Bierhefe Reformhaus

Brauereihefe Naturkostladen

Ergänzungsfuttermittel mit biologisch wertvollem Eiweiß, Vitaminen (insbesondere B-Vitaminen), Mineralstoffen und Bierhefe Spezial für PferdeFuttermittelzusatz für PferdeInhalt: Bierhefe gemahlen in Extraqualität. Der Sesammus / Thahin, Migros Al Natura, Naturkostladen. Hefeflocken aus dem Reformhaus im Müsli oder im Salat. In Apotheke und Reformhaus erhältlich. Es wird in Discountern, Reformhäusern und Apotheken angeboten.

Das, was die Frau wirklich braucht - Topics - Reformhaus®.

"Ernähren Sie sich nach Möglichkeit aus biologischem Anbau, da hier der Gehalt an natürlichen Nährstoffen höher und eine eventuelle Belastung geringer ist", unterstreicht unser Spezialist Dr. med. Martin Adler aus dem Hause Siemens, Spezialist für Allgemein-, Naturheil-, Umwelt- und Lebensmittelmedizin, Dozent an der westfälischen Wilhelms-Universität Münster für naturheilkundliche Verfahren. "Aber es gibt Lebensphasen, in denen der Organismus einer Person ein gewisses Maß an Vitaminen benötigt.

Besonders hervorzuheben sind folgende Mineralien, Vitalstoffe und Spurenelemente: "Eine Mehrheit der Frau hat während der starken Regelblutung und vor der Menopause einen verborgenen Eisenmangel", weiss Ernährungswissenschaftler Dr. Adliber. Weil die Frau durch die Monatsblutung eisenlos wird. Nach Umfragen der Ärztekammer leiden etwa die Haelfte der in Deutschland lebenden Frau an einer Eisenmangelerkrankung. Dr. Adlers Tipp: "Vitamin C steigert die Aufnahme von Roheisen im Dünndarm.

"Diejenigen, die Kinder wollen, sollten auf ihre Folsäurewerte achten. "Mütter im Gebäralter benötigen dieses Vitamin", so Adler. Laut der Nationalen Verbrauchsstudie II von 2008 haben jedoch rund 80 % der Bundesbürger einen Folsäuredefizit. Die für eine gut funktionierendere Teilung der Zellen notwendige und auf die Struktur der DNA einwirkende Folsäure, auch bekannt als B9.

Aber auch außerhalb der Trächtigkeit ist ein ausgewogener Folsäuregehalt von Bedeutung. Etwa 80 % des Vitamins D wird durch Sonnenlicht in der Außenhaut produziert: Das Sonnenschutzvitamin ist für alle, aber besonders für die Frau. Studien an postmenopausalen Patientinnen in Deutschland haben gezeigt, dass eine gute Versorgung mit Vitaminen D allein das Brustkrebsrisiko um 70 Prozentpunkte mindern kann.

"Dabei ist es auch von Bedeutung zu wissen, dass die Wechseljahre für die Frau ein erhöhtes Risiko für eine Gefäßerkrankung darstellen. Auch hier wirkt es schützend ", so Adler. "Ich empfehle daher der Frau, ihren Status als Vitamine D zu bestimmen, besonders im letzen Drittel ihrer Hormonphase. "Auch bei Osteoporose kommt es zu einer Rolle: Es reguliert den Calciumstoffwechsel und damit auch die Knochenbildung.

Der Geheimtipp für junge Frauen: Vitamine D unterstützen die Fertilität. Und nach einer US-Studie, die seit Jahrzehnten die Frau begleitet: Ein geringer Gehalt an Vitaminen D bei Jugendlichen steigert das Risiko, 15 Jahre später an hohem Blutdruck zu erkranken. Wichtiger Hinweis: Die Möglichkeit, über der gesamten Körperhaut Vitamine D zu produzieren, nimmt mit zunehmendem Lebensalter ab.

Bei der Arbeit und im täglichen Leben sollten sie auf eine angemessene Versorgung mit Magnesium achten. Unsere Expertin: Ob Stressmanagement oder Heilung, ob fester Bindegewebs- oder Zellschutz: Vitamine C helfen an allen Seiten des Organismus. "Sie ist für eine gute Gefässfunktion und für die Bildung von Neurotransmittern und Hormonen der Schilddrüse von Bedeutung. "Und es schont die Augen: In einer Untersuchung mit über 50-jährigen Patientinnen hatten diejenigen, die 10 Jahre oder mehr 400 bis 600 mg des Vitamins C pro Tag eingenommen hatten, 77% weniger Opazität.

Wichtige Informationen: Rauchern wird geraten, ihre Aufnahme von Vitaminen C zu erhöhen, da jede einzelne der Zigaretten wenigstens 30 mg des Vitamins C aus dem Organismus abgibt. Beispielsweise haben die Einnahme der Tablette ein höheres Risiko für einen Mangel an B1. Vitamine B6 helfen beim Aufbau der Muskulatur und unterstützen die Umwandlung von Glycogen in die Power-Helfer-Glukose.

Das kommt den Sportlern zugute - aber auch den Damen. Studien deuten darauf hin, dass die Wirkung von B6 auf das Prämenstruelles-Syndrom ("PMS") reduziert werden kann. Bei schwangeren Müttern steigt der Bedarf an Pyridoxin aufgrund des gesteigerten Proteinstoffwechsels, wie man es auch nennen kann. Nach der Nationalen Verbrauchsstudie haben etwa ein drittel der Mädchen einen B12-Mangel.

Bei schwangeren Müttern, die an Morbus Crohn erkrankt sind oder sich strikt vegetarisch ernÃ?hren, besteht ein besonderes Risiko, da das Vitamingehalt vor allem durch Braten, Ziegen und Milchprodukte aufgesogen wird. Selbst die stärkste Frau ist glücklich, wenn sie in schwierigen Phasen des Lebens unterstützt wird.

Mehr zum Thema