Cla Shooting Brake Diesel

Schießbremse Diesel

Auch die A-Edition Plus für die CLA-Schießbremse bietet:. Die CLA Shooting Brake unterscheidet sich technisch nicht wesentlich vom Coupé. und die CLA Shooting Brake sind alternativ als sehr wirtschaftliche BlueEFFICIENCY Edition erhältlich. in Benzin- und Dieselausführung. 6 Motoren, davon nur 2 am Anfang.

Schießen Bremse ist alles Lasterstart

Das Fassungsvermögen des Tanks liegt bei 50 Litern, die Gesamtmasse bei 2.555 Kilogramm bei einer Nutzlast von 495 Kilogramm, die 4Matic-Modelle haben einen 56-Liter-Tank und wiegen rund 60 Kilogramm mehr. Dies ist keine Packpferd-Version des CLA, sondern ein Lifestyle-Statement mit kaum erhöhtem Gebrauchswert im Vergleich zum Cabrio. Zu den optionalen Extras gehörten eine polar-silberne Farbgebung für 2.057 Euro, eine Rückfahrkamera für 369 Euro, ein aktueller Einparkassistent für 790 Euro, das unverzichtbare Comand Online (2.293 Euro), zwei Xenonscheinwerfer (989 Euro), eine Vordersitzheizung (339 Euro), ein Licht-/Visionspaket für 445 Euro und die AMG Line für 2.515 Euro.

Die AMG-Linie umfasst ein tiefergelegtes Sport-Fahrwerk (vorne um 15 Millimeter, Hinten um 10 Millimeter), ein verchromtes Auspuffendrohr, perforierte Scheibenbremsen vorn mit Mercedes-Benz Logo auf dem Bremssattel, 18-Zoll-Alufelgen im fünffachem Doppelspeichen-Design.... Schließlich zeigt die amtliche Fachbroschüre zum Themenkomplex Sport-Fahrwerk, dass Sie nun "ohne großen Komfortverlust" mit einem Komfortverlust auf der Straße sein werden.

Die Mercedes-Benz CLA Shooting Brake bringt rund 30 Kilogramm mehr auf die Waage als der herkömmliche CLA, der Preis des Coupé reicht von 27.900 bis 55.500 EUR für den CLA 45 AMG 4Matic und von 28.500 bis 56.100 EUR für die gleichen Fahrzeuge während der Schießbremse, wobei das Fahrzeugdach wie ein Coupé nach unten geneigt ist, sodass der Zuschlag nur rund 600 EUR liegt.

Die Schießbremse ist vom Bogen bis zur B-Säule identisch und hat im Heck etwas mehr Kopffreiheit als das Cabriolet, es gibt nur sehr wenig Platz für die Füße wie im Cabrio. Die Heckklappe hat ihrerseits nur 20 l zugenommen, so dass auch dieser nicht den Zusatznutzen gegenüber dem Cabriolet bieten kann.

Durch die großen Tore ist der Eintritt in die zweite Sitzreihe zwar komfortabel und leicht, aber der Blick nach draußen wurde natürlich ohne viel Federlesen auf dem Lebensalter opfert. Oh, Verzeihung, ich habe vermutet, es ist nicht umsonst, sondern kosten 369? Aufschlag.

Mehr zum Thema