Creatin oder Creatin Monohydrat

Kreatin oder Kreatinmonohydrat

Kreatinmonohydrat ist die bekannteste Form von Kreatin, wenn es um Nahrungsergänzungsmittel geht. Kreatin ist ein gängiger Begriff für die meisten Sportler im Fitness- und Bodybuilding-Bereich. Supplementation mit diätetischem Kreatinmonohydrat erhöht die mitotische Aktivität der Satellitenzellen während der kompensatorischen Hypertrophie. Kreatinmonohydrat wird synthetisch hergestellt und ist hochwirksam. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Kreatinmonohydrat" - deutsch-englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen.

Kreatin Monohydrat | Kreatin Pulver bestellen

Zec+ Creatin Monohydrat ist ein Ergänzungsmittel, das einmal als Shake täglich und ein leichter Sättigungsgefühl hinterlässt konsumiert wurde. Creatin, auch bekannt unter der Bezeichnung Creatin, steigert die körperliche Leistungsfähigkeit durch schnelles Krafttraining im Kontext des kurzzeitigen intensiven Körpertrainings Betätigung. Die Substanz, die in unserem Geschäft als Monohydrat und Pulver erhältlich ist, wird im Körper in ATP (Adenosintriphosphat) umgerechnet.

Das Material kommt auch in Fleischerzeugnissen vor, jedoch lässt dabei das Gedächtnis im Körper niemals vollständig füllen füllen füllen und der täglichen Creatinbedarf niemals vollständig, weshalb es vor allem bei starkem muskulärer Stress (Krafttraining) täglich 3g Creatin zusätzlich empfiehlt. Durch das ZEC+ Kreatinpulver ist dies im Nu erledigt.

Creatin-Pulver übrigens arbeitet am wirkungsvollsten mit der explosiven Kraftentwicklung und im Kontext der kurzzeitigen intensiven physikalischen Betätigung. Creatinmonohydrat eignet sich daher besonders für Kraftsportler bei schnellem Krafttraining. Kreatinmonohydrat wird am besten nach dem Sport mit Kohlehydraten einnehmen. Empfehlenswert ist jedoch für diejenigen, die zum so genannten Non-Responder gehören und die bereits von Haus aus einen sehr hohen Kreativspiegelwert haben und den Wirkmechanismus nicht ausschöpfen können.

Selbst wenn Sie bereits auf einem sehr hohem Level trainieren, ist es besser, anstelle von Kreatinmonohydrat ein anderes Kreatinpräparat als Puder zu verwenden â zum Beispiel die Kreatin AKG oder den Kreatin HCL Shake.

Kreatinmonohydrat, Kre-Alkalyn und Kreatin-Ethylester

Wurde Kreatinmonohydrat bereits in den frühen 1960er Jahren von Athleten aus dem Orient verwendet und war kaum bekannt, hat sich die Lage seit Ende der 1980er Jahre grundlegend verändert. Nahezu jeder Athlet, ob Bodybuilding, Fitness, Schnellkraft oder Kampfkünstler weiß heute um die Leistungssteigerung und das Potential bei einer Tagesdosis von 3g Creatin wie zum Beispiel bei unserem Max ime Zellvolumen des Weiders.

Bei Kraftsportlern hat sich die Aufnahme von Kreatin als beliebtes Sportnahrungsmittel etabliert. Kreatinmonohydrat ist seit der Eroberung des Marktes in den 1990er Jahren zu einem weltweiten Verkaufshit bei Athleten zur Steigerung der Leistungsfähigkeit geworden. Das ist Kreatin? Kreatin wird vom Organismus aus 3 essentiellen Fettsäuren in unterschiedlichen Organsystemen gebildet. Die Kreatinproduktion erfolgt über Lunge, Nase und Nieren.

Die Kreatinmenge im Organismus beläuft sich auf ca. 120g, wovon ca. 95% in den Skelettmuskeln, vor allem in den weissen Fasern, gelagert werden. Die Tagesdosis an Kreatin beläuft sich auf ca. 2g. Durch eine ausgewogene Diät wird ca. 1g Kreatin mit der Nahrung (hauptsächlich Wurst und Fisch) zugeführt, der restliche Teil wird vom Organismus selbst produziert.

