Creatin in Definitionsphase

Kreatin in der Definitionsphase

Doch ruiniert es deinen Fortschritt? "Ist Kreatin auch in der Definitionsphase einsetzbar? Kreatin während der Diät = Muskelerhalt? Ausdauertraining, nicht zu viel und nicht zu wenig essen = Abnehmen. Das lässt sich in der kreatinfreien Definitionsphase wunderbar ausarbeiten.

Was Sie wissen sollten

Fast jeder "Freizeitsportler" hat von Creatin schon einmal etwas erfahren und kombiniert es gleich mit extremem Muskelfasern. In unserem Artikel wird alles, was Sie über Creatin wissen müssen, in simplen Wörtern erklärt: Was ist Creatin? Wir alle haben Creatin in unserem Organismus. Sie ist eine körpereigene Aminosäure, die als Energiespeicher für unseren Organismus dient und als Energielieferant auf Zellebene zur Energieversorgung unserer Muskulatur beizutragen hat.

Creatin ist daher meist in den Muskeln (ca. 90% des Gesamtkreatins). Im Regelfall sind im menschlichen Organismus ca. 100-120g Kreatin und ca. 2-4g pro Tag erforderlich. Durch unsere Ernährung können wir Kreatin zu unserem Organismus führen. Dies ist jedoch nahezu ausschliesslich in Rindfleisch und Fischen zu finden (100g Rindfleisch beinhalten ca. 0,5g Kreatin).

Creatin ist eines der wenigen Produkte mit nachgewiesener wissenschaftlicher Wirksamkeit. Der Haupteffekt von Creatin ist, wie bereits gesagt, dass es einen Energie-Puffer für unseren Organismus darstellt und als Energie-Träger mitwirkt. Mehr Creatin ist in Ihren Körperzellen vorhanden, je mehr Creatin, je mehr können Ihre Muskelgruppen ihr Maximum erreichen. Creatin erhöht Ihre Kraft und Performance!

Menschen benötigen ca. 2-4g Creatin pro Tag. Rund die HÃ?lfte des Tagesbedarfs an Creatin wird vom Körper selbst produziert/abgewonnen, den Ã?berschuss mÃ?ssen wir durch ErnÃ?hrung oder NahrungsergÃ?nzungsmittel einnehmen. Wir empfehlen ca. 3-6g Creatin pro Tag: In der Vergangenheit wurden auch Ladephasen vorgeschlagen, d.h. die ersten 7-10 Tage wurden etwa 20-25g Creatin pro Tag über mehrere Dosen und dann nur etwa 3-6g pro Tag als "Erhaltungsdosis" einnehmen!

Allerdings hat sich gezeigt, dass dies nicht sehr effektiv ist, da eine so große aufgenommene Kreatinmenge von unserem eigenen Organismus nicht richtig aufbereitet werden kann und in der Regel in Gestalt von Kreatinin wieder im Harn abgesondert wird. Darauf folgen mehrere Wochen Pause, um den Koerper nicht daran zu gewoehnen und einer abnehmenden Auswirkung vorzubeugen.

Dass man sich nicht an Creatin gewöhnen kann, ist schon jetzt bewiesen. Denn Creatin kann nicht an die Empfänger (Zelloberflächen) unseres Organismus ankoppeln. Es gibt also nichts, was die kontinuierliche Einnahme von Creatin verhindert! Vorsicht: Achten Sie bei der Einnahme von Creatin darauf, dass Sie Ihrem Organismus genügend Feuchtigkeit zugeben! Er enthält ca. 85% Creatin.

Bei vielen Bodybuildern wird es als das allerbeste Creatin angesehen! Alkalyse Creatin (Kre-Alkalyn): Dies ist ein mit Natron gepuffertes Creatin-Monohydrat. Creatin kann durch Puffern nicht mehr allein im Bauch abgebaut werden, da dort bereits ein großer Teil der Wirkungsweise von Creatin verloren gehen sollte. Nach heutiger Forschung sollte der Kreatinverlust im Bauch jedoch nur sehr klein sein und nur von verschiedenen Anbietern als Kaufargument genutzt werden!

Darüber hinaus soll alkalytisches Creatin eine größere Toleranz aufweisen. Creatin ist in Pulver- und Kapselform verfügbar, die Wirkungsweise ist baugleich. Creatin speichert in unseren Muskeln und zwar in den Muskeln. Creatin 1g speichert ca. 50 ml des Wassers. Bei der Kreatineinnahme ist es daher wichtig, dem Organismus ausreichend Feuchtigkeit zuzuführen!

Vorsicht: Die Wassereinlagerung unter der Epidermis, die ein "schwammiges" Erscheinungsbild verursacht, ist in der Regel nicht auf Creatin, sondern auf eine falsche Diät oder andere Nahrungsergänzungsmittel zurück zu führen. "In der Definitionsphase kann Creatin auch eingesetzt werden" ist eine sehr häufige Fragestellung, da diese häufige Ergänzung üblicherweise mit Massenphasen und Muskelwachstum verbunden ist.

Kreatin kann auch sinnvoll sein, wenn Sie Ihren eigenen Organismus bestimmen wollen. Es geht bei der Begriffsbestimmung darum, die schwer verdienten Muskelpartien von Fetten zu lösen und gleichzeitig so viel wie möglich an Masse zu schonen. Neben der korrekten Nährstoffversorgung in der Definitionsphase erfordert dies ein sehr starkes Trainingsprogramm, um den Muskelerhalt zu stimulieren.

Weil Kalorienreduzierung in der Regel zu einem Verlust an Stärke und Leistungsfähigkeit führen kann, können Sie die Vorteile der Leistungssteigerung durch Creatin ausnutzen. Zu wenig Intensivtraining in der Definitionsphase ist sehr oft ein Auslöser für Muskelschwund. Der Mensch, ob Mann oder Frau, stellt die körpereigene Substanz Creatin her oder ernährt sie.

Im Grunde gibt es keinen Grund, warum eine Dame nicht auch Kreatin ergänzen sollte. Die Dosierung von Männern sollte jedoch geringer sein (ca. 2-3 Gramm täglich), da ihr Anteil an Muskeln viel geringer ist. Aber auch bei Schwangeren muss der Organismus während der Einnahme von Kreatin ausreichend mit Flüssigkeiten versorgt werden. Creatin ist eine Nahrungsergänzung, die mit reinem Bewusstsein empfohlen und eingenommen werden kann.

Wegen der Erhöhung der Festigkeit und Leistung ist es sinnvoll, diese während der Konstruktions- und Definitionsphase zu verwenden. Sollten Sie irgendwelche Probleme mit Creatin oder anderen Dingen haben, kontaktieren Sie uns bitte! Haben Sie schon einmal Creatin ausprobiert?

Auch interessant

Mehr zum Thema