Creatin Kapseln

Kreatin-Kapseln

Sie brauchen dann nicht nur einen eisernen Willen, sondern auch Kreatin! Die Kapseln mit Kreatinmonohydrat zum Schlucken. Kreatin/Kreatin ist eine körpereigene Substanz, die vorwiegend in der Muskulatur vorkommt. Kreatin Kreatin Kapseln Tabletten Caps Tabs zum Muskelaufbau und zur Steigerung der Kraft. Kreatin-Monohydrat in praktischer Kapselform für erhöhten Bedarf durch intensives Schnellkraft- und Krafttraining.

Der größte Unterschied zwischen Kreatinpulver und Kapseln

Sie haben Kreatin gewählt und wissen nicht, ob Kapseln oder Puder das Passende für Sie sind? Hier werden die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale zwischen Kreatinkapseln und Kreatinpulver aufgezeigt und welche Vor- und Nachteile diese Dosierungsform bietet. Kreatin ist eines der einfachsten und wirksamsten Hilfsmittel im Krafttraining, wenn es um den Aufbau von Muskeln geht.

Inzwischen wird Kreatin auch in allen Sportarten verwendet, um persönliche Höchstleistungen zu erzielen und die Regenerierung zu fördern. Diese Substanz steht dem Organismus nur in sehr begrenztem Umfang zur Verfügung, was eine Zusatzaufnahme insbesondere während der Muskelaufbau- und Intensivtrainingsphase bedeutungsvoll macht. Wenn Sie sich fragen, was die Vorteile von Kreatinpulver und Kreatinkapseln sind, finden Sie die wesentlichen Entscheidungsgrundlagen.

Die Kapselschale wird bei der Anwendung von Kreatinkapseln nur im Bauch gelöst, so dass der Kreatinspiegel im Serum etwas geringer steigt als bei Kreatinpulver. Für die Zugänglichkeit und den Effekt ist es unerheblich, ob Kreatinkapseln oder Kreatinpulver vor oder nach dem Sport eingenommen werden, da es vom langfristigen Anstieg des Serumspiegels des Kreatins abhängt.

In beiden FÃ?llen wird das Puder in der Mischung mit ca. 300-500ml FlÃ?ssigkeit eingenommen. Kreatinpulver hat den großen Vorzug, dass es z.B. auch in Jogurt oder Müesli einrühren kann. Weil es für viele Athleten schwer ist, die großen Kapseln einzunehmen, ist Kreatinpulver auch eine gute Wahl.

Aufgrund der einfacheren Anwendung der Creatin-Kapseln (da kein Wiegen oder andere Hilfsmittel wie z. B. Kochlöffel oder ähnliches erforderlich sind) ist eine rasche und unkomplizierte Entnahme der Creatin-Kapseln im Vergleich zu Creatin-Pulver möglich. Eine wichtige Eigenschaft der Kreatinaufnahme ist ihre Dosis. Während der Wartungsphase einer Kreatinkur sollten normalerweise 3 g Kreatin pro Tag für mehr als 3 Einheiten pro Tag einnehmen werden.

Je nach Provider entsprechen dies einer Tagesmenge von ca. 3-6 Kapseln. Das lockere Pulver besitzt den großen Vorteil, dass es auch bei höheren Dosen von alternativen Kreatinkuren meßbar ist. Bei Kreatinkapseln ist es aufgrund des angegebenen Kapselgehalts nicht möglich, exakte Pudermengen einzuwiegen.

Besonders für den Einsatz beim Sport im Freien oder auf der Reise ist die Creatinkapsel ein großer Vorzug. Dank des leichten Transports der Kreatinkapseln widersteht das weisse Puder auch ungünstigen Transportbedingungen und kann bei Bedarf trotzdem einfach und rasch eingenommen werden. Kreatin-Kapseln werden mit genaueren und zeitaufwändigeren Verfahren hergestellt.

Infolgedessen ist das Preissegment der Kreatinkapseln signifikant größer als bei Kreatinpulver. Je nach Herstellungsprozess sind Kreatinkapseln bis zu dreimal so teuer wie Kreatinpulver. Es gibt auch große Preis- und Qualitätsunterschiede in der Qualität der Rohstoffe. Schlussfolgerung: Kreatinpulver oder Kreatinkapseln? Ob Kreatinpulver oder Kreatinkapseln eingesetzt werden sollen, hängt von den individuellen Umständen und subjektiven Präferenzen ab.

Durch Kreatin kann der Athlet maximale Belastungen mit hoher Belastung über einen längeren Zeitraum halten und so intensiver trainieren. Die schnellere Rückbildung der Muskulatur kann auch die Häufigkeit des Trainings erhöhen. Kreatin wird auch immer häufiger im Ausdauertraining eingesetzt, vor allem wegen seiner günstigen Wirkung auf die Regenerierung. Kreatinpulver oder Kapseln?

Mehr zum Thema