Creatin Booster

Kreatin-Booster

Es gibt eine große Auswahl an kreatinfreien Boostern. Viele Menschen nutzen Booster oder Nahrungsergänzungsmittel wie Kreatin und BCAAS, um das Beste aus ihrem Training herauszuholen. Kreatin ist NICHT eine Substanz, die AKUT arbeitet und für einen Pre-Workout-Booster nützlich sein würde. Durch das Kreatinphosphat wird unser ATP-Reservoir länger gefüllt. Die Einnahme von Kreatin, aber auch in Form eines Boosters ist unbedingt zu empfehlen?

Muskelaufbauprodukte - welche? Testobooster, Kreatin

Nehmen Sie viel Eiweiß zu sich und der Aufbau der Muskeln ist programmiert. Es ist nur zu leicht, ein Hochplateau mehr oder weniger rasch zu erreichen, wo ein zusätzlicher Aufbau von Muskeln immer schwieriger wird. Sportnahrungsprodukte sind offenbar die Lösung zur Überwindung von Hochebenen im Muskelaufbauprozess. Doch bevor Sie ganz normal Ihr ganzes Vermögen für Muskelaufbauprodukte ausgeben, müssen Sie verstehen, wie Ihre Muskeln funktionieren.

Das Schwergewichtstraining verursacht kleine Mikromuskelfaserbrüche, die zu einer Vermehrung der Sattelitenzellen führen und an die Orte migrieren, an denen die Microverletzungen auftraten. Mit dem Eiweiß aus der Nahrung erhöhen die Körperzellen den Querschnitt der Muskelfasern und stärken die Trainingsmuskel. Erfahren Sie, wie Sie diese zu Ihrem eigenen Erfolg einsetzen können.

Sie können die folgenden 3 Produktgruppen der Sporternährung verwenden, um Ihre Muskeln optimal aufzubauen. Spezialhormon-Booster unter den Sporternährungsprodukten können körpereigene Körperhormone für mehr Muskelzuwachs bewirken. Zu den beiden bedeutendsten Hormonen gehören Testosteron und Somatotropin. Testosteron kommt natürlich im Organismus vor und baut durch die Erhöhung der Muskelproteinsynthese an.

Allerdings, wenn Sie zwischen 18 und etwa 30 Jahre alt sind, wird die Wirkung der Verwendung von Testosteronbooster zum Aufbau von Muskeln noch nicht so groß sein, da die körpereigenen Testosteron-Produktion ist noch in vollem Gange. Wachstumshormone werden natürlich vom Organismus gebildet, und wie der Titel schon sagt, ist das Hormon in erster Linie für das Wachstum und die Regenerierung der Zellen mitverantwortlich.

Es gibt keinen Aufbau von Muskeln ohne das Somatotropin. Das Einnehmen von Wachstumshormon-Boostern bewirkt die selbe Wirkung wie die Testosteron-Booster, der eigene Wachstumshormonwert erhöht sich auf das höchste Niveau. GH Booster (z.B. eine Kombination aus Arginin und Ornithin) vor dem Schlafengehen können daher Sinn machen.

Wer mehr Kraft für das Studium aufbringen kann, kann im Atelier stärker ausbilden. Dies wirkt sich ebenfalls günstig auf das Muskelwachstum aus. Oftmals reduzieren Energiebooster auch das Gewicht. Damit die von Ihnen verwendeten Sporternährungsprodukte nicht gegen Ihre Ziele beim Aufbau von Muskeln wirken, sollten Sie sich auf Folgendes konzentrieren:

Coffein in Tassenform ist für viele ein Teil des Tagesanfangs. Die Coffein enthaltenen Blöcke, unter anderem, die chemischen Vorgänge im Hirn, die mit dem Schlafen verbunden sind. Coffein bringt auch das Herzschlaggefühl in Schwung und verbessert die Durchblutung der Muskeln. Athleten mit hohem Blutdruck oder anderen Herzkrankheiten sollten jedoch vor dem Sport auf die Zufuhr von Coffein achten.

Je häufiger Sie Koffein konsumieren, umso weniger reagieren Sie darauf. Deshalb ist es sinnvoll, Koffein zyklisch zu nehmen, wenn Sie intensiv trainieren. Nehmen Sie also eine Pause von 1-2 wochen und nur dann wieder Energy Booster mit Koffein. Bei der Einnahme von Kreatin haben Sie mehr Adenintriphosphat (ATP), die wichtigste Energiequelle des Organismus.

Die Kreatinzufuhr ermöglicht eine größere Zufuhr, so dass einige zusätzliche Repetitionen möglich sind, was dafür sorgen wird, dass Sie kräftiger und munterer werden. Kreatin hydratisiert auch die Muskeln, wodurch die Regenerierung und der Aufbau von Muskeln gefördert wird. Laut einer Untersuchung des Journal of Strength and Conditioning Research kann Kreatin die Kapazität des Organismus, Muskeln zu bilden, um etwa 14% anheben.

Eine mangelhafte Diät kann nicht einfach durch die Aufnahme von Sporternährungsprodukten ausgeglichen werden. Während der Regeneration werden beschädigte Muskeln "repariert" und es kommt zum Aufbau von Muskeln, wenn die Grundvoraussetzungen sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Rekonstruktion von Muskeln um ca. 33% schneller erfolgen kann, wenn Athleten unmittelbar nach dem Sport einen Wheyproteinshake einnehmen.

Ein Proteinshake hat aber nicht unbedingt eine andere Wirkungsweise als ein Lachssteak - es heisst nur, dass der Molkenproteinshake genauso gut funktioniert. Es macht Sinn, sofort nach dem Sport einen Proteinshake und nicht später als 60 Minuten nach dem Sport eine eiweißreiche Kost zu sich zu nehmen.

Seitdem den Sportlern die Vorzüge des Fischöls mit den darin vorhandenen hoch dosierten Omega-3-Fettsäuren bekannt sind, werden Fischölkapseln immer beliebter. Durch die im Fischtran enthaltene Omega-3-Fettsäure werden die Zellmembrane gestärkt, Entzündungsprozesse reduziert und die Durchblutung des Hirns verbessert. DHA und EPA sind die Hauptkomponenten der Omega-3-Fettsäuren.

Besonders harte Trainingssportler wie z. B. Kraftsportler nutzen die Vorteile der Omega-3-Fettsäuren. Fischtran ist daher ein hervorragendes Regenerationsprodukt, das dem Organismus auch hilft, die beim Trainieren beschädigten Muskeln zu wiederherzustellen. Sie sollten jetzt wissen, wie die gerade beschriebene Sportnahrungsergänzung das Muskelwachstum fördern kann, der folgende Jobstepp ist die Fragestellung, wann die Präparate genommen werden sollten.

Auch interessant

Mehr zum Thema