Clif Bar Nährwerte

Klipp-Riegel Nährwerte

Die Kalorien in Clif Clif Bar. Der CLIF Riegel Chocolate Chip ist der schokoladige Energieriegel für unterwegs. Weitere Produktinformationen, Inhaltsstoffe und Nährwerttabelle finden Sie auf den Bildern. Die Kundenbewertungen für "Clif Bar Crunchy Peanutbutter Energy Bar". Ernährungstabelle = % der Nährstoff-Referenzwerte.

Klippriegel Weiße Schokolade Macadamia, Clif - Calories

Der Trainer bewertet für das Essen Clif Bar White Chocolate Macadamia je Ernährungsweise: Für ein Low-Carb Ernährungsplan das Essen Clif Bar White Chocolate Macadamia neigt dazu, bedingte Eignung: Für a Fettreduziert - Ernährungsplan Das Nahrungsmittel Clif Bar White Chocolate Macadamia ist eher konditionell geeignet: Für ein ausgewogenes Diät Das Essen Clif Bar White Chocolate Macadamia neigt dazu, unter Vorbehalt zu sein: Es ist sehr gut geeignet:

Für ist die Clif Bar White Chocolate Macadamia Food eher eingeschränkt geeignet:

Veganer Eiweißriegel im Gegensatz - wenig Kohlehydrate, ohne Zusatz von Zuckern, viel Eiweiß?

Woher bekommst du dein Eiweiß? Bei der Verkostung der großen Riegel haben wir keine Mühe und Mühe gescheut und auf dem Markt für Riegel mit veganem Eiweiß neue Insidertipps und die alten Hände ausprobiert. Bei der Kalorienberechnung und der Berechnung von Macros sind wir Ihnen behilflich. Aber wenn man es nicht schafft, für den Tag gesund und nahrhaft zu werden, sondern den Durst bis zur letzten echten Speise zu stillen, satt werden will und Abdeckmakros im Mittelpunkt stehen, dann kann ein Eiweißriegel von Zeit zu Zeit sinnvoll sein.

Gegen die Bar spricht der Preis: Die meisten Bars sind zwischen 2,60 und 3,80 teuer - das ist viel Kohle für nur 50 bis 100g. Die klassisch herzhaften Snackwürste, z.B. von Wheaty, können übrigens auch als Eiweißriegel passieren, denn sie sind hauptsächlich Weizenprotein, würzig und genauso gut zu verarbeiten wie ein Bar.

Mit anderen Worten, die meisten der von uns angebotene Barren sind kohlenhydrat- und vor allem zuckerhaltig. Wenn Sie den Tafel nicht um den sportlichen Bereich herum genießen wollen, sondern als bessere Schokoladentafel nebenan - nicht anfassen. Weil wir die Tafeln auch selbst probieren, haben wir zunächst nur solche geordert, die sich bereits in der näheren Umgebung befinden und für uns auch vom Geschmack her interessant sind.

Bars, die in der Forschung bereits durch einen viel zu großen Kohlenhydrat- oder Fettgehalt oder utopischen Nährwert auffallen, werden hier nicht weiter betrachtet. Bars, die den Prädikat "Protein" wirklich verdienen. Bio Food Bar Eiweißriegel und Weety Riegeln bieten ebenfalls über 30 g Eiweiß pro 100 g, was dem Begriff der Eiweißriegel entspricht.

Der Nährwert ist schlichtweg nicht zu übertreffen und die Erdnussbutter-Vielfalt gefällt uns als Erdnussbutter-Fans natürlich. Man merkt beim Entpacken, dass der Steg im Gegensatz zu vielen anderen Stegen äußerst geschmeidig ist, er kann buchstäblich gebogen werden! Der Geschmack dieses Riegels wird rasch klar: Nüsse und Reisproteine, (.... irgendwann schmecken Sie immer ein wenig Reisprotein).

Vielleicht schmecken Sie das Eiweißpulver etwas mehr, weil der Tafel nicht so süß ist wie andere Erzeugnisse, die wir tatsächlich sehr gut schmecken - obwohl Stevia benutzt wird, erregt es keine negative Aufmerksamkeit, vielleicht auch, weil ein großer Teil der subtilen Süßigkeit von Erythritol stammt?

