Bulls E Bike

Stiere E Bike

Vergleichen Sie jetzt alle aktuellen E-Bike und Pedelec Modelle von Bulls unabhängig voneinander. BULLS E-Bikes und Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Antriebssystemen. Moutainbikes, Rennräder, Trekking- und E-Bikes sowie Stadtmodelle. Alle hier aufgelisteten Modelle sind ab Lager lieferbar (Änderungen vorbehalten). Ihr Profi, wenn es darum geht, das richtige E-BIKE für Sie zu finden.

Mit dem E-Bike trainieren

Aber beim E-Bike gehen die Auffassungen auseinander und die sportliche Charakteristik wird dem E-Bike-Fahrer verwehrt. Aber vor allem ist es unerheblich, ob Sie auf einem E-Bike oder einem anderen Fahrrad sitzen? Wir wollen dieser Fragestellung auf den Grund gehen und die Knüppel für das E-Bike in die Hand nehmen. "Das E-Bike steht dem "unmotorisierten" Fahrrad in nichts nach.

Sie können sowohl sportliche Elektrofahrräder im Geländefahrzeug als auch konventionelle Fahrräder benutzen. Mit einem E-Bike zu trainieren, hat einen höheren Einfluss auf die Leistung als mit einem "unmotorisierten" Fahrrad", sagt Tim mit einem Wink, um auf die guten Seiten des E-Bike Trainings hinzuweisen. Jeder, der sich mit dem Thema Trainieren mit dem E-Bike beschäftigt, hat in der Regel noch keine persönlichen Langzeiterfahrungen mit dem E-Bike.

Ungerecht mag man meinen, denn die Trainingsvorteile mit dem E-Bike sind wirklich eindrucksvoll. Für uns hat Tim fünf Punkte für ein Trainingsprogramm mit dem E-Bike gesammelt. Verschiedene Untersuchungen belegen, dass dies bei E-Bikes nicht der Fall ist: Athleten fahren häufiger auf einem E-Bike als auf einem "unmotorisierten" Fahrrad. Die Schlussfolgerung ist klar: Wer mehr ausbildet, ist fit.

Eine effektive Ausbildung ist dadurch gekennzeichnet, dass der Athlet ständig in den einzelnen Trainingsbereichen mitfährt. Mit einem " nicht motorisierten " Fahrrad ist dies im Geländeverkehr kaum möglich. Mit dem E-Bike und den unterschiedlichen "Modi" der Motoraufhängung kann der Pilot ständig mit der gewünschten Kraft in die Pedale treten, ohne sich selbst zu unter-, aber vor allem zu überlasten.

Dies ist auch der Anlass, warum professionelle Radfahrer zum Beispiel zum Langstreckentraining von Fahrrädern auf Rennräder umsteigen. Bei einem E-Bike wäre dies nicht mehr notwendig, so dass die Trainingsintensität optimal gesteuert werden kann. Wer sich mit einem E-Bike ausgestattet hat, steigt, wie schon im ersten Abschnitt erwähnt, öfter als bisher auf sein "unmotorisiertes" Fahrrad.

Wenn Sie nach nur zwei Autostunden genug vom Radfahren haben, können Sie eine weitere Autostunde auf einem E-Bike hinzufügen. Natürlich, wenn man ein 25 kg schweres E-Bike auf der Strecke lenkt, erhält man eine größere Kraftzunahme der unteren Gliedmaßen als bei einem Fahrrad, das nur die Hälfte wiegt. Nach den Winterpausen, nach Unfällen oder anderen langen Unterbrechungen ist es für Biker immer schwierig, die ersten Radkilometer zurückzulegen.

Enttäuscht und enttäuscht kommt das Fahrrad zurück in den Keller und wird dort für eine Weile dagelassen. Wenn Sie Ihre körperliche Verfassung Schritt für Schritt ausbauen wollen und nicht auf die "Geschwindigkeit" Ihres Bikes verzichten wollen, finden Sie auch hier die passende Antwort mit dem E-Bike. Nach dem Wiederaufbau können Sie wieder auf Ihr "unmotorisiertes" Fahrrad zurückkehren und dort den selben Spass haben.

Damit können starke und schwache Fahrer mit etwas weniger oder mehr E-Power Unterstützung in ihrem Körperrhythmus mitfahren und sich gleichermassen anstrengen. Die Trainingswirkung: Mehr Bewegung, gezieltes Training mit dem E-Bike in den Leistungsbereichen und längere Fahrten. Das E-Bike hat Simon Stiebjahn für sich selbst für das "Motortraining" im Off-Road-Bereich gefunden.

Die Form des Trainings kommt aus dem Rennsport und wird hinter einem Roller trainiert, um die Geschwindigkeit im Rennsport zu trainieren. Simone läßt sein E-Bike abseits der Straße fahren und beisst sich hart. Dadurch erhält er im Lauftraining die notwendige Härte. "Das " Krafttraining " im Off-Road-Bereich mit dem E-Bike ist für mich zu einem wichtigen Thema geworden.

Ich kann den Rhythmus des Rennens optimal nachbilden und mich dazu bewegen, meine Grenzen zu überschreiten", sagt Simon über seine neue Trainingsleistung. "Texi " unterstützt mit seinem E-Bike die Anstiege, um so viele " Trainingsfahrten " wie möglich zu absolvieren. "Begrenzend für mein Workout sind die Steigungen, denn das Enduro-Bike ist nicht zum Bergauffahren da.

Ich kann mit dem E-Bike nun spielend klettern und öfter Abfahrten üben, was für mich ein großer Vorteil beim Training ist", freut sich Texi über seine neue Leistung, das Enduro-E-Bike. Triple-Cap Epic-Sieger Stefan Sahm hat dieses E-Bike in Südafrika mehrmals für Sie ausprobiert. Der " E-Stream EVO Zebra FS 29 " ist für jede Anwendung passend und bringt Ihnen die ganze Sportivität, die Sie von einem Fahrrad erwarten.

Auch interessant

Mehr zum Thema