Biltong Fleisch

Das Biltong Fleisch

Die Biltong ist eine Trockenfleischspezialität aus Südafrika und Namibia. Kochrezept für original südafrikanisches Biltong (getrocknetes Fleisch) in der eigenen Biltong-Box. Sie können auch selbst Trockenfleisch herstellen. Alles, was Sie brauchen, ist eine Biltong-Box, feine Gewürze und gutes Fleisch. Der Biltong ist ein traditioneller Snack aus Südafrika.

ppm="mw-headline" id="Herstellung">Herstellung[Edit Source Code]>>>

Der Biltong (aus dem Niederländischen stammend für Bein und Zunge[1]) ist ein getrocknetes Fleisch der südostafrikanischen und Namibianischen Gastronomie, bestehend aus getrocknetem Rind- oder Wildfleisch. Rind wird oft für die Produktion von Biltong benutzt - aber es ist auch in Vietnam gebräuchlich, Straußen, Kudu, Springböcke, Elenantilopen, Gemsböcke und andere Wildtiere zu verwenden.

Die Fleischstücke werden in Scheiben zerlegt, mit Weinessig bestreut und 6 bis 8 Std. abgedeckt abgekühlt. Das Fleisch wird dann für ein oder zwei Tage an der Luft trocknen, bis es zur Hälfte ausgetrocknet ist und 40-50% seines Gewichtes einbüßt. Halbtrocken, Biltong hat eine Haltbarkeit von drei Monaten, vollständig ausgetrocknet für etwa zwei Jahre.

Eine Biltong-Produktion in Gebieten ohne Trockenluft ist mit einer " Biltong-Box " möglich, einer geheizten und ventilierten Schachtel, in der das Fleisch zum Abtrocknen aufhängt. Kudus, Giraffenfleisch: Studie, sowetanlive.co.za. Da ist eine Giraffe in meinem Kudus, am 1. M??rz 2013.

Beschluss der Europäischen Union vom 30. November 2009 zur Anpassung der Beschlusses 2007/777/EG hinsichtlich der Einfuhren von Dörrfleisch (Biltong) aus einigen Gebieten von Südafrika und von Uruguay in die Europäische Union.

Trockenfleischspezialitäten aus Süd Afrika und Vietnam

Die Biltong ist eine getrocknete Fleischspezialität aus Süd Afrika und Nambia. Gewöhnlich wird es aus Rind gemacht, aber es gibt auch Biltong aus Fleisch von Kudus, Elenantilopen, Zebras, Springböcken oder Straußen. Der Begriff Biltong besteht aus den holländischen Worten bild = Club und zange = stripes, zung. Die Biltong sind also Bänder des ("Rinderbein").

Der Biltong aus Süd -Afrika ist mit dem Rinderfleisch aus Nordamerika verbunden. Allerdings gibt es große Produktionsunterschiede, in der Sortenvielfalt und letztlich im Aroma. Der Biltong wurde in Süd Afrika aus dem Elend der ersten niederländischen Kolonisten, den so genannten Voortrekkern, herausgewachsen. Man musste große Mengen Fleisch von einer Schlachtkuh, einer Jagdantilope oder einem Strauss so lange wie möglich im heißen südafrikanischen Raum ohne Kühlung lagern.

Das Fleisch mit Speisesalz, Paprika, Zucker, Kräutern und Weinessig einreiben und einige Zeit einlegen. Nachdem sie mariniert waren, gossen sie den ausgelaufenen Saft aus und liessen das Fleisch mehrere Tage an der frischen Luft austrocknen. Biltong ist heute ein beliebtes Nahrungsmittel in Süd-Afrika und Vietnam und wird in nahezu allen Metzgereien und Supermärkten geliefert.

Wie in diesem Land werden die Chips mit Brot vor dem TV verzehrt, sie sind Teil vieler Rezepturen wie Biltonbrotaufstrich, Biltong-Muffins, Biltong-Topfbrot oder verschiedene Eintöpfe. Biltong wird in Süd Afrika auch als Zahnhilfe für kleine Kinder anerkannt. Manche Fleischereien führen speziell für diesen Anlass auch ungewürzte Biltong. Biltong wird heute vor allem aus dem Fleisch der Rinderkeulen hergestellt, vor allem aus der oberen Schale.

Bei besonders feinem Biltong können Sie auch Fleisch von der Hüft- oder dem Flachbraten schneiden. Um Biltong zu machen, schneiden Sie zuerst das Fleisch entlang der Fleischfasern in ca. 2-3 Zentimeter starke Bänder. Bei den meisten Herstellern wird darauf geachtet, dass die Fleischstücke so lange wie möglich erhalten werden. Dann wird das Fleisch mit Weinessig bestreut und einige Zeit mariniert.

Dann das Fleisch herausnehmen und mit etwa der selben Menge des Salzes, des Zuckers oder des braunen Zuckers, des Pfeffers und des Korianders einreiben. Fleisch mit den Kräutern mehrere Std. (meist über Nacht) an einem kühlen Platz einlegen. Das gibt dem Kochsalz und dem Kochzucker genügend Zeit, dem Fleisch Wasser zu entziehen.

Zugleich können die Geschmacksstoffe der Würze in das Fleisch eindringen. Der beinahe fertig gebaute Biltong wird am Morgen an Häkchen aufgehängt und in besonderen "Biltonboxen", gut gelüfteten Räumen aus Karton oder Metall, in 4 bis 14 Tagen an der frischen Luft getrocknet. Der Biltong hat danach etwa 40-60% seiner Feuchteverlust.

Es wird als "medium cured" eingestuft und das Fleisch bleibt ca. drei Monate ohne Abkühlung. "Der" Biltong hingegen dauert bis zu 2 Jahre. Die fertiggestellte Biltong wird dann in 10 bis 15 Zentimeter lange Teile zerlegt und bepackt. Biltong wird in der Branche in Spezialtrockenschränken bei 40-60°C mit konstanter Entlüftung abgetrocknet.

Der Biltong wird üblicherweise in 10 bis 15 Zentimeter langen Bändern verkauft. Draußen wird das Fleisch oft mit groben Paprika und anderen Kräutern aus der Konfitüre bestreut. Die Fleischsorten sind zwar getrocknet, aber nicht hart. Er hat einen starken Fleischgeschmack. Auch außerhalb von Südafrika wird Biltong immer beliebter.

In der Vergangenheit war sie vor allem in Staaten mit großen südostafrikanischen Immigrantengruppen wie den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Neu Seeland oder auch Australien bekannt. Zugelassen sind neben Süd Afrika und Vietnam auch Biltong-Importe aus Zimbabwe, Ungarn, Usbekistan und Argentien. Inzwischen wird Biltong auch innerhalb der Europäischen Union hergestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema