Carnitin in Lebensmitteln

Karnitin in Lebensmitteln

Die Unterschiede im Carnitingehalt zwischen Lebensmitteln tierischen Ursprungs. Karnitin ist in zahlreichen Lebensmitteln enthalten. Das Geflügelfleisch hingegen ist arm an Carnitin, während vegetarische Lebensmittel wenig oder gar kein L-Carnitin enthalten. Im geringen Maße natürlicher Bestandteil der Tiernahrung. Außerdem enthalten Milchprodukte, Eier und Pilze geringe Mengen an Carnitin.

Carnitine - Helfen Sie auf Diätmassnahmen

L-Carnitin: Mehr als nur ein "Fatburner" 1905 fanden die Russen V.S. Gulewitsch und R. Krimberg eine Zutat im Muschelfleisch von Säugetieren, die auf der Homepage des Bundesamtes für Gesundheit unter Säugetieren die volle Kraft der Muskulatur benötigt. Carnitin, das aus dem Namen "Carnis" (= Fleisch) abstammt. Dass L-Carnitin für Mehlwürmer eine wichtige Rolle spielt, stellte der Naturwissenschaftler G. Fraenkel 1952 in seinem Studium fest.

L-Carnitin wurde von ihm als ein Mitglied der B-Gruppe betrachtet und erhielt deshalb den Titel "Vitamin BT". L-Carnitin wird in der EU-Richtlinie für "besondere Nährstoffe" als erwähnt und damit nicht als Vitamine, sondern als Nährstoff betrachtet. L-Carnitin ist die chemische Verbindung Ã-hydroxy-g-N-trimethylaminobutyrat. Man nennt sie D- und L-Carnitin.

Die chemische Produktion von Carnitin erzeugt eine Mischung aus D- und L-Formen. Im Gegensatz dazu wird bei der biotechnologischen Produktion durch das Bakterium nur L-Carnitin hergestellt. Säugetiere und damit auch Menschen können aus den beiden Aminosäuren L-Lysin und L-Methionin. Täglich erzeugt der Körper etwa 16 mg L-Carnitin. Dabei werden als Hilfsmittel die Aktivstoffe Vitamin C, B6, B12, Niacin, Folsäure, Eisenglimmer sowie unterschiedliche Fermente benötigt.

Zusätzlich Menschen nehmen L-Carnitin mit der Ernährung. L-Carnitin, das unter längsten bekannt ist, spielt eine wichtige Rolle im Fetteinkauf. Damit man aus Fett Strom gewinnt, werden müssen die Fettsäuren in die Mitochondrien transportiert. Man kann diese Organe in der Zellinneren auch als "Kraftwerke der Zelle" bezeichnen.

Dabei wird O-Oxidation zersetzt, wodurch wiederum Strom austritt. Langkettig Fettsäuren kann aber nicht allein das Hülle der Mitochondrien durchdringen. L-Carnitin: Es verbindet sich mit dem Fettsäuren und führt sie in die mitochondrialen Zellen ein. L-Carnitine ist daher ein Schlüsselsubstanz für die Fatburner. Mit Carnitin Mangel kann weniger Fettsäuren in die Muskelzelle befördert werden.

L-Carnitin ist neben seiner Funktion bei der Energieerzeugung an vielen anderen biologisch-chemischen Vorgängen im Körper unmittelbar oder mittelbar beteiligt. Das L-Carnitin ist ein wichtiger Bestandteil des Stoffwechsels. L-Carnitin erhöht in Konzentratform die Konzentration des Blutfettes, beeinflusst günstig am Herzen, erhöht Insulinsensitivität, stimuliert das Immunsystem und verringert den Oxidationsstress. In Verbindung mit einem kalorienarmen Diät und sportlichen Aktivitäten kann die erhöhte Versorgung mit L-Carnitin die Reduzierung des Körpergewichts steigern.

