Creatin Kaffee

Kreatin-Kaffee

Noch vor einigen Jahren wurde immer gesagt, dass wenn Kreatin, dann kein Kaffee, der Grund war, dass Koffein eine dehydrierende Wirkung hat. Darf ich trotz Kreatin Kaffee trinken? pro Tag mit Flüssigkeit (nicht zusammen mit Milch oder Kaffee). Im Rahmen der Studie wurde den Radfahrern während des Trainings Kaffee oder Cola zu trinken gegeben. Der Kaffee zieht nicht so viel Flüssigkeit an, wie immer gesagt wird.

Creatin und Kaffee: Ist Koffein eine Hemmung des Muskelwachstums?

Creatin ist eine beliebte Ergänzung im Krafttraining. Aber es gibt hartnäckige Vermutungen, dass Kaffee während einer Kreatinbehandlung vermieden werden sollte. Wer mit Creatin Muskeln baut, muss nicht auf Kaffee verzichtet haben. Das im Kaffee enthaltende Coffein hat keinen nachteiligen Einfluß auf die Effektivität oder die Absorption von Coffee.

Creatin unterstützt den Aufbau von Muskeln, was zu einer erhöhten Flüssigkeitszufuhr in die Muskelzellen führt. Coffein hat eine kurzzeitige diuretische Funktion, weshalb der Verdacht bestand, dass durch Coffein das in der Muskulatur durch Kreatin gespeicherte Mineralwasser abfließt. Creatin und Kaffee können gemeinsam genommen werden und sich während des Trainings gegenseitig aufwerten.

Bei regelmäßiger Anwendung sollte mit Kreatin ein Muskelaufbau von bis zu 5 kg erzielbar sein. Aber bevor du dich blindlings einer Kreaturenkur unterziehst, solltest du dich zuvor entscheiden. Auf dieser Seite finden Sie einige Hinweise und Informationen zum Thema Kreatin.

Koffein und Kreatin - ein Mythe?

Bei Kreatin erfährt man oft von verschiedenen Sachen, wie Kreatin sollte nie mit Koffein eingenommen werden und während der Kur mit Kreatin sollte man ganz auf Kaffee und Coca-Cola verzichtet haben. Aber ist das wirklich so und wenn ja, was ist so schlecht daran, Kreatin zusammen mit Koffein zu nehmen?

Als Denkanstoß sollten Athleten vor dem Sport darüber nachgedacht werden, wie viele Verstärker mit viel Coffein und Kreatin aufgeladen sind. Das ist kein Beleg, aber es spricht für sich selbst, dass Coffein wenig oder keinen negativen Einfluss auf die Kreatinaufnahme hat.

Tatsächlich sind alle falschen Angaben über die Aufnahme beider Stoffe nur ein Spruch. Extrahiert Coffein dem Organismus Feuchtigkeit? Die meisten schreiben alles der Tatsache zu, dass Kaffee oder Coffein dem Organismus Feuchtigkeit zuführen sollte und da bekannt ist, dass man während der Kreatineinnahme viel Alkohol zu sich nehmen sollte, ist dies alles in allem ziemlich unproduktiv.

Das mag bis zu diesem Zeitpunkt zutreffen, aber Coffein zieht kein körpereigenes Mineralwasser, denn auch dies ist nur ein Märchen und konnte bisher nicht nachvollzogen werden. Das Coffein hat also keinen Einfluß auf die Wirkungsweise oder die Absorption von Kreatin und eine Heilung ist daher auch bei Kaffee und Coca-Cola gelungen.

Es kann jedoch einen Grund geben, warum Sie kein Kaffee oder Coffein nehmen sollten, wenn Sie auch Kreatin einnehmen. Besonders Athleten, die sowieso schon einen schlechten Bauch haben, sollten während der Behandlung wahrscheinlich zu viel Coffein vermeiden, um die Schleimhaut zu schonen.

Auch interessant

Mehr zum Thema