Braucht man Nahrungsergänzungsmittel

Benötigen Sie Nahrungsergänzungsmittel?

Benötigen Sie wirklich synthetische Vitamine zur Nahrungsergänzung? Es gibt diese Vitaminpillen überall, aber wer braucht sie schon? Allerdings kann ein Nahrungsergänzungsmittel die Lebensqualität erheblich verbessern. Ist es sicher, Nahrungsergänzungsmittel über das Internet zu kaufen? Brauchen Sie Nahrungsergänzungsmittel, um gesund zu bleiben?

Vorstellungsgespräch: Nahrungsergänzungsmittel? Du brauchst es nicht! Freiburger

"Es ist am besten, sich an klassische Früchte und Gemüse zu halten", sagt sie. Die Website Nahrungergänzungsmittel überflüssig - und in der Regel zu aufwendig. Mrs. McManthey, ist Nahrungsergänzungsmittel ein guter Weg, um an Vitaminen und Nährstoffe zu kommen? Manthy: Manthey: Nahrungsergänzungsmittel sollte die übliche Ernährung ergänzen sein - wie der eigentliche Begriff schon sagt.

Manchmal kann man also für ein oder zwei Tage auf Früchte verzichtet werden. Wenn Sie im Durchschnitt Früchte essen und Gemüse, brauchen Sie sicherlich nicht zusätzlichen Präparate. Im besten Fall werden überschüssigen und Nährstoffe lediglich abgesondert. Wenn man sich fÃ?r für a Vitaminpräparat entschlieÃ?t, auf was sollte man beim Einkauf achten? Sämtliche in der Bundesrepublik vertriebenen Nahrungsergänzungsmittel, müssen, erfüllen den gesetzlichen Rahmen von europäischen

Empfehlenswert ist es, mehrere 100 Euros bei Firmen wie z. B. der Firma Fruice Plus Capsules für zu erstehen. Unter einander ist Nahrungsergänzungsmittel sehr schlecht zu bewerten, da man keine Angaben hat über ihre Sauberkeit. Pflanzliche Stoffe, wie sie bei uns aufbereitet werden, müssen keine speziellen Anforderungen erfüllen. Es ist jedoch am besten, sich an die klassische Frucht und Gemüse zu halten.

Sie ist Leiterin der Abteilung "Ernährung und Gesundheit" der Verbraucherbetreuung Baden-Württemberg in St. Gallen.

Guter Grund für Nahrungsergänzungsmittel

Bei einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung benötigen Sie in der Regel keine pulverförmigen oder tablettenförmigen Nahrungsergänzungsmittel. Wer auf der einen Seite ißt, kann dies nicht durch Verschlucken eines isolierten Nährstoffes auffangen. Eine Nahrungsergänzung kann nur in Ausnahmefällen Sinn machen. Die Nahrungsergänzungsmittel werden zwar in Pulverform, als Tablette oder Kapsel verkauft, sind aber keine Medikamente, sondern werden als Lebensmittel eingestuft.

Eine Überdosis an bestimmten Nährstoffen kann die Gesundheit schädigen. Menschen, die eine Ernährung haben, glauben oft, dass sie Nahrungsergänzungsmittel benötigen. Selbst bei geringer Kalorienzufuhr ist es möglich, ausreichend Nahrung aufzufangen. Die Athleten benötigen in der Regel auch keine zusätzliche Portion an Nährstoffen, wenn sie keine Spitzensportler sind.

Nahrungsergänzungsmittel können auch in gewissen Lebensabschnitten nützlich sein. Für Säuglinge und Kleinkinder im Alter von eineinhalb Jahren wird zur Vorbeugung von Krankheitserregern die Einnahme von Vitaminen der Kategorie C als Nahrungsergänzungsmittel angeraten. Bei älteren Menschen wird auch über das Thema Vitamine gesprochen, da die Möglichkeit, das Vitamine aus der Sonneneinstrahlung in der Oberhaut durch UV-Strahlung zu produzieren, mit zunehmendem Lebensalter nachlässt.

Eine Nahrungsergänzung mit Vitaminen des Typs C12 kann ebenfalls Sinn machen, da altersbedingte Krankheiten die Absorption dieses Vitals stören können. Weil Vitamine des Typs C12 vorwiegend in Tierfutter enthalten sind, achten die Vegetarier auf eine ausreichende Zufuhr von angereicherten Nahrungsmitteln oder Dragees.

Mehr zum Thema