Creatin Ethyl Ester Wirkung

Kreatin-Ethyl-Ester-Effekt

Der Effekt von Kreatin für den Muskelaufbau in Kreatin-Ethylestern wird durch den dem Kreatin zugesetzten Ester entscheidend verstärkt. Das Monohydrat, denn es ist einfach billiger und die Wirkung ist die gleiche. mäßiger Erfolg, unter anderem auch durch die Wirkung an der falschen Stelle. Dem Kreatinester wurde Kreatin-Ethylester zugesetzt. Es muss daher in großen Mengen eingenommen werden, um eine spürbare Wirkung zu erzielen.

Angriff Kreatin Ethyl Ester

Kreatin Ethyl Ester (CEE) ist ein Kreatin, das an ein Estermolekül bindet. Die Ester sind organisch gebundene Substanzen, die Kreatin einschließen und durch die Lipidmembran des Darmes hindurchtreten. Sie gelangen unmittelbar in den Blutstrom für den Direkttransport zu den Muskeln. Dadurch wird die Zerstörung oder Umwandlung von Creatin im Verdauungstrakt vermieden und mehr Creatin gelangt unmittelbar in das Gewebe der Muskulatur, wo es zur Steigerung des Muskelgewebes, der Zelle, des Pumpens und der Belastbarkeit eingesetzt wird.

Kreatin Ethyl Ester ( CEE) - Erhöht die Muskelmasse und erhöht die Kraftleistung.creatin Ethyl Ester ( CEE) - Erhöht die athletische Leistung.creatin Ethyl Ester ( CEE) - Füllt schnell ATP für Höchstleistung.creatin Ethyl Ester ( CEE) - Maximiert die Energieproduktion Ihres Körpers. Kreatin Ethyl Ester ( CEE) - Erhöht die Anzahl der Repetitionen und intensiveres Training Kreatin Ethyl Ester ( CEE) - Höchste biologische Verfügbarkeit mit überlegener Absorption.creatine Ethyl Ester ( CEE) - Keine Verkrampfungen, kein Aufblasen oder Wasserretention.creatine Ethyl Ester ( CEE) - Ist eine fortgeschrittene, hoch bioaktive Kreatinformatiker.

Die CEE steigert das Zellenvolumen, die Energieproduktion ist anaerob und die Regenerationszeit zwischen den einzelnen Trainingssitzungen wird kürzer. Creatin Ethyl Ester (CEE) sorgt für eine bessere Absorption: Da das normale Creatin-Monohydrat nicht komplett vom Körper aufgenommen wird, zieht es außerhalb der Muskeln Feuchtigkeit an und lässt Kreatin "schwammig" aussehen. Bei Creatin Ethyl Ester (CEE) wird die Aufnahme von verestertem Creatin gesteigert und kein Fremdwasser angesammelt!

Athleten melden einen signifikanten Kraftzuwachs, keine Magen-Darm-Beschwerden und einen härteren Blick. Aufgrund der chemischen Verbindung zwischen Kreatin und dem Moleküle - Ester - ist Kreatin-Ethylester effizienter als Kreatin-Monohydrat. Kreatin-Ethylester kann daher nahezu unangetastet durch den Verdauungstrakt gelangen und wird nicht wie die meisten Kreatin-Monohydrate in Creatinin umgewandelt.

Dadurch wird der Kreatin-Ethylester besser aufgenommen und erreicht die Muskelzellen zügiger. Kreatin Ethyl Ester kann aufgrund seiner hohen Saugfähigkeit wesentlich niedriger verabreicht werden. Weil weniger Kreatin für ein besseres Ergebnis sofort gebraucht wird, gibt es keine Magen-Darm-Probleme oder supkutane "unter der Haut" Wasserspeicherung mehr.

Durch die Zufuhr von Creatin Ethyl Ester werden die Muskeln größer, voller und schwerer als mit Creatin Monohydrat. Kreatin + Transportmatrix: Anders als Kreatin-Monoydrat, das nur mit einer Testmatrix wie Traubenzucker oder Malzodexrin aufgenommen werden kann, braucht Kreatin-Ethyl-Ester keine Testmatrix, die der Ester bereits als Matrize hat.

Kreatin funktioniert nicht! Viele Athleten sind immer noch der Meinung, dass eine Supplementation mit Kreatin keine Resultate zeitigt. Sie haben Kreatin als "nicht wirksam" eingestuft. Besonders für Athleten, die mit Kreatin schlecht umgegangen sind, ist Creatin Ethyl Ester (CEE) eine gute Wahl. Fakt ist, dass Sie mit Creatin Ethyl Ester Ihre Stärke und Muskulatur aufgrund der deutlich höheren Kreatinkonzentration im Körper erheblich steigern und von der enormen Wirkung von Creatin Ethyl Ester nutzen.

Kreatin Ethyl Ester (CEE) hat einen starken Bittergeschmack im Vergleich zu Kreatinmonohydrat. Kreatin Ethyl Ester (CEE) ist am besten geeignet, wenn man es in 1-200 ml Obstsaft mischt und wie ein Schuss trinkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema