Cla Shooting Brake Kombi

Schießbremse Combi

Die Mercedes CLA Shooting Brake lebt ihre ganz eigene Kombi-Philosophie. Es bietet gleichzeitig die Variabilität und den Nutzwert eines Kombis. Visuell nimmt er die Linie des CLA-Coupés auf. Jeder kann einen rotzfrechen Kombi machen. Mercedes's Kompaktklasse-Familie wächst: Die fünfte Version, die CLA Shooting Brake, wird im März nächsten Jahres im Handel erhältlich sein.

Die Mercedes CLA Schießbremse: Kombinierte Tour nach Liliput

Den großen Mercedes CLS und den kleinen CLA Shooting Brame gibt es im kommenden Monat wieder. Vor unserem Hause haben wir einen eigenen Autoabstellplatz. Falls wir Besucher empfangen, parkieren wir unser Auto oft auf einem offenen Parkhaus vor unserem Hause, so dass unsere Besucher keinen Platz für einen Autoabstellplatz haben.

Das ärgert natürlich die Bewohner von verglichen mit. Man hat behauptet, dass man, wenn man einen eigenen Parkplatz hat, diesen benutzen muss. Unser Stadtrat hatte eine andere Nachbarnin gebeten, ihr Auto zu entnehmen und auf ihrem Parkplatz zu deponieren, als sie es drei Wochen lang auf den Parkhäusern abgestellt hatte und er es der städtischen Verwaltung gemeldet hatte.

Stimmt es, dass das alles Unsinn ist, wenn es darum geht, für ein paar Tage oder ein paar Wochen zu parkens?

Die Mercedes CLA Shooting Brake - die Lifestyle-Kombination

Genau 10.900 Anmeldungen gingen 2014 beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) ein, was sich verändern könnte, wenn die Kombiversion des CLA mit dem Namen Shooting Brake zu einem Preis ab 29.810 EUR verkauft würde, weil die Deutsche auf Kombiwagen stünden. Designchef Gorden Wagener betrachtet das Fahrzeug als eine neue Klasse, die die Gefühle eines Coupé mit der Klugheit einer Schießbremse vereint.

Benachteiligung: Die Aussicht zur Wand ist etwas begrenzt, aber die Klugheit einer Schießbremse ist sehr umstritten. Mit anderen Worten: Im Gegensatz zum Cabriolet steigt der Gepäckraum von nur 470 Litern auf 495 Litern, und die Veränderlichkeit ist auf das unsymmetrische Herunterklappen der Rücksitzlehne begrenzt. Es gibt noch eine durchgehende Ladeklappe mit Magnetverschluss für 196 EUR.

Gegen einen Zuschlag von 380 EUR ist ein Laderaumpaket erhältlich, das neben der Faltschachtel, dem Verpackungsnetz und der 12-Volt-Steckdose eine Ladeposition der Rückenlehne des Rücksitzes einnimmt. Für die Erwachsenen im Heck wird es dann knapp, aber der Kofferraum bietet Platz für 100l mehr. Sind die Rückenlehnen vollständig umgeklappt, was mit einer einfachen Bewegung möglich ist, werden es 1354 l.

Der Laderaum eines Golfs Variant (605 bis 1620 Liter) wird von der CLA Shooting Brake nicht ausgenutzt. Das Comand Online -System mit 8-Zoll-Display, Navi, Fernseher und DVD-Laufwerk, Telephon und Internetanschluss ist auf Anfrage für 3511 EUR erhältlich.

Hinzu kommen verschiedene Design- (Night, Exklusiv, AMG) und Ausstattungsvarianten ( "Klimakomfort, Muße, Licht und Sicht") sowie eine Vielzahl individueller Optionen wie mehrfarbiges Ambientelicht (143 Euro), Bi-Xenon-Scheinwerfer (1056 Euro) oder Panoramadach (1119 Euro). Der Basis-Benzinmotor ist wie beim Cabriolet der CLA 180 mit 90 kW/122PS und 29.810 EUR, das sind fast 600 EUR mehr als beim Cabrio.

Auch der CLA 45 AMG mit 265 kW/360 PS und allradgetriebenem Antrieb ist für 57.269 EUR das Aushängeschild. Der Dieselmotor startet mit dem 100 kW/136PS CLA 200 CDI ab 34.540 EUR, der nach Standardkilometern nur 4,0 l verbraucht, aber die Volumenvariante mit identischen Verdrängungs- und Verbrauchsstandards soll laut Mercedes-Prognose der CLA 220 CDI mit 130 kW/177PS sein.

Der selbstzündende Motor spricht bereitwillig und selbsttätig auf alle Erfordernisse zuerst auf Drehzahl an, was das schnelle und präzise Getriebe mit Doppelkupplung in weniger als acht Minuten ermöglicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema