Blauer Edelstein

Blau Edelstein

Blue Gemstone: Blue Sapphire, Blue Topaz, Indigolith, Iolite, Spinel, Tanzanite, Zirkon und andere Farbedelsteine in verschiedenen Blautönen. Der Edelstein strahlt in seiner rohen Form drei verschiedene Farben aus: Das Blau ist vielleicht eine der schönsten und nuanciertesten Farben für zeitlosen Schmuck mit Edelsteinbesatz. Als Saphire gelten heute vor allem blaue Edelsteine. Der Larimar ist ein sehr seltener türkisblauer Edelstein.

Blau Edelsteine: 301 Angeboten

Gesamtgewicht:12,25 ct. 58.300,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:6,64 ct. 37.500,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:9,77 ct. 35.000,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:9,09 ct. 32.500,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:5,31 ct. 30.000,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:42,04 ct. 27.500,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:6,82 ct. 25.000,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:41,26 ct. 21.160,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:6,25 ct. 17.500,- inkl. Mehrwertsteuer

Bruttogewicht:25,49 ct. 17.500,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:35,49 ct. 15.500,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:28,40 ct. 13.330,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:4,26 ct. 12.900,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:5,71 ct. 12.900,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:28,40 ct. 12.750,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:53,27 ct. 12.160,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:72,82 ct. 11.000,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:21,10 ct. 10.160,- inkl. Mehrwertsteuer

Gesamtgewicht:20,97 ct. 10.160,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:19,81 ct. 9.580,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:20,19 ct. 9.000,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:21,69 ct. 8.500,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:16,78 ct. 8.250,- inkl. Mehrwertsteuer Gesamtgewicht:20,46 ct. 8.080,- inkl. Mehrwertsteuer Bruttogewicht:20,16 ct. 7.910,- inkl. Mehrwertsteuer

Edelsteinfarben

Bei der Wertermittlung eines Farbsteins ist, wie bereits gesagt, die Farbigkeit der Schlüssel. Doch das Schöne ist letztlich im Blick des Betrachtenden, und so ist auch die Bewertung der Farben eine sehr persönliche Sache. Natürlich bedeutet das nicht, dass es keine allgemeingültigen Beurteilungskriterien für die Edelsteinfarbe gibt, aber diese sollten nie im Mittelpunkt sein.

Kein Wunder, dass ein Edelstein um so kostbarer ist, je hübscher er ist. Bei den kostbarsten Farbtönen spielen zwei Aspekte eine Rolle: Fashion und Rarität. Es geht darum, wie populär eine bestimmte Hautfarbe ist. Gefällt niemandem die Edelsteinfarbe, ist ihre Rarität irrelevant.

Bei einem Edelstein, dessen Färbung begehrt ist und der auch rar ist - wie der Paraíba-Turmalin oder der Padparadscha-Saphir - hat man dagegen einen "Superstar" unter den Juwelen vor sich. Generell sind kräftige Farbtöne eher zu bevorzugen als dunkle oder helle Nuancen. Der Weg, wie die Edelsteinfarbe dargestellt wird, kann Menschen dazu bringen, ihn zu haben.

Bei einigen Schmuckstücken gibt es Bezeichnungen oder Ausdrücke, die die gefragtesten Farbtöne beschreiben, z.B. "Edelrot" für Saphire. Doch was ist eigentlich "Farbe"? Vereinfacht gesagt, erscheinen in Schmucksteinen auf zweierlei Weise Farben: einfarbig (idiochromatisch): In der kristallinen Struktur des Mineralstoffes befindet sich ein farbgebendes Element, das für die charakteristischen Färbungen zuständig ist.

Aufgrund seines Eisengehaltes, der etwa 10% der gesamten Masse beträgt, tritt er nur in grünen Tönen auf allochromatisch: die Färbung wird durch geringe Anteile von Farbelementen verursacht, die nicht Teil der üblichen kristallinen Struktur sind oder durch Fehler im kristallinen Bereich (Farbzentren). In den meisten Gegenständen wird die Farbigkeit durch die Interaktion mit dem Umgebungslicht verursacht.

Manche Juwelen bekommen ihre Färbung durch physische Prozesse, wie das Beispiel des Opal mit seinem Farbenspiel aufzeigt. Doch bei den meisten Schmuckstücken, selbst bei den meisten Gegenständen im Allgemeinen, erfährt unsere Wahrnehmung eine verblüffende Veränderung. Das weiße Tageslicht setzt sich, wie der Rainbow beweist, aus den Einzelfarben des Farbenspektrums zusammen: Red, Orangen, Gelb, Grüne, Blaue und Violette.

Bei einem Edelstein werden einige dieser spektralen Farbtöne durchgelassen. Das spektrale Farbspektrum des weissen Lichtes, das am geringsten resorbiert wird, ergibt die Edelsteinfarbe. Dieses Absorbieren von bestimmten Farbtönen wird auch als "selektive Lichtabsorption" oder " selective light absorptions " bezeichne. Ein einzelner roter Edelstein zeigt sich in roter Schrift, da alle anderen Farbtöne des Lichtspektrums vom Edelstein aufgenommen werden.

Die Tatsache, dass ein Gestein bei verschiedenen Lichtbedingungen anders wirkt, ist auf die jeweilige Farbgebung der Leuchtmittel zurückzuführen. Schon ein kleiner Farbunterschied in der Quelle kann einen großen Einfluss darauf haben, wie wir die Edelsteinfarbe empfinden. Idealerweise sollten die Edelsteinfarben bei allen Lichtbedingungen gut ausfallen. Sie besteht aus drei Komponenten:

Hue: die Lage der Farben auf dem Farbschema. Die Farbwiedergabe wird als Schatten, Nuancierung oder Farbwiedergabe bezeichnet. Brightness: Gibt an, wie helle oder dunkle Farben sind. Sättigung: die Farbintensität (Stärke oder Reinheit) einer bestimmten Farbschicht. Auch wenn in der Schmuckbranche mehrere besondere Farbsortiersysteme eingesetzt werden (z.B. GemDialog, Edelsteine, GemWizard und GIASquare), gibt es keinen einheitlichen Weg, die Farben von Schmucksteinen zu beschreib.

Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Farbedelsteine sehr empfindlich sind. Farben können ein hervorragendes Kriterium für die Auswahl des passenden Edelsteines sein, aber bitte beachte, dass Farben allein nie ein verlässlicher Anzeiger sind! Farben sind nützlich, aber auch andere erkennbare Eigenschaften wie Einschlussmuster, Verschleiß (als Hinweis auf die Härte), Pleiotropie, Brand und Glanz sind mitentscheidend.

Mehr zum Thema