Mehr als die Tafel versprechen auf der Packung die verhältnismäßig kurzen Schokoladenstückchen, die zwar nicht viel zum Geschmack beitragen, aber gelegentlich für ein leichtes Knirschen in der sonst recht zarten Tafel sorgten. 1.000 Liter pro 100 gr / 25 gr Kohlehydrate, davon nur 2 gr Zuckermasse / 21,0 gr Protein / 2,5 gr Speckschwarz!

Umhüllung: 1 Stab entsprechen 60g. Umhüllung: 1 Bar entsprechen 70g. In der Alpha Activnahrung Mandel-Lupine wirkt der vegetarische Weichriegel auf den ersten Blick etwas fettig mit seiner leuchtenden Fläche, auf den zweiten sehen Sie die Chiasamen, die dem ansonsten sehr weichem Balken eine aufregende Struktur verleihen.

Die Bar riecht nach Mandel und beim ersten Bissen wissen wir: sie ist nach Marzipan! Weil der Stab so zart ist, können wir uns gar die Herstellung von Protein-Marzipan-Kartoffeln erträumen! Die Bar ist wirklich köstlich! Es werden Mandelproteine und Süßlupinenproteine als Eiweißquelle eingesetzt, was uns ohnehin eine gute Möglichkeit bietet.

Aber da der Barren weniger als 300 Kilokalorien pro 100 gr hat (was wirklich sehr wenig ist), aber volle 25g Eiweiß enthält, hat er keinen negativen Geschmack, wie man ihn normalerweise von Reisprotein-Riegeln her kennt. 2. Der nächste Tafel von Alpha Activnahrung ist der Softriegel in Schokolade.

Dieses hat die geringste Anzahl an Kohlenhydraten und ersetzt nicht gleich danach eine ganze Speise. 50 Prozent der Testpersonen räumen auch ein, dass sie sich Sorgen über das Auspacken dieser Bar in einer nicht sportlichen Umgebung machen. Erstaunlich gut ist die Konstanz beim Schneiden: nicht so knusprig wie ein Schokoriegel, aber auch nicht so "schlammig" wie viele andere Bars.

Die Tafel hat eine nette Schokoladennote, nicht wie ein echter Schokoladenriegel, aber dafür ist sie immer noch überraschend gut. Die Bar ist köstlich und wir würden sie wieder aufessen. Portionsgröße: 1 Tafel à 50g. Wenn wir in unserer Forschung etwas von Weety erfahren, müssen wir lächeln! Der Start-Up aus dem Hause Patenkirchen ist derzeit mit 3 Produkte auf dem Markt: der hier vorgestellte Haselnuss-Quinoa-Riegel, ein Himbeer-Protein-Riegel und Protein-Crispies.

Anderswo werden die Chips auf Reis-, Erbsen- und Weizenproteinbasis näher vorgestellt, aber die kleinen Knusperflocken sehen im Müesli oder als Salat-Croutons sehr gut aus, sind aber mit einem Preis von etwas unter 8 EUR für eine 400-Gramm-Dose nicht gerade günstig. Die Riegelköder mit 30 gr. Eiweiß pro 100 gr. und ohne Zuckerzusatz.

Das 30g Eiweiß wird abgenommen, aber wenn es um die Zuckerproduktion geht, bemerken wir Reissirup, Dattel-Paste und Agavensirup selbst. Anders die zuckerfreien, aber durch ihren niedrigen Fettgehalt halten sie fast 400 Kcal. Er hat eine gute Beständigkeit, nicht superknackig und fest, aber auch nicht zu zart, wie es Erdnussprotein-Riegel oft sind.

Geschmackstechnisch sind wir aber hin- und hergerissen: Für die Verarbeitung von 30g Eiweiß auf Reis- und Hanfproteinbasis ist es tatsächlich recht gut, oft ist der hohe Eiweißgehalt sogar eher unangenehm, was hier nicht der Fall ist. Der Geschmack der Bar ist noch nicht ganz rund, es fehlen Nuancen.

Das zweite Veety-Produkt ist der Himbeer-Quinoa-Riegel: rosa gepackt mit Beerenaromen und 30g-Eiweiß. Die Bar erfüllt, was die Packung verspricht: Himbeere und Rübe beschwören einen leicht rosa Barren, auch mit knusprigen Eiweißcrispies Quinoa und Chia für den Crunch. Die Bar ist süßer als die Haselnuss und die Früchte geben ihr auch einen klareren Geschmack.

Die Protein-Crispies von Weety waren für uns jedoch der geheime Gewinner im firmeninternen Produkttest: kein Barren, sondern ein zuckerfreies, cornflakes-crunchy Ersatz für Müesli auf Müslibasis. Portionsgröße: 1 Tafel entsprechen 48g. In der Proteinbar ist zum Beispiel der Schimpansen-Bananenriegel mit 28 g oder weniger als 26 g in der Datums- und Vanillesorte.

Pulsins Champagner Ahorn und Erdnuss Eiweiß Snack ist ebenfalls in der ersten Reihe. Die Vega Bar kommt immer noch mit 25 g Eiweiß in unser Rang. Sowohl mit dem Bio-Reisprotein-Riegel von BeGreen als auch dem vegetarischen Protein-Riegel von Black Bear machen wir ein Augenzwinkern und wedeln beide mit kaum über 20 g Eiweiß noch auf dem Podium.

In der Geschmacksrichtung bemerkt man dann doch ein wenig, dass hier Reiseiweiß bearbeitet wurde, der Tresen hat diesen typisch schmeckenden Schmack, verbirgt ihn aber mit leichter Bananennote und wohltuender Süsse. Der Reissirup steht zwar an zweiter Stelle der Liste der Zutaten, aber der Bar ist nicht besonders süss. Umhüllung: 1 Stab entsprechen 45g.

Den Reisproteinriegel mit Peanuts und Chiasamen von beGreen gibt es als kleinen 50-Gramm-Riegel. Durch die vielen kleinen Erdnussstücke und die Chiasamen hat man noch etwas zu zerkauen. Geschmackstechnisch ist der Tafel fest, aber auch wegen der Tatsache, dass er hauptsächlich aus Reisproteinen hergestellt wurde, hebt sich diese recht problematische Komponente nicht ab.

Die Bar ist auch nicht sehr süss, was wir als Tester, die meist ohne Zugabe von Kristallzucker auskommen, sehr mögen. Als Gegenleistung für die Tatsache, dass er so viel zuckerhaltig ist, hätte der Tresen süsser sein müssen. Eine Kalorienzufuhr von 400 pro 100 g ist tatsächlich zu viel. Umhüllung: 1 Stab entsprechen 50g.

Das Markenzeichen verlässt sich auf rohe, biologische, vegane und glutenfreie Lebensmittel und den Claim, mit nur 4 bis 5 (Haupt-)Zutaten pro Tafel zurechtzukommen. Das Chia & Chocolate-Rigel mit 13g Eiweiß. Somit kommt der Barren gerade noch in unsere echte Protein-Riegel-Bewertung, da sich die angezeigte Konzentration auf den 60g-Riegel und damit nur auf 22g pro 100g anspricht.

Die Tafel enthält vorwiegend Daten, die zweite Komponente ist Reiseiweiß, dann Cashew. Die Bar ist nicht zu eng und nicht zu soft, für eine Sportbar sogar recht gut. Mehr als 400 Kilokalorien pro 100 g sind tatsächlich zu viel. Portionsgröße: 1 Tafel entsprechen 48g. Zu dieser Rubrik gehören die Davina Oat Snack, Clif Bar, Trek Bar, Schwartauer Bar und Goodsportbar.

Alle sie haben gut über 50 g Kohlenhydrate pro 100 g. Davina's Hafer Snacks auch nur etwa 6 g Eiweiß, die Clif Riegel zwischen 13 und 15 g. Je nach Variante enthalten Trek Riegel zwischen 16 und 20 g Eiweiß und damit zu wenig in unseren Köpfen für den Titellaser.

