Chlorella Inhaltsstoffe Tabelle

Tabelle der Chlorella-Inhaltsstoffe

Was sind die Inhaltsstoffe von Chlorella Algen? Chlorella enthält viele Antioxidantien, Carotinoide und Chlorophyll, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind. Die Inhaltsstoffe und die Wirkung von Chlorella vulgaris. und teilweise einzigartige Inhaltsstoffe haben eine synergistische Wirkung. Die Chlorella ist eine bekannte Süßwasseralge, die reich an vielen Inhaltsstoffen ist.

Zutaten und Nährwertangaben von Chlorella

Mit ihrem großen Gehalt an Chlorophyll, essenziellen Fettsäuren und Amino-Säuren, Vitamin- und Mineralstoffen verfügt die Chlorella über ein echtes Kraftpaket an Wirkstoffen, die das leibliche Wohl anregen. Süßwasseralgen entgiften den Organismus, verbessern die Sauerstoffzufuhr zu Geweben, Körperzellen und Organen, regen die Durchblutung an und wirken vitalisierend auf den Organismus.

Das Superfood liefert mit 30 bis 35 Gramm pro 100 Gramm Chlorella viele Kohlehydrate. Er ist auf Kohlehydrate, die Baumaterialien, aber auch Energien bereitstellen, wenn sie umgewandelt werden, angewiesen. 2. Kohlehydrate sind in der Grundstruktur von DNA und RNA, in der Aminosäure und auch in Fett enthalten. Pflanzenkohlenhydrate der Chlorella werden aufgrund ihrer Vielschichtigkeit langsam abgebaut.

Chlorella mit 15 bis 26% Ballaststoffgehalt ist unverdaulich. Dabei werden Toxine aufgenommen und mitgenommen, wenn sie aus dem Organismus ausgeschieden werden. Die Nahrungsfasern werden durch Spurenelemente in ihrer verdauungsregulierenden Funktion gestützt. Chlorella ist mit 45 bis 55 Gramm Eiweiß sehr eiweißreich und übertrifft den Eiweißgehalt von Wurst.

Eiweiße, oder Eiweiße, sind im gesamten Organismus zu finden. Diese sind für die Bildung neuer Körperzellen, Geweben und Gewebestrukturen von Bedeutung - in Wachstumsvorgängen, während der Trächtigkeit, aber auch bei der Regeneration. Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass dieser bedeutende Werkstoff von außerhalb geliefert wird. Auch wenn Chlorella eine bedeutende Proteinquelle ist, wird eine abwechslungsreiche Ernährung angeraten.

Die Chlorella enthält auch alle essenziellen Fettsäuren, aus denen der Organismus dann seine eigenen Eiweiße bildet. Das Blattgrün ist das "grüne Pflanzenblut " und gibt ihm seine Grünfärbung. Bei der Photosynthese verwenden sie neben der Farbpigmentierung auch das Blattgrün, in dem sie Kohlenhydrate aus Kohlenstoffdioxid und mit Hilfe von Sonnenlicht synthetisieren.

Um so mehr Blattgrün in einer Anlage enthalten ist, desto höher ist ihr Nutzen für die Gesundheit. Die Chlorella hat die größte Chlorophyllkonzentration im gesamten Königreich. Der Aufbau des Chlorophylls ist ähnlich dem des Hämoglobins im Blute, um nicht zu behaupten, dass es nahezu baugleich ist. Waehrend Haemoglobin in der Mitte eisenhaltig ist, hat das Blatt ein Magnesiummolekül an der Seite.

Sie begünstigt die Bildung neuer blutbildender Zellen und hat eine reinigende Funktion. Das Blattgrün hilft auch bei der Entschlackung und dem Schutz der Haut. So ist das Blattgrün bereits ein starkes Kraftsubstanz in Chlorella, aber es verstärkt seine Wirksamkeit noch mehr, weil es in Verbindung mit anderen kräftigen Bestandteilen kommt. Chlorella enthält neben dem Blattgrün weitere Sekundärpflanzen.

Seine stärkste Auswirkung ist die Antioxidationswirkung. Die Carotinoide sind in Chlorella mit bis zu 200 Milligramm pro 100 Gramm vorhanden. Einerseits sind sie Vorläufer von Vitaminen A, die an vielen Bauprozessen im Organismus und in der Sehkraft mitwirken. Andererseits hat das Karotinoid Lycopin das höchste Antioxidationspotenzial und verhindert auch das Wachstum von Krebszellen.

Die Carotinoide Luteine spielen eine wichtige Funktion im Sehvorgang des Menschen. Chlorella-Algen haben zwei einzigartige Substanzen. Diese sind CGF (Controlled Grow Factor) und CVE (Chlorella Vulgaris Extrakt). Beide Substanzen funktionieren nach einem modularen System - ganz gleich, was der Organismus an Kohlehydraten, Fett oder Eiweißbedarf hat.

Das macht sie zu einem Teil der entschlackenden Kraft der Chlorella. Die Chlorella hat eine ganze Palette von lebenswichtigen Substanzen, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken. Vitaminkomplex ist eine aus acht verschiedenen Vitaminarten bestehende Vitamingruppe, die alle einen Vorläufer für Koenzyme im menschlichen Gehirn sind.

Ein besonderes Merkmal ist das für den Menschen sehr wichtige und seltene B12. B12 ist für die kindliche Entwicklungsarbeit bedeutsam, da es an Zellbildungs- und Wachstumsvorgängen beteiligt ist. Wenn im Stoffwechselprozeß von Eiweißen das Vitaminen zum Abbaus von toxischem Homocystein fehlen, können Gefäße beschädigt werden und in der Konsequenz Arteriosklerose und damit Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen.

Die Chlorella ist bis zu 260 µg pro 100 g enthalten. Eine Mangelerscheinung an B12 manifestiert sich durch Ermüdung und Depression. Mit einem Chlorellagehalt von bis zu 30 Milligramm pro 100 Gramm. Der Mensch kann selbst kein natürliches C produzieren und muss es daher von aussen nachfüllen. Als Antioxidationsmittel dient es dem Schutz der Zelle vor freiem Radikal.

Vitamine A hat viele verschiedene Funktionen im Organismus und ist für die Struktur und die Funktionen der Haut, der Schleimhäute, der Blutzellen und des Sehprozesses von Bedeutung. Für den Metabolismus rund um die Knochenstruktur wird zusätzlich Vitamine D gebraucht. Das Antioxidans schützt die Fette in den Membranen der Zellen vor freiem Radikal.

Bis zu 0,5 Milligramm pro 100 Gramm Chlorella. Sie spielen eine wichtige Funktion bei der Auslösung von Gerinnungs- und Antikoagulationsfaktoren. Deshalb sollte Chlorella nur in Absprache mit einem Facharzt genommen werden, wenn Blutverdünnungsmittel verwendet werden. Es gibt einen bestimmten Mineralstoffbedarf, der immer erfüllt werden muss.

Die Chlorella ist ein Anbieter von Potassium, Magnesit, Eisen und Kalzium. Potassium versorgt die Algen mit bis zu 2,3 Gramm pro 100 Gramm. In 100 Gramm Chlorella kommt es mit 460 Milligramm vor. Magnesiums verhindert die Ausschüttung von Streßhormonen. Gemeinsam mit Kalzium nimmt es eine wichtige Stellung im Muskelstoffwechsel ein. Verspannungen können sich ohne den Einsatz von Magnesit nicht wieder ausgleichen.

Kalzium versorgt die Algen mit bis zu 600 Milligramm pro 100 Gramm. Kalzium stellt die Spannung der Muskeln her und ist somit der eigentliche Antagonist von Kalzium. 99% des Kalziums im Menschen sind in den Beinen und im Gebiss binden. Bei einem Kalziummangel im Organismus können die Ione aus dem Kieferknochen freigesetzt und zur VerfÃ?gung stehen.

In 100 Gramm Chlorella ist mit 260 Milligramm enthalten, was Chlorella zu einer guten Eisenquelle macht. Dadurch wird die gute Wirkung des Chlorophyll auf das Herz des Blutes intensiviert. Sie werden jedoch in sehr geringer Konzentration im Körper gebraucht, sind aber trotzdem für die stattfindenden Vorgänge von Bedeutung.

Chlorella enthält Mangan, Kobalt, Zinn und Iod, die oft mit dem Enzym interagieren. Die Kupferzufuhr von Chlorella beträgt bis zu 3 Milligramm pro 100 Gramm. Die Zinkzufuhr von Chlorella beträgt bis zu 15 Milligramm pro 100 Gramm. Zinkbestandteil vieler Fermente ist für den Metabolismus von Fett, Eiweiß und Zucker von Bedeutung. Iod hat eine Gesamtkonzentration von < 70 µg pro 100 Gramm Chlorella, ist aber für die Schilddrüsenbildung von Bedeutung.

Die Chlorella enthält 30 unterschiedliche essentielle Aminosäuren, die vom Menschen nicht produziert werden können. Omega-3 Fettsäure (Alpha-Linolensäure) ist mit 3200 Milligramm pro 100 Gramm Chlorella inbegriffen. Omega-6 Fettsäure (Linolensäure) ist mit 2300 Milligramm pro 100 Gramm Chlorella inbegriffen. Durch die tägliche Aufnahme von 4 Gramm Chlorella können drei Viertel des Tagesbedarfs dieser Fette abgedeckt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema