Beste Protein

Erstklassiges Protein

Eiweiße sind lebensnotwendig für unseren Körper. Eiweiße sind die Grundbausteine der meisten menschlichen Gewebe. Daher ist es wichtig, eine ausreichende Menge an Proteinen zu liefern. Schüttler ohne Verwendung sind für die Zubereitung eines Proteinshake nicht geeignet. Mit dem Whey Protein Test erfahren Sie, was das beste Whey Protein ausmacht.

Molkenprotein - Das beste Protein?

Ein Eiweißpulver ist im Sportbereich besonders beliebt: Molkenprotein. Molkenproteine können aufgrund ihrer Effektivität eine ausgezeichnete Trainingsergänzung sein und Ihnen beim Aufbau von Muskeln behilflich sein. Und was ist Molkenprotein? Molkenprotein ist ein Ausdruck für Molkenproteine, d.h. aus der Verarbeitung von Milch. Die Eiweißgehalte in der Muttermilch liegen bei ca. 3,5%.

Der verbleibende Anteil an Proteinen (Albumin und Globulin) wird Molkenprotein genannt und für die Produktion von Molkenproteinprodukten genutzt. Dieses Protein ist hochkonzentriert in Molkenproteinprodukten. Wie ist ein gutes Molkenproteinprodukt? Zuallererst sollten Sie sich an den Produkten namhafter Hersteller orientieren. Molkenproteine sind in verschiedenen Varianten erhältlich, d.h. sie haben unterschiedliche Eigenschaften, so dass Sie das gewünschte Präparat wählen können.

Molkenproteine von hoher Qualität haben einen hohen Grad an Reinheit (höherer Proteingehalt) und sind leistungsfähiger (2). Wir erläutern diese Differenzen im folgenden Abschnitt. Sind Molkenprotein oder -isolat besser? - Welche Molkenproteine gibt es? Unterschiedliche Typen von Molkeporen werden in der Branche produziert. Bei der industriellen Weiterverarbeitung durch Wärme- und Membranverfahren (Ultrafiltration, Reverse Osmose und Mikrofiltration) können sich die Proteineigenschaften ändern (2).

Daher wird zwischen Whey Protein Concentrate (WPC), Whey Protein Isolate (WPI) und Whey Protein Hydrolysate (HWP) unterschieden (2). Der Proteingehalt des Konzentrats ist geringer (ca. 75%). Isolat ist, wie der Begriff schon sagt, eine besonders reines Molkenprotein und hat eine bessere Eigenschaft als das Aufkonzentrat.

Sie ist durch einen erhöhten Proteingehalt (ca. 95%) gekennzeichnet. Whey Protein Hydrolysat wird durch Verseifung (Spaltung von Eiweiß in Peptide) erhalten. Schlussfolgerung - Welches Molkenprotein ist das beste? Das Isolat hat die größten Vorzüge, da es eine hohe Biologie und Sauberkeit besitzt. Welche Vorzüge hat das Molkenprotein für den Aufbau von Muskeln?

Proteine sind der grundlegende Baustein Ihrer Muskeln, weshalb Sie sie in ausreichendem Maße essen sollten. Weil Molke aus Tierressourcen hergestellt wird, enthält sie einen großen Teil essentieller Fettsäuren (5). Ist Whey Protein helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren? Molkenproteinpulver können auch zur Ernährungsunterstützung verwendet werden. Molkenproteinpulver geben Ihnen ein lang andauerndes Gefühl von Sättigung und können Ihren Organismus straffen.

Molkenprotein ist gegenüber Kasein- und Sojaproteinen effektiver. Insbesondere Isolat und Hydrolysat werden rasch vom Organismus aufgenommen. Was würden Sie mit Molkenprotein machen? So werden die Glycogenspeicher wieder aufgestockt und die Eiweiße können für den Aufbau von Muskeln anstelle der Energieproduktion wiederverwendet werden. Es gibt keine Untersuchungen zur Aufnahme von Molkenproteinpulver mit Vollmilch oder Pulver.

Milchzuckerunverträgliche Menschen sollten lactosefreies Molkenprotein mit lactosefreier Muttermilch oder lauwarmem Trinkwasser einnehmen. Außerdem gibt es Rezepturen, bei denen Sie das Molkenproteinpulver leicht zugeben können, wie z.B. Shake, Haferplätzchen oder Palatschinken. Wenn Sie Molkeprotein einnehmen? Passen Sie den zeitlichen Ablauf der Aufnahme Ihren Bedürfnissen an.

Für kürzere und intensivere Trainingseinheiten ist es empfehlenswert, es sofort nach dem Sport einzunehmen. Im Falle von längerem Sport (z.B. Ausdauersport) ist eine vor dem Sport durchgeführte Trainingseinheit geeignet, den Organismus zu ernähren, auch wenn Sie noch nicht lange vor dem Sport gegessen haben. Sie können Molke auch am folgenden Morgen einnehmen, gleich nach dem Erwachen.

Wichtiger Hinweis: Eine zusätzliche Voraussetzung bei sportlicher Betätigung und Diät ist eine ausgeglichene Diät. Molkeproteinpulver sind nur eine Nahrungsergänzung und liefern nicht alle notwendigen Nahrungsmittel für die Aufrechterhaltung der Selbstregulierung. Wieviel Molkenprotein sollten Sie haben? Der Gehalt an Molkeneiweißpulver wird in der Regel mit ca. 30 Gramm pro 300 ml Muttermilch oder Trinkwasser angezeigt.

Haben Molkeproteinwirkungen? Bei Molkenproteinen kann es sich um Verdauungsprobleme aufgrund von Intoleranz oder Milchzuckerunverträglichkeit handeln. Hier können Sie höherwertige Molken (Isolat, Hydrolysat) oder lactosefreie Präparate verwenden. Es wird auch empfohlen, es mit etwas Flüssigkeit anstelle von Muttermilch einzunehmen. Die übermäßige Eiweißzufuhr ist bei Menschen mit einer Nierenerkrankung eine zusätzliche Last.

Caractéristiques: Ernährungs- und funktionelle Eigenschaften von Molkenproteinen in Lebensmitteln. Protéines - Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten. Molkenproteine. Eine Einführung in die Herstellung von Molkenprotein und eine Ergänzung, die Körperfett reduziert und die Muskelmasse erhöht.

Mehr zum Thema