Coca Cola Koffein

Coca-Cola-Koffein

((Natriumcyclamat, Acesulfam K, Aspartam), Aroma, Aroma-Koffein. Zitrone C, Coca-Cola Kirsche, Vanille Cola, Mezzo Mix und Mezzo Mix Zero enthalten Koffein. Die aktuellen Real Coca Cola Light entkoffeinierten Angebote und Preise in der Broschüre. Hier finden Sie entkoffeinierte Coca Cola Light Angebote von Real und anderen Händlern. Die Coca-Cola hat einen Kaffee mit Cola-Geschmack auf den Markt gebracht.

Coffeingehalt Fritz-Kola - Coffein in Cola

Die Fritz-Kola ist eine Cola aus Hamburg, die sich durch einen höheren Koffeinanteil und einen weniger sÃ? Die Kalorienzahl pro 100 Milliliter entspricht jedoch dem Stand der namhaften Marktleader. Fritz Cola ist besonders bei Jugendlichen populär und in der Szenegastronomie weit verbreitet, die ihren Besuchern etwas anderes als die gewohnten Cola-Sorten anbieten wollen.

Die Koffeingehalte von Fritz-Kola entsprechen dem in Deutschland maximal erlaubten Coffeingehalt von 25 mg pro 100 ml Cola. Der Drink ist in 0,33-Liter-Flaschen mit 82,5 mg Koffein zu haben. Die für die Gemeinschaftsverpflegung bestimmten 0,2-Liter-Flaschen haben eine eigene und typische Form. Fritz-Kola gehört zur Spitzengruppe der in Deutschland verfügbaren Colas, nicht nur im Geschmack, sondern auch im Kaffee.

Fritz-Kola enthält nach Aussage beider Produzenten 150% mehr Koffein als Coca-Cola. Um den Koffeingehalt von einem l Coca-Cola zu erreichen, müssen Sie also nur 400 ml oder zwei kleine Fläschchen des im Restaurant erhältlichen Trendgetränks austrinken. Es enthält zwischen 60 und 100 mg Koffein pro 100 ml.

Bei einem durchschnittlichen Gehalt von 80 Milligramm pro 100 Milligramm müssten 312,5 Milligramm Kaffe getrunken werden, um einem einzigen Kubikmeter Fritz-Kola an Koffein zu entsprechen. Letztlich bestimmt der Gaumen - das Koffein-haltige Soda kann wohl bequemer verzehrt werden, wenn der Konsument eine höhere Koffeinkonzentration im eigenen Organismus hat.

Koffein-Junkies: "Coca Cola Coffee Plus" kombiniert Cola und Coffee.

Der Autor dieses Texts hat vielleicht ein Koffeinproblem: Sie verlässt das Gebäude nicht ohne vier Kaffeetassen vorher getrunken zu haben. Sucht nach Schwarztee ist ihr gerade entgangen und sie mag alles, was mit Cola zu tun hat. Coca-Cola Coffee Plus" heißt das Trinkgetränk aller Koffeinträume, kommt in kleinen 190-ml-Dosen und soll rund 50-prozentig mehr Koffein enthalten als herkömmliche Cola - bei 50-prozentig weniger Energie.

Volle 34 ml Koffein sind in einer Kanne. Für den Vergleich: Mate oder andere hoch konzentrierte Koffein-Getränke haben etwa 20 ml pro 100 ml; Energy-Drinks etwa 31 ml. Außer der normalen Cola beinhaltet das Drink lösliche Kaffee-Pulver. Typisch für Japan, ist dieses ungewöhnliche, aber tatsächlich sehr offensichtliche Produkt bis auf weiteres nur an Verkaufsautomaten erhältlich.

Ist dieser Kram eher wie Koks oder eher wie ein Kaffe? Geschmackstechnisch wird das Drink wahrscheinlich auf vergleichbaren Geschmacksversuchen anderer Produzenten oder Vorgängergetränke von Coca Cola selbst basieren. Auch in Frankreich gab es von 2006 bis 2008 ein vergleichbares Angebot, Coca-Cola Bl?K, das die Vorteile von Coca-Cola und Cola kombinieren sollte.

Auch interessant

Mehr zum Thema