L-Carnitin wird bei Kinder als semi-essentiell besprochen Nährstoff, bei Frühgeborenen kann bei ungenügender Syntheseleistungsergänzung eine Ergänzung notwendig sein. Brustmilch enthält mit 1 mg / 100ml nur wenig Carnitin. Das L-Carnitin ist wasserlöslich und wird über den Harn abgesondert. Carnitinmangel tritt vor allem bei Störungen der Carnitinsynthese, einigen Stoffwechselstörungen sowie Nierenkrankheiten und Hämodialyse auf.

Aktuelle Untersuchungen haben gezeigt, dass während die L-Carnitin Spiegel klar im Schwangerschaftsblut und beim Durchhalte-Sport versenken kann. Spezial Popularität erhielt L-Carnitin als sogenannten âFatburnerâ. L-Carnitin lässt allein reduziert die Ablagerungen nicht! Nichtsdestotrotz ist der Gebrauch von L-Carnitin in Gestalt von Nahrungsergänzungen zur Gewichtsreduzierung möglich. L-Carnitine kann die Effektivität dieser Maßnahmen erhöhen unterstützen.

Besonders fleischhaltige Nahrungsmittel wie z. B. Rindfleisch kommen kaum auf die Speisekarte. Die Sportart verbraucht auch L-Carnitin. Eine effektive Gewichtsabnahme-Programm führt daher zu einem sinkenden L-Carnitin-Niveau. Doch L-Carnitin ist ein bedeutender Auslöser des Fettmetabolismus. Die Supplementierung mit L-Carnitin erhält die Muskelmasse und ermöglicht zugleich einen besseren Aufbau der körpereigenen Fettstoffwechsel.

Noch ein Vorteil: L-Carnitin verhindert Milchsäurebildung im Körper und fördert die Muskelregeneration nach dem Training. Carnitinmangel kann zu einem allgemeinen Carnitinmangel führen Schwäche Durch die Verabreichung von täglich ein bis drei g L-Carnitin, über verbreitet sich der Tag, erhöht sich das Vitalität, das Durchhaltevermögen und der Gewichtsverlust. â??Eine Untersuchung mit 100 Ã?bergewichtigen über drei Monaten zeigte, dass die Menschen, die täglich drei Gramme L-Carnitin erhalten haben, im Durchschnitt 25 % mehr abgenommen haben als die Testpersonen der Plazebogruppe.

Darüber hinaus sind die Zahlenwerte für Gesamt-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Blutzuckergehalt und -druck gesunken. Die Verabreichung von zwei g L-Carnitin führte zu einer Verbesserung der Gewichtsabnahme. Die Verwendung von ballaststoffreichen Kekse, Chrompiccolinat und L-Carnitin hatte dagegen verblüffende Auswirkungen: Bei Fettleibigkeit wird die Verwendung von L-Carnitin jedoch nicht uneingeschränkt empfohlen.

Carnitin kommt wegen seiner Bedeutung für die Verbrennung von Fett in fast jeder Körperzelle des Menschen vor. Das L-Carnitin ist im Futter nur in signifikanten Anteilen vorhanden. Sie ist hitzebeständig und wird bei hoher Temperatur nur allmählich zerstört über 100 °C. Aufgrund seiner Wasserlöslichkeit geht es jedoch in das kochende Wasser über

Bei einer Mischkost konsumiert ein Mensch täglich zwischen 100 und 300 mG. Die tägliche Zulassung variiert besonders in Abhängigkeit von Sorte und Quantität des verzehrten Fleischs zwischen 0 und 1000 mm. Anhand der untenstehenden Übersicht aufgeführten, die die neuste und bisher umfassendste Sammlung über den L-Carnitingehalt von Lebensmitteln repräsentiert, wird klar, dass pflanzliches Essen nur wenig L-Carnitin ist.

Bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung sind daher nur kleine Anteile an L-Carnitin enthalten. Die in der folgenden Übersicht angegebenen Angaben gelten für je ein Kilo der angegebenen Lebensmittel! L-Carnitingehalt in Lebensmitteln in mg/kg nach Produktgruppen: Die Angaben stammen von der Firma für Ernährungsmedizin und Diätetik e. V. an Verfügung

Biotechnologisch hergestelltes L-Carnitin ist auf unserer Website Nahrungsergänzungsmitteln zu sehen.

Mehr zum Thema