Bierhefe Pulver für menschen

Hefepulver für Menschen

Generell können die meisten Menschen Bierhefe konsumieren und ihre Vorformen genießen. Die Nährstoffbedürfnisse werden durch den täglichen Energiebedarf des Menschen bestimmt. von Veganern und Menschen mit Laktoseintoleranz, die Hefe verwenden können.

id="Was_ist_Bier_Hefe_aktuell">Was ist eigentlich Bierauge?

Mehr und mehr Menschen verlassen sich auf die Unterstützung von Naturheilmitteln. Die Bierhefe für Hunde wird oft verwendet.

Wurde früher Bierhefe als Abfallprodukt aus dem Sediment von Fässern beim Brauen erzeugt, so wird sie heute speziell durch Fermentationsprozesse aufbereitet.

Warum ist Bierhefe für die Tiere so wichtig?

Die Bierhefe enthält nicht nur unzählige Vitamine, sondern auch fast alle Spurelemente. Wo wird Hefe eingenommen?

Nicht nur bei flockiger oder trockener Kopfhaut, sondern auch bei fettigen Haaren.

Die Hautumgebung verändert sich mit dem Vitamin-B-Komplex der Hefen und damit der Duft des Tieres, der Flöhen und Fliegen abhält. Dies ist dem Tier selbst nicht bewusst.

Aufgrund der leicht abkühlenden Wirkung fühlt sich der Rüde rasch besser an.

Anifits natürliches Bierhefepräparat beinhaltet auch Extrakte von Chlorella-Algen, die genauso nahrhaft sind wie die Bierhefe selbst und durch ihren Gehalt an chlorophyllhaltigen Substanzen auch die Darmaktivität unterstützen. Die Bierhefe ist neben der pulverförmigen Bierhefe auch in Pressform als Tablette erhältlich.

Die Bierhefe wird von vielen Hundebesitzern als Heilmittel zur Unterstützung des Fellwechsels verabreicht. Das Hundehaar besteht hauptsächlich aus Keratin, einem Protein.

Mehr zum Thema