basistabletten in der empfohlenen Dosierung einnehmen, werden Sie nach etwa zwei Wochen erste Verbesserungen feststellen. Das Basenpulver wird je nach Patient, Gewicht, Krankengeschichte, Ernährung und Säuregehalt des Körpers dosiert. Das Basispulver ist abhängig von verschiedenen Faktoren und vor allem davon, wie stark Sie übersäuert sind. Sprung zu welcher Dosierung wird empfohlen? Basispulver für bessere Leistung und mehr Energie.

Unterstützt Ihr Säure-Basen-Gleichgewicht!

Unterstützt Ihr Säure-Basen-Gleichgewicht! Grundlage Ihrer Gesunderhaltung ist auf jeden Fall eine ausgewogene Ernährungsweise und ein gesundes Leben. Unglücklicherweise besteht nur 15-19% unserer Nahrung aus Nahrungsmitteln, die zur Bildung von Grundlagen in unserem Körper anregen. Unsere oft anstrengende Lebensweise, die durch hohe Leistungsdichte und wenig Zeit gekennzeichnet ist, fördert eine Diät, die zu einer Azidose unseres Körper geführt hat.

Täglich ein Äpfel oder der bekannte Salat zum Lunch ist viel zu wenig, um die Basislager zu befüllen und ein ausgewogenes Säure-Basen-Gleichgewicht zu schaffen. In unserem Lebewesen fallen Säure als Abprodukt an. Der Eiweißgehalt unserer Nahrung ist umso höher, je mehr Abfallstoffe in Säureform in unserem Koerper produziert werden. WÃ?hrend die Verzinkung den SÃ?ure-Basen-Haushalt unterstÃ?tzt, sich auf die Funktion des Immunstatus und den Schutz der Zelle vor oxydierendem Streß stÃ?tzt, werden Kalzium, Kalium und Magnesit fÃ?r den Energiehaushalt sowie fÃ?r die Gesunderhaltung von Muskulatur und Beinen benötigt.

Wir haben in unserer Nährwerttabelle die Wirkungen von Nahrungsmitteln auf den Säure-Basen-Haushalt für Sie aufgelistet. Die Säuregehalte eines Nahrungsmittels lassen an sich keine Rückschlüsse auf seine säure- oder laugenbildenden Eigenschaften zu. Das hängt vom Stoffwechsel in unserem Körper ab. Für eine ausgewogene Grundnahrung ist ein ausgewogenes Verhältnis von säure- und basenbildender Nahrung erforderlich.

Überschüssige Säure kann den Metabolismus beanspruchen, weshalb der Organismus versucht, sich von der Säure zu erlösen. Eine schlechte, nicht basische Diät wird von einer Hyperazidität gefolgt. Das darin enthaltende Mineral Zinn ist ein wesentliches Element und an vielen körpereigenen Prozessen mitwirkt. Seine Nährstoffe werden durch das Mineral des Zinks bestmöglich gefördert und können dazu beitragen, schöne Haare, Nägel, Haut und normales Sehen zu erhalten.

Der Organismus muss durch Bewegung Höchstleistungen erbringen, um Muskulatur und Bein zu schonen. Der zusätzliche Stress durch eine besondere, proteinreiche Diät belastet den Organismus. Azidose des Organismus begrenzt die physische Stärke, macht ihn müd und kann die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Unter extremen körperlichen Beanspruchungen reichern sich nicht nur Säure im Muskulatur an, sondern gleichzeitig werden die Muskulatur und die Sehnenstruktur minimal verletzt.

Bei Übersäuerung unseres Körpers ändert sich die Stoffwechselsituation und unsere Fermente können nicht mehr richtig ablaufen. A. Low Carb Diät, Normal Diät oder Fasten) weitere Säure entsteht, die ausgewogen sein muss. Bei der Säure-Basenbilanz ist der pH-Wert der gemessene Wert. Der pH-Wert muss in unterschiedlichen Körpersystemen, wie z.B. in der Blutbahn, gleich bleiben, da schon geringste Veränderungen den Metabolismus ernsthaft stören und den Organismus erheblich beanspruchen können. pH-Werte unter 7 sind säurehaltig, pH-Werte über 7 sind alkalisch gut.

Der saure pH-Wert im Bauch beispielsweise beträgt 1 bis 1,3, so dass die Lebensmittel und vor allem das Protein abgebaut werden können. Der pH-Wert im Verdauungstrakt beträgt im Basisbereich über sieben, so dass ein Enzym für die Verdauung von Kohlenhydraten inaktiviert wird. In den meisten Zellen des Körpers beträgt der pH-Wert etwa sieben und im Körper 7,4. Die pH-Teststreifen, die zur Bestimmung verwendet werden können, befinden sich in jedem Basis-Tab und jeder Basis-Pulverpackung.

Im Urinstrom gehalten, verändern die Strips ihre Farbe je nach pH-Wert des Harns - von hellem Gelb bis zu dunklem Blau. In der Gebrauchsanweisung sind die Farbtöne markiert und können durch Abgleich mit der beiliegenden Skala einem pH-Wert zugeordnet werden (siehe Tab. Tagesverlauf des Urin-pH-Wertes). Mit einem pH-Wert von 7,2 - 8,0 sind sie alkalisch ausgewogen. pH-Werte von 7 befinden sich im Leerlauf.

Auch interessant

Mehr zum Thema