Bedarf Vitamin C

Vitamin C-Anforderungen

Zum Beispiel verursacht Stress einen enormen Bedarf an Vitamin C. Die Notwendigkeit von Vitamin C wird manchmal sehr kontrovers beurteilt. Zur Vorbeugung und Behandlung von Vitaminmangel und erhöhtem Bedarf wird Vitamin C verabreicht. Die Resorption, erhöhter Bedarf) kann bei Kindern zu einem Vitamin-C-Mangel führen. Bei Kindern beispielsweise ist der Bedarf an Vitamin A und C mehr als dreimal so hoch.

Vitamin Hunt: Wie kann ich meinen Vitamin C-Bedarf decken?

"Ein Freund von mir fragt sie, was ich zu dem Meeting an diesem Wochende beitragen kann: "Bring Vitamin C und ein gutes Immunsystem". Citrusfrüchte sind meine täglichen Begleiter und meine Lieblingsvitaminquelle in der Kälte. Frisch gepresster Fruchtsaft zum Fruehstueck, eine halbierte Pampelmuse oder Orangenkonfitüre auf einem Stueck Zopf.

An der Stelle, wo die Früchte am Stamm hingen, fällt der Zeigefinger in die Haut und reißt sie ab. Mein lmmunsystem ist auch froh. Das Vitamin C ist einer der bedeutendsten Nährstoffe für den Menschen. Auf der Website der Deutschen Ernährungsgesellschaft steht, dass die Erwachsenen jeden Tag 0,1 g Vitamin C zu sich nehmen sollten.

Was muss ich denn nun für eine Menge Wasser haben? Orangenkonfitüre genug? Einmal wurde ich klug und klopfte mir für ihren Vitamin-C-Gehalt an. Die scharfe Limone mag ich mäßig säuerlich, und ich stelle drei EL des Saftes in eine Glas. Zitrussaft enthält etwa 0,05 g pro 100 ml.

Somit können 200 ml Fruchtsaft den täglichen Bedarf abdecken. Durch vier Becher am Tag kann ich die gewünschte Vitamin-Dosis erreichen. Damit nicht nur oberflächliche Erkältungserscheinungen gelindert werden, sondern auch der Vitamin-C-Bedarf gedeckt wird, ist es notwendig, dass das Leitungswasser nicht mehr aufkocht.

Er sollte nur 60°C haben, damit die enthaltenen Nährstoffe nicht zersetzt werden. Wenigstens muss ich mir keine Sorgen über Vitamin C-Mangel mit einem Tagesglas machen. Etwa 0,49 g Vitamin C enthalten einen l des Saftes. Allein fünf große Schlucke decken den Bedarf. In 100 g Obst sind etwa 0,04 g Vitamin C enthalten.

Diejenigen, die vom süß-säuerlichen Genuss in den ersten Stunden des Morgens noch nicht begeistert sind, streuen die Früchte mit etwas Süßholz. Eine große halbe Million Früchte decken etwa 75 % des täglichen Bedarfs. Die Einzelberechnung mit dem Vitamin-Gehalt der Früchte funktioniert hier nicht.

Abhängig von Kochzeit und Wärme können die Verluste bis zu 100-prozentig sein. Es besteht immer noch die Moeglichkeit, Vitamin C in Orangenkonfitüre als Vorwand fuer zusaetzlichen Hefekuchen mit suessem Brotaufstrich zu verwenden oder nach Clementinen zu streben. Mit 0,048 g Vitamin C pro 100 g sind Sie auf dem besten Weg zu Ihrem täglichen Bedarf.

Die gute Sache ist, dass Sie so viel Vitamin C einnehmen können, wie Sie wollen. Also lohnt sich die Vitaminsuche.

Auch interessant

Mehr zum Thema