Da sie kein Rindfleisch und keinen Fische essen, konsumieren sie weniger Kreatinmonohydrat in ihrer Ernährung. Sie haben auch eine niedrigere Gesamtkonzentration an Kreatinmonohydrat in den Muskeln. Deshalb reagieren Veganer in der Regel viel besser auf eine Kreatindosis. Kreatinmonohydrat ist ein Baustein des Kreatinphosphats, das zu den Energiereserven der Zellen zÃ?hlt.

Kreatinphosphat ist der begrenzende Einflussfaktor bei der kurzfristigen, raschen Energieversorgung von ATP. Diese wird nach Ausschöpfung der ATP Speicher durch Kreatinphosphat synthetisiert. Das Kreatinphosphat vervielfacht sich bei hoher und intensiver Belastung, die über einige wenige Augenblicke andauert, in der eigentlichen Körperzelle. Eine Nahrungsergänzung mit z.B. Creavitargo erhöht den Kreatin- und Kreatinphosphatgehalt in den Muskeln.

In der Regel erhöht sich der Kreatin- und Kreatinphosphatgehalt in den Muskeln bei Verzehr um ca. 20-30%. Worin besteht der Unterscheid zwischen Kreatin, Kre-Alkalyn und Krea Genic Creatin? Der Effekt von Kreatinmonohydrat wird durch eine Vielzahl von Untersuchungen bestätigt. Kreatinmonohydrat aus unserem Kreatin-Shop hat einen entscheidenden Einwand. Kreatinmonohydrat ist sehr labil, d.h. es löst sich sehr rasch in wirkungsloses Kreatinin auf, wenn es mit Flüssigkeit in Berührung kommt.

Kreatinin ist ein metabolisches Endprodukt, das beim Zerfall von Kreatin in den Organen der Niere auftritt und vollkommen ineffizient ist. Die Kre-Alkalyn ist eine beliebte Ergänzung für diejenigen, die noch keine gute Erfahrung mit Kreatinmonohydrat gemacht haben. Was sind die Vorzüge der Einnahme von Kreatin? Bewährte Effekte der Kreatin-Einnahme sind eine Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei wiederholtem Krafttraining (schnelles Krafttraining), Sprints und intensivem Training.

Karosseriebauer wissen auch die von Kreatin aus unserem Kreatin-Shop zu würdigen. Wissenschaftliche Untersuchungen, die bei der Kreatineinnahme keine Wirkung gezeigt haben, zeigen, dass Kreatin oft zu wenig, mit zu wenigen Probanden oder nicht fehlerfrei eingenommen wurde. Besonders Kraftprotze, besonders Kraftprotze, sowie schnelle Kraftprotze profitiert von einer Kreatineinnahme. Im Allgemeinen scheint die Aufnahme von Kreatinmonohydrat für den Ausdauersport nicht viel zu bringen.

In der Theorie könnte hier auch eine Leistungsabnahme möglich sein, da die Aufnahme von Kreatin zu einer Erhöhung des Körpergewichtes führen kann. Darf ich auf meine tägliche Proteinshakes mit Kreatin verzichtet werden? Nein, Kreatin ist kein Eiweißersatz. Für ein intensives Workout mit dem Ziel des Muskelaufbaus sollten Sie bis zu 2g Eiweiß pro kg Gewicht aus der Ernährung zu sich nehmen, das Sie bei bedarf mit unseren Produkten, z.B. unserem Eiweiß-Bestseller Optimum 100% Whey Proteine, nachrüsten.

Viele Kraftsportler verbrauchen während einer Kreatinbehandlung noch mehr Eiweiß. Was ist die ideale Kreatindosis? 3g Kreatin pro Tag einnehmen. Und wie lange braucht Kreatin? Kreatinmonohydrat wird in der Regel immer in Form von Heilmitteln genommen, d.h. 6-8 Schwangerschaftswochen mit einer ebenso langen Einnahmepause. Nach 3-4 Schwangerschaftswochen oder nach Abschluss der Kreatinbehandlung fällt der Kreatinspiegel wieder auf ein normales Niveau zurück.

