Bodybuilding Fettabbau

Body-building fat loss

Spitzen auf fettem Verlust für Bodybuilder: Fettreduktion und Muskelerhalt sind hier das Alpha und Omega. Eben nicht alles im Leben um die beiden Ziele Muskelaufbau und Fettabbau. Fettreduktion für Sportler, schneller Fettabbau im Bodybuilding, Strategie, Training, Ernährung. Der Kalorienrechner ist speziell für Sportler und Bodybuilder konzipiert.

Ernährungsplanung Ernährung & Fettabbau - kostenlose Diätpläne

Der Diätplan ist eine radikale Form der Kost und beruht vor allem auf flüssigen Lebensmitteln. Geschwindigkeitsdiät wird vor allem zur raschen Gewichtsreduzierung oder bei starkem Übergewicht eingenommen. Ähnlich wie die Geschwindigkeitsdiät beruht die Gewichtsabnahme-Diät auf flüssiger Nahrung durch Mahlzeitenersatz, ist aber nicht ganz so durchgreifend. Allmählich werden solide Gerichte in die Nahrung miteinbezogen.

Der Aufbau einer anabolen Nahrung beruht auf viel Protein und Fetten, die wenig Kohlehydrate enthalten. Abgesehen von der Protein-Diät ist die Anabolika die am meisten verbreitete Ernährungsform unter den Low-Carb-Diäten. Bei der ketogenen Nahrung wird ein Ketosezustand im Organismus erlangt. Erhalten Sie Tips und Kniffe sowie den geeigneten ErnÃ?hrungsplan zum Themenbereich Zwischenfasten.

Kompletter Ratgeber inkl. Ernährungsplänen mit dem Zweck, die Muskulatur härte und die Definition der Muskeln zu optimieren. Die Diät des Vergaser-Radfahrens ist eine der populärsten Diäten für fetten Verlust und Muskelgebäude im Eignung- u. Bodybuildingsektor geworden. Zyklischer Kohlenhydrateintrag je nach Belastung, proteinreich & fettarm - empfohlen für Profis. Für Weichmacher und Mesomorphen ist der Carbbackloading-Diätplan besonders geeignet.

Ob Muskelaufbauplan oder Diätplan, der eigene Körperbau ist ausschlaggebend für die Zielerreichung, sowohl beim Trainieren als auch bei der Nahrung. Denn nur wer seinen Körperbau beherrscht, kann seinen Trainings- und Nahrungsplan den eigenen Bedürfnissen entsprechend optimieren und so den bestmöglichen Erfolg erzielen. Grundkenntnisse über Diäten - Nahrung ist das Allerwichtigste in der Ernaehrung!

Mit rund 70% ist die Nahrung der wichtigste Faktor für den Ernährungserfolg. Zielsetzung der Diät: Es geht immer darum, den Metabolismus zu steigern, die Kräfte zu halten und den Aufbau von wertvollen Muskelgeweben zu vermeiden. Vor dem Sport wird ca. 30-45 min vor dem Sport die richtige Nahrung zu sich genommen.

Die Wasserzufuhr während einer Ernährung beträgt 4-5 l pro Tag. Nährstoffkomposition (Protein / Eiweiß / Kohlenhydrat / Fett): Die Nährstoffkomposition in einer Ernährung ist in starkem Maße von der Ernährungsform und dem entsprechenden Organismus und Metabolismustyp abhängt und könnte wie diese einer herkömmlichen Low-Carb-Diät aussehen: Eiweiß: Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf die Aufnahme von hochwertigen Eiweißquellen wie z. B. mageren Fleisch/Fisch, fettarmen Milchprodukten, Eiweiß und Eiweißpulver.

Verzehren Sie mit jeder Essensmahlzeit etwa die gleiche Proteinmenge, so dass Sie die angegebene Dosierung am Ende des Arbeitstages eingenommen haben. Wenn Sie Ihren Tagesbedarf nicht abdecken können, können Sie Ihre Diät bei Bedarf mit qualitativ hochwertigem Protein-Shakes wie z.B. dem so genannten Bodyshake-Eiweiß 90 auffüllen. Eiweiß hilft auch beim Muskelaufbau und der Aufrechterhaltung!

Kohlehydrate: Kohlehydrate sind Kraft für unseren Organismus! Wenn wir zu viele Kohlehydrate (Energie) zu uns nehmen, lagert unser Organismus sie für schlimme Stunden in Gestalt von Fetten vor allem auf dem Magen und den Hüften. Weshalb sollte unser wirtschaftlich denkendes Organismus auf seine eigenen Kraftreserven (gespeichertes Fett) zurückgreifen, wenn Sie täglich noch genügend Kraft (Kohlenhydrate) durch die Nahrung liefern?

Man muss die Energieversorgung unterbrechen, d.h. man muss wesentlich weniger Kohlehydrate zu sich nehmen! 2. Verzehren Sie in Ihrer Ernährung nur komplizierte, schwer verwertbare Kohlehydrate, d.h. vermeiden Sie Fastfood, Fertigmahlzeiten und Weissmehlprodukte, wenn Sie abnehmen und Fett abbauen wollen. In Ihrem Speiseplan sollten Sie Kohlehydratquellen aus Vollkornprodukten wie z. B. Haferflocken, natürlichem Reis oder Nudeln verwenden.

Die kohlenhydrathaltigen Speisen vor und nach dem Sport zum Fruehstueck einnehmen. Bei allen anderen Speisen sollten keine Kohlehydrate, sondern nur Eiweiß und Eiweiß sein. Fettpolster: Meiden Sie verborgene Tierfette, wie sie in Würsten, Fertigmahlzeiten, Käsesorten und Fastfood in Ihrem Speiseplan vorzufinden sind.

Verborgene Fettstoffe (gesättigte Fette) und langkettige Kohlehydrate (z.B. Weißbrot) niemals in einer einzigen Speise mischen. Vormittags: vor dem Training: nach dem Training: vor dem Einschlafen und als Snack: Informationen zum Thema Ernährung straining: Sie sollten zu Ihrem Diätplan ein Kraftsport an ca. 3-4 Tagen pro Woche haben.

Wenn Sie noch keinen passenden Trainingplan zu Ihrem Diätplan haben, werden Sie in unserer großen Trainingsplandatenbank sicher geeignete Anregungen finden: Trainingpläne für den Fettabbau. Populäre Verbindungen zur UnterstÃ?tzung unserer ErnÃ?hrungsplÃ?ne: Der wohl bedeutendste Punkt einer gewÃ?nschten Gewichtsabnahme als Teil einer DiÃ?t ist die ErnÃ?hrung. Die hier gemachten Aussagen zu unseren Ernährungsplänen haben rein informativen Charakter.

Diese Information ist nur für den gesunden Menschen bestimmt und stellt keine therapeutische, medizinische oder therapeutische Maßnahme da. Es wird eine ausgeglichene und vielseitige Diät und eine gute Lebensweise empfohlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema