Beef Jerky Rezept Original

Jerky Beef Recipe Original

J'ai essayé diverses recettes et méthodes de préparation du b?uf séché. Je ne peux pas recommander Peppered Jerky normal, parce qu'il me semblait trop sec. Faire du b?uf séché pour qu'il soit durable et sec, mais pas trop dur, est un art en soi.

The original minced beef recipe is rich and tasty, easy and quick to prepare! Personnellement, j'ai préféré le Beef Steak Bites Original.

Jerky beef recipe

Ich möchte Ihnen heute kurz sagen, wie man selbst Rinderhackfleisch macht. Trockenfleisch ist nicht jedermanns Sache, aber die Menschen, die hier das Rezept vorfinden, werden es sicher mögen. Bevor ich Ihnen aber das "Originalrezept" erzähle, möchte ich nicht erläutern, was der Ausdruck "Rinderhackfleisch" ist.

Rindfleisch Jerky ist wahrscheinlich ein Rezept, das aus der Notwendigkeit erdacht wurde. Was tun Sie schließlich, um den Fleischkonsum über einen längeren Zeitraum zu erhalten? Rinderhackfleisch ist im Prinzip nichts anderes als Trockenfleisch. Der Gedanke des Trockenfleisches wurde dann von den Europäern in den Vereinigten Staaten aufgenommen und weiter verbessert oder das Hackfleisch wurde nicht nur lediglich angetrocknet, sondern vor dem Trocknen auch noch in einer Spezialsoße eingeweicht.

Diese eingelegten und getrockneten Fleischsorten werden heute als Rinderhackfleisch bezeichnet. Für Rinderfleisch sollten Sie etwas Zeit mitnehmen! Es dauert nicht nur Zeit, sie in die Sauce zu geben - der Trocknungsprozess dauert auch einige Zeit. In der " Originalrezeptur " sind immer ca. 2 Kilogramm aufzuführen!

Was soll ich mit zwei Kilogramm Hackfleisch machen? Beim Trocknen von 2 Kilogramm des Fleisches bleiben nur noch 50 bis 40 Prozent Fleischreste. Tipp: Sie sollten immer mind. die doppelte Menge zukaufen! Welche Fleischsorten eignen sich besonders für die Herstellung von Trockenfleisch?

Prinzipiell kann nahezu jedes beliebige Stück zu Trockenfleisch weiterverarbeitet werden. Die besten Bedingungen für echtes Rinderfleisch bietet jedoch Rinderfleisch. Achten Sie beim Einkauf darauf, dass das Produkt so wenig wie möglich Fette hat. Weil die Lagerfähigkeit von Rinderhackfleisch von diesem Fettgehalt abhängt. Um so fettärmer das Produkt ist, desto besser kann es gelagert werden.

Liegt Fette auf dem Fleischerzeugnis, wird es nach verhältnismäßig kurzen Zeiten "ranzig" und Sie können das Trockenfleisch beseitigen. Ich kann Ihnen gutes Essen empfehlen: Klingt dumm - aber es gibt tatsächlich so eine Standardmarinade - wenigstens gibt es zwei wesentliche Zutaten in nahezu jeder Dörrfleischmarinade.

Hier bekommst du einen Rezeptidee, mit dem du Beef Jerky beschwören kannst, der so schmeckt, wie du es erwartest. Du brauchst etwa zwei Kilogramm Fleisch: Wenn Sie einen süßen Beigeschmack bevorzugen, geben Sie etwas in die obige Sauce (3 EL brauner Zucker).

Wenn Sie lieber etwas mehr Würze im Rezept haben möchten, kann ich eine Verlängerung mit Cayennepfeffer (3 EL) und Steakpfeffer (4 EL) anregen! Die Originalrezeptur mit etwas Zucker (2 EL) und einem Fruchtgummi (z.B. 1 TL Himbeergelee) für eine Fruchtmarinade aufpeppen. So wird es gemacht - die Zubereitung: Das Hackfleisch wird nun in einen Strip zerschnitten.

Grundsätzlich können Sie natürlich Ihre eigenen Maße auswählen - Sie sollten nur darauf achten, dass das Material während des Trocknungsprozesses "schrumpft". TIP: Wenn Sie von einem " Fleischklumpen " dünnere Stücke benötigen, können Sie das Hackfleisch zuerst gefrieren und dann abschneiden! Wenn Sie es perfektionieren wollen, können Sie das Material auch mit einer Brotmaschine auf die von Ihnen gewünschten Breiten aufschneiden.

In einem Plastikbeutel wird das nun zerlegte Rindfleisch mit der Dörrfleischmarinade zusammengeführt und für 24 Std. in den Kühlraum gestellt, um es "einzuziehen"! Alternative: Sie können etwas Platz sparen, wenn Sie die Beef Jerky über den Gitterrost hängen und etwas Aluminiumfolie darunter verteilen, um jede Tropfmarinade mitzunehmen!

Und wann ist das Dörrfleisch bereit? Es muss ausgetrocknet wirken - dann können Sie die Beschaffenheit einmal ausprobieren! Wenn man ein Dörrfleisch anhebt, sollte es sich nicht mehr bücken. Sie sollten aber trotzdem in der Lage sein, das Fruchtfleisch zu bändigen! Sollte das Geflügelfleisch brechen, ist es noch in Ordnung - aber das Geflügelfleisch sollte nicht so brüchig sein, dass es beim Anbiegen des Fleisches zerbricht.

Abhängig von der Stärke des Fleisches sollte das Produkt dann die passende Beschaffenheit haben. Bei etwas stärkerem Rindfleisch kann es bis zu 8 Std. in Anspruch nehmen. Bis dahin sollte das Hackfleisch aber bereitstehen! Lagerung: Vor dem Verpacken der Beef Jerky Stick bei Raumtemperatur. Danach genügt es, das Hackfleisch in Gefrierbeutel zu packen.

Wenn Sie die Lagerfähigkeit erhöhen wollen, können Sie auch die Rinderfleischstücke einsaugen. Wenn Sie die Lagerfähigkeit noch weiter erhöhen wollen, legen Sie die fertige Rinderfleischpackung in den Gefrierschrank.

Mehr zum Thema