Chlorella oder Spirulina

Chlorela oder Spirulina

Die Chlorella und Spirulina sind bewährte Helfer, wenn es um den ausgewogenen Nährstoffhaushalt und den Abbau von Schadstoffen geht. Als Nahrungsergänzungsmittel: Insbesondere Chlorella- und Spirulina-Algen haben den Ruf, gegen Entsäuerung und Entgiftung (Schwermetalle) zu wirken. Spirulina und Chlorella sind essbar und sehr gesund. Zu den beliebtesten Algen gehören Spirulina und Chlorella. Die Chlorella und Spirulina gehören zu den grünen Superfoods aus dem Wasser.

Die Spirulina oder Chlorella: Welche Algen für wen?

Mikroalgen wie Chlorella, Spirulina und AFA-Algen sind echte Geschenke von Vitalstoffen aus der freien Wildbahn. Sie liefert qualitativ hochstehende Speisefettsäuren, eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen wie Beta-Carotin, Magnesiums, Zinks oder Calciums, ist angereichert mit dem für die Gesundheit von Mensch und Tier bedeutsamen Pflanzenpigment Blattgrün und besteht zu 55 bis 65 Prozent aus Eiweiss, während alle lebenswichtigen Eiweissstoffe simultan vorhanden sind.

Durch den hohen Nukleinsäuregehalt dieser Pflanzen wird die Zellerneuerung gefördert. Spirulina, Chlorella und AFA-Algen können auch Umweltgiftstoffe abbinden und aus dem Organismus ausscheiden. Von den Vorteilen der Einzelalgen haben wir an dieser Stelle bereits gesprochen; heute wollen wir uns die Unterschiede zwischen den beiden Algearten Chlorella und Spirulina genauer ansehen, um herauszufinden, welche für wen und für welchen Zweck am besten in Frage kommt.

Die blau-grüne Alge Spirulina ist ein ebenfalls im Meereswasser vorkommendes Bazillus, während Chlorella-Algen eine Chlorophyll enthaltende Grünalge sind, die nur im Frischwasser vorkommt. Sowohl Chlorella als auch Spirulina sind reich an Mineralien, Vitalstoffen, Vitamin- und Pflanzeninhaltsstoffen und Spurenelementen und sind ideal für die Zufuhr vieler lebenswichtiger Nährstoffe und zur Ausleitung.

Zwischen Chlorella und Spirulina gibt es jedoch einige Unterschiede: Chlorella-Algen haben auch gewisse Wachstumfaktoren, die sich günstig auf den Stoffwechsel der Zellen und die Darmbakterien auswirken und DNA-Schäden ausgleichen. Es ist also eine Zellerneuerung und -verjüngung. Chlorella Spirulina ist auch um ein Mehrfaches höher im Blattgrün. Besonders ausgeprägt ist die reinigende Wirkung für die Haut von Haut, Magen, Darm u. Nieren.

Chlorella-Algen haben im Unterschied zu Spirulina eine besondere Form der Zellwände, die unser Organismus nicht aufnimmt. So können die Inhaltsstoffe der Chlorella-Pflanze nicht ganz so gut absorbiert werden wie zum Beispiel die von Spirulina-Algen, aber gerade dieser Umstand macht Chlorella-Algen so kostbar für die Entschlackung des Organismus.

Die Chlorella wird daher oft zur Entfernung von Quecksilber nach der Amalgamentfernung verwendet. Spirulina ist jedoch reicher an Proteinen als Chlorella und die Inhaltsstoffe der Spirulina-Algen sind für den Menschen aufgrund der fehlende Zellmembrane besser verwertbar. Schneckengetränke haben einen milden Eigengeschmack und sind in der Regel gut verträglich. Bei Chlorellalgen ist die Situation anders. Dies ist nicht nur geschmacklich sehr anspruchsvoll und gewöhnt, sondern kann auch zu Nebeneffekten wie Verstopfung oder Entgiftungserscheinungen bei sensiblen Menschen fÃ?hren.

Welcher Algentyp für wen? Obwohl die Zutaten ähnlich zusammengesetzt sind, hat jede der beiden Arten ihre Vorteile. Spirulina eignet sich aufgrund ihres Proteingehaltes und ihrer leichten Verdaulichkeit besonders gut zur Aufnahme von Nährstoffen, während Chlorella eine besonders starke entgiftende und zellerneuernde Wirkung hat. Deshalb schließen sich Chlorella und Spirulina nicht aus, sondern ergänzen sich auch.

MerkmaleHält das meiste Blattgrün (etwa 5-mal so viel wie Spirulina). Mit den meisten B-Vitaminen (3 mal so viel wie Chlorella) und 3 mal so viel Beta-Carotin wie Chlorella. Betakarotin ist für das Immunsystem von Bedeutung und Spirulina hat eine vorbeugende Wirkung gegen virale Erkrankungen wie z. b. Herzinfarkt oder Grippe.

Auch interessant

Mehr zum Thema