Die Tafel wird mit 10g Eiweiß beworben, ist aber mehr ein Energieriegel als ein Eiweißriegel: Dattel und Rosine sind der Hauptbestandteil, das Eiweiß kommt aus Sojaknuspereien. Wir sind beim Entpacken sofort von der Beschaffenheit angetan: es ist angenehm fest, man hat das Gefuehl, keinen sanften Cerealienriegel zu erhalten, sondern etwas mit Beißen!

Durch die vielen Trockenfrüchte und Saftkonzentrate ist der Bar sehr süss, aber nicht zu süss. Der Geschmack der Früchte (gefriergetrocknete Himbeeren) ist gut, die knusprigen und leckeren Sojabohnen. Ist ein schmackhaftes Erzeugnis, eignet sich aber aus ernährungsphysiologischer Sicht besser für eine längere Tour als ein Snack in einer Sportbeutel nach dem Training.

Weil TREK den Balken bereits als Energieriegel eingesetzt hat, ist dies keine große Überaschung, sondern paßt exakt zur Einbausituation. Portionsgröße: 1 Tafel ist 55g. Ben Urbankes Goodsports-Riegel sind auf die Anforderungen von Leistungssportlern zugeschnitten: Die langkettigen Kohlehydrate in Kompaktform sind vor allem für Radsportler oder Langstreckenläufer ein willkommener Imbiss.

Ein Blick auf die Green Bar von Gutsport. Sie sind Energieriegel, keine Eiweißriegel - die Nährwerte sind entsprechend niedrig, der Schwerpunkt ist auf Kohlenhydrate als Energieträger gelegt. Wie erwartet, ist der Tresen saftig und kompakt wie viele andere Rohkost-Riegel, aber schon jetzt sehr süss. Wir mögen die Bar, wir können sie uns als gute Begleiterin für eine Reise oder als energiereiche Zwischenmahlzeit für die Straße ausmalen.

Umhüllung: 1 Bar entsprechen 40gr. Die von Lenny & Larry derzeit platzierten veganen Eiweißplätzchen sind hauptsächlich die Plätzchen, die wir für uns missverständlich halten, da die Nährwerte ziemlich "normale" Plätzchen mit einem hohen Kohlenhydratgehalt sind. Er wird mit 16 gr. Eiweiß pro Keks beworben, aber da dieser auch beeindruckende 113 gr. bringt und 54 gr. an Kohlenhydraten und 12 gr. an Fetten mit sich bringt, wird das rasch ins rechte Licht gerückt.

Nicht auf dem Handel, aber schon ein aktuelles Thema: beGreen bastelt auch an vegetarischen Eiweißplätzchen zusammen mit der Feinkostfee, diese sollten komplett zuckerfrei sein und statt dessen mit Edelthrit versüßt werden! Stand July 2017: Inzwischen sind die Eiweißplätzchen der Küchenkönigin bei beGreen im Online-Shop erhältlich: Ein Cookie hat 80 gr. und kommt auf 266 kcal mit reichen 24 gr.

Außerdem bietet die Firma nun auch veganes Gebäck an: Der Alles -Amerikanische Gebäckkeks hat 90 gr. und beeindruckende 445 kcal und nur 22g Weizen. Es gibt auch so genannte Eiweißchips, z.B. von Konzelmann, Lima oder der Firma Prov. Sie liegen leicht unter den normalen Pommes frites und geben pro 100 gr wesentlich mehr Eiweiß ab als die zuvor geprüften Proteinriegel: 53 gr Eiweiß sind in 100 gr!

Weil ein Beutel für ca. 2,60 nur 28g Jetons beinhaltet, liegt die Portion pro Portion dann wieder auf dem Level der Bars. Wenn Sie einen herzhaften Eiweißsnack suchen, sind die Snackwürste von Weizen zum Beispiel gut positioniert: Die Spacebar Chorizo Snackwurst bringt mit 29 Gramm pro 100 Gramm viel Eiweiß, etwas weniger als 6 Gramm Kohlehydrate und einen durchschnittlichen Fettgehalt von 11,2 Gramm.

Mehr zum Thema