Biochemie Salze

Biologie-Salze

Die Schüsslersalze, biochemische Salze, Mineralien des Lebens. Das Mineral (Biochemie) nach Dr. Schüßler. Wie wirken Schüßler-Salze? SCHÜSSLER SALTS / Biochemistry Sun Pharmacy Hauenstein.

Es handelt sich bei den JSO-Bikomplexen um Schüßler-Kombinationen, also Kombinationen von Schüßler-Salzen.

Reise- und Apotheken SchüÃ

Dort sind wir für Ihre Zufriedenheit! Sie können unser Servicecenter während der nachfolgenden Sprechstunden erreichen: basierend auf der ERA des Hersteller (falls vorhanden), ansonsten auf dem Apothekenverkaufspreis (AVP); entfällt für Bücher und bei für verschreibungspflichtige Medikamente. Bücher, CD und DVD sind von Preisnachlässen ausgenommen und werden bei der Ermittlung des Mindestbestellwertes nicht mitgerechnet.

Schüsslersalze

Es handelt sich um einen Selbstkostenpreis für freiverkäufliche Medikamente, dessen Betrag dem Betrag des Preises entsprechen, zu dem eine Drogerie das Präparat in Einzelfällen (z.B. für Kinder unter 12 Jahren) der Krankenkasse belastet, abzüglich eines Skontos von 5% bei Bezahlung binnen 10 Tagen nach Erhalt der Abrechnung.

Bei einem solchen Rabatt liegt der Verkaufspreis an die Krankenkasse daher um 5% unter dem hier ausgewiesenen VVP.

Die Biochemie nach SCHÜSSLER

Der Einsatz spezieller, homöopathisch potenzierter (d.h. hochverdünnter ) Mineralien geht auf den damaligen Mediziner und Heilpraktiker Wilhelmsh. 1821-1898 zurück. Er hat die Entwicklung der homöopathischen Medizin mit diversen Publikationen unterstützt, aber er kritisierte ihren großen medizinischen Schatz und war auf der Suche nach einer Behandlung, die im Gegenteil wenig Medikamente erforderte.

Unter dem Einfluss der Lehren von Dr. med. Rudolf Virchow von 1821-1902, dem Begründer der Zellpathologie, kam er zu dem Schluss, dass die Funktion der Körperzelle von einem gewissen Mineralstoffgehalt abhängig ist. Auf der Grundlage dieser These experimentiert er mit den Mineralien und entwickelt zwölf homöopathische Funktionsstoffe ("Schüsslersalze"), die angeblich eine wohltuende Wirkung auf gewisse Funktionen des Körpers haben. Im Jahre 1873 publizierte er einen Essay mit dem Namen "Eine verkürzte Behandlung basierend auf histologischer und zellulärer Pathologie".

So wandte er sich nun endgültig von der traditionellen homöopathischen Medizin ab und etablierte sein eigenes Therapieschema. Im Zweiten Weltkrieg wurde Schüsslers Biochemie vom Nationalsozialismus in der Neuen Medizin unterstützt. Die Biochemie ist eine der renommiertesten Heilverfahren im gesamten Deutschschweiz, da sie auch von Nichtfachleuten genutzt werden kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema