Bierhefe Futter

Brauerhefe Lebensmittel

in großen Mengen industriell für die Futter- und Lebensmittelindustrie. Zwei bis vier Wochen täglich Bierhefe in das Futter geben. Die Bierhefe wird direkt in der Brauerei verarbeitet. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die flüssige Bierhefe immer sehr frisch geliefert wird. Dies funktioniert am einfachsten bei der Fütterung von Bierhefe (Flocke).

Handelswaren

Die Verwendung von Trockenhefe bei der Verfütterung von landwirtschaftlichen Tieren hat sich seit vielen Jahren durchgesetzt. Es wird Bierhefe empfohlen: Nur mit Bierhefe der Art Saccharomyces cerevisiae können diese Auswirkungen erzielt werden. So genannte Fütterungshefen (z.B. Kleuveromyces oder Candida-Hefen) haben keine vergleichbare metabolische Aktivierungsfunktion und werden hauptsächlich zur Proteinversorgung eingesetzt.

Die Leiber-Gesellschaft stellt mit einem patentrechtlich geschützten, sanften Trocknungsprozess Bewährtes wie BT-Bierhefe her. 40 Prozent der BM-Bierhefe® bestehen aus Original-Bierhefe, die zu 60 Prozent an Braukörner angebunden ist. Verglichen mit rollengetrockneter Reinzuchthefe sind die ernährungstechnischen und ernährungsphysiologischen Vorzüge besonders vorteilhaft: die Beschädigung der wärmeempfindlichen Bierhefe und die Gewährleistung einer erhöhten biologischen Verfügbarkeit der Inhaltsstoffe. und die Gewährleistung eines natürlichen, schmackhaften Aromas dieser Bierhefe. und der Fütterung der Versuchstiere. und der Zudosierung.

Andererseits enthalten Bierhefen aus dem Brauverfahren natürlich vorkommende Hopfenbestandteile. Neueren Studien zufolge ist zu erwarten, dass die prophylaktische Verwendung eine Hemmwirkung auf Pathogene wie z. B. Staphylokokken u. Saltos hat. Durch die sichere und problemlose Applikation in Kombination mit dem Multibiotikakomplex haben Bierhefen jede Fütterungsration entscheidend aufgewertet. oder Herr Josef Menge. Bierhefe-Produkte:

Futter aus Bierhefe - Proteine und Energien GbR

Unser Produkt-Portfolio haben wir um Trockenhefe erweitert. Die Bierhefe ist ein Abfallprodukt der Bierproduktion. Das Trocknen des Produktes bewirkt eine Hemmung der Zellen, die wertgebenden Komponenten werden jedoch beibehalten. Die Bierhefe ist daher als qualitativ hochstehendes Trockenfutter erhältlich. Die Bierhefe hat einen höheren Rohproteingehalt (43%) und ist eine natürliche Quelle für verschiedene B-Vitamine ( (außer B-12) wie Thiamin (B1), Biotin (B7) und Folsäure von B9).

Zudem hat das gesundes Futter mit hohem Gehalt an Methionin, Threonin und Lithium ein günstiges Aminosäurenmuster. Nutzen Sie die guten Vorzüge der Bierhefe für alle Tierspezies. Gerne informieren wir Sie über die richtige Hefedosierung im Futter.

Papiertüte mit 25 kg Gewicht für BT-Bierhefe® von Lyber-Bierhefe

Der Bierhefe wird auf Empfehlung eines Veterinärs ein Borreliose-Pferd ernährt. Durch die B-Vitamine sind diese gut für das Nerven-System und das Tier ist wesentlich gesünder. Bierhefe allein reicht jedoch für ein dauerhaftes Abwehrsystem nicht aus, leistet aber einen großen Beitrag dazu. 0,00 Ab einem Nettowarenwert von 150,00 ist der Paketversand kostenfrei (gilt nicht für Speditionssendungen). 0,00 Die Anlieferung von Tierfutter ab 750 kg ist frachtfrei.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, daß die Rückgabe von Futtermitteln aus fütterungsrechtlichen Erwägungen (z.B. zur Verhinderung der Weitergabe von Krankheitserregern etc.) auszuschließen ist und somit ein Rückruf gemäß §§ 312 d, 355 BGB nicht möglich ist. Ihren Wunschartikel bekommen Sie von unserem Röthlein-Lager an Ihre Lieferadresse innerhalb Deutschlands.

Im Falle der Paketzustellung wird versucht zu liefern, wobei zwischenzeitlich individuelle Liefervereinbarungen getroffen werden können. Wenn Ihre Waren unser Haus verlässt, bekommen Sie eine Auftragsbestätigung mit einem Verweis auf die Online-Sendungsverfolgung. Im Falle der Anlieferung durch den Spediteur erfolgen die Versandanzeigen telefonisch.

Mehr zum Thema