Bw Epa Shop

Bw-Epa Laden

Diese EPas werden mit Original-Artikeln der Bundeswehr oder ähnlichem bestückt. French Battle Ration w. Esbitkocher (Epa) A German Army Clothing im Räer Hildesheim Bundeswehr Shop kaufen. EPa-Einzelpackungen im Kotte & Zeller Zeltladen. Auch das EPA-Paket hat mir grundsätzlich gefallen.

Feld Catering Marschverpflegung Bundeswehr Mahlzeit redy to eat EPA TYP III PUTENMEDAILLONS EINMANNPACKUNG BW MRE Catering.

EPA-Jägerpaket II im Geschäft der Wehrmacht und Freizeit

Diese EPas werden mit Original-Artikeln der Bundeswehr oder ähnlichem bestückt. Im Durchschnitt beträgt der Nährstoffgehalt der Mannpackung etwa 3.000 kalorien. Solche Notnahrung ist durch eine besonders lange Lagerfähigkeit, einen großen Nährstoffgehalt und ein niedriges Eigengewicht gekennzeichnet und daher das ideale Angebot für Outdoor-Fans, sogenannte Prepper- und Survival-Liebhaber oder Trekking-Touren.

Die EPas werden in einem Flachkarton ausgeliefert, so dass sie auch in großen Stückzahlen Platz sparend gelagert werden können.

Gebrauchsgüter-Shop

Da sind unsere populären Kassetten nach Bundeswehrstandard für Sie da. Ein Mannpackung, kurz EPa, ist ein kleines Catering-Paket der Wehrmacht, mit dem der Bundeswehrsoldat für einen Tag essen kann. Sie ist ein besonders langlebiges, unmittelbar essbares Lebensmittel, vergleichbar mit einem kommerziellen Fertigmenü, das neben dem Erhitzen mit einem esbit-Kocher nicht separat zubereitet werden muss und auch kühl verzehrt werden kann.

Ein leichtes Netzteil mit sofortiger Verzehrmöglichkeit für einen ganzen Tag voller Energie.

Einzelne EPa-Pakete für Männer im Internet bestellen| SAFE

Die EPa der Wehrmacht oder BW-Einzelpackung ist eine kleine Lebensmittelverpackung als Futterration, von der sich ein Bundeswehrsoldat für einen Tag ernährt. Auch andere Länder haben eigene Futterrationen wie die der Epa-Bundeswehr, wie die USA mit ihrer MRE (Meal Ready to Eat). Historisch gesehen gab es schon bei der Wehrmacht vergleichbare Zuteilungen.

Der EPa-Rationstyp unterscheidet sich in der Art, die den Produktionsumfang und die Art der Produktion festlegt. Dabei werden auch die Erfordernisse moderner Ernährungsgewohnheiten - wie z. B. vegetarische EPa - oder religiöses Ausweiden (ohne Rind- und Schweinefleisch) berücksichtigt. Die handelsüblichen Standardprodukte wie Wurstkonserven und Frühstücksbrät sind in der Regel Bestandteil der Epa der Wehrmacht, während die Verpackungen teilweise an die Erfordernisse angepaßt wurden.

Die offizielle Verbrauchsdauer der Wehrmacht beträgt 3,5 Jahre, aber in der Regel hält das Essen viel mehr Zeit. Eine EPa Bundeswehrpackung beinhaltet 27 Nahrungsmittel für 3 Essen, davon 2 Fertigmahlzeiten. Nachdem sich das Epa-Bundeswehr-Paket im Außendienst jedoch als etwas unpraktikabel erwiesen hat, wurde die EPa Light ab 1999 vorgestellt, und es gibt auch eine eigene EPa Arctic-Version, die speziell für den Betrieb in sehr kühlen klimatischen Zonen konzipiert wurde und einen entsprechenden Heizwert von 5.000 Kilokalorien aufweist.

Wie bei herkömmlichen Fertigmenüs werden besonders langlebige Nahrungsmittel benutzt und können direkt eingenommen werden. Bis 1981 fütterten die US-Streitkräfte ihre Truppen mit MCI-Dosen (Meal, Combat, Individual Rations) und stammten von den LRP-Rationen (Long Range Patrol) ab, die vor allem von Spezialeinheiten eingenommen wurden.

Diese haben eine Haltbarkeit von mindestens 3 Jahren, die, wie bei EPa, von der Einlagerung abhängt. Die MRE muss ebenfalls hohen Ansprüchen genügen. Da sie nicht gefroren sind, sind sie schwer er als vergleichbares Futter. Die US-Militärs bieten für Militärs mit streng religiöser Diät auch MRE-Rationen als koschere und halal-Rationen an.

Die Nährstoffgehalte sind gleich, aber die Inhaltsstoffe sind an die Bedürfnisse der Religionen angepaßt.

Mehr zum Thema