Bisher wurden keine Studien durchgeführt, um festzustellen, ob ein solches Regime angemessen oder erforderlich ist. Die körpereigene Kreatinproduktion kann durch die Unterbrechung der Kreatinaufnahme wieder aufgenommen werden. Darüber hinaus ist die Auswirkung von Kreatin, da die körperliche Leistungsfähigkeit in den ersten zwei Schwangerschaftswochen am stärksten zunimmt, mit wenig weiteren Verbesserungen in den darauffolgenden Schwangerschaftswochen, so die Aussagen von Sportlern.

Ab wann wirkt Kreatin? Viele Fitness- und Bodybuilding-Athleten melden in den ersten 8-12 Tagen der Kreatinbehandlung eine Leistungssteigerung. Der Grund dafür ist nicht ganz eindeutig, aber neben der Prädisposition des allgemeinen Fleischkonsums spielt hier eine wichtige Rolle, denn wie gesagt, reagieren vegetarische Menschen oft besonders rasch und stark auf eine Kreatinaufnahme.

Es ist zu beachten, dass der Muskeln zu mehr als 70% aus Trinkwasser bestehen und dass dieser Anteil durch die Aufnahme von Kreatin nicht geändert wird. Deshalb findet man auf nahezu allen Kreatinprodukten den Hinweis: "Kann zur Zunahme des Gewichts führen" Was sind so genannte Kreatin Non-Responder? Ungefähr 10-20% der Kreatinkonsumenten profitieren aus ungeklärten GrÃ?nden nicht von der Kreatinzufuhr.

Ist es möglich, Kreatinmonohydrat mit etwas Flüssigkeit einzunehmen? Kreation kann mit Hilfe von Mineralwasser aufgenommen werden. Kreatin in Kombination mit Traubenzucker oder Malzodextrin ist jedoch bei Athleten gefragt. Es spielt keine Rolle, ob Sie Kreatinpulver oder Kreatinkapseln wählen. Kreatinmonohydrat ist bei unseren Abnehmern populär, aber auch in den USA wird Kreatin-Ethylester aufgrund seiner hohen Popularität immer populärer.

Der überwiegende Teil der uns bekannt gewordenen Bodybuilding- und Fitness-Athleten sollte in Gestalt von 100% Kreatinmonohydrat eingenommen werden. 100 Prozent Creatin Monohydrat ist die preiswerte Variante. Es sollte immer bedacht werden, dass viele Untersuchungen mit 100% Kreatinmonohydrat durchgeführt wurden. Um die Leistung zu steigern, sollte die tägliche Dosis Kreatin 3g pro Tag betragen.

Wann ist es am besten, Creatin einzunehmen? Viele Athleten konsumieren Creatin vor oder nach dem Sport. Bei Nicht-Trainingstagen wird Creatin am wahrscheinlichsten am Morgen nach dem Aufstehen genommen. Besser: Creatin Monohydrat Capsules oder Creatin-Pulver? Für die Effektivität ist es vollkommen unerheblich, ob Sie Ihre Kreatinzufuhr lieber mit 100% reinem Kreatinpulver oder Kreatinkapseln auslegen.

Kreatinpulver ist in der Regel günstiger als herkömmliche Tabletten, da die Produktionskosten für die Einkapselung des Kreatins entfallen. Die Vorteile von Creatin-Kapseln liegen eindeutig in der persönlichen Annehmlichkeit des Benutzers. Derjenige, der die Vorstellung hat, das Pulver zuvor im Shake zu mischen, wird wahrscheinlich wenig Einfluss auf seine Kreatinzufuhr haben, da Kreatinmonohydrat nach langem Flüssigkeitskontakt zu der unbrauchbaren Masse Kreatinin werden kann.

Der Sportler kann selbst entscheiden, für welche Aufnahme, Kreatinkapseln oder Kreatinpulver. Letztlich wird Ihnen Ihr Portemonnaie oder Ihr Komfort vermutlich sagen, ob Sie die billigeren Kreatinkapseln oder die bequemeren Kreatinkapseln verwenden. Worauf sollte ich bei der Kreatineinnahme noch achten?

Schließlich ein paar Tipps zur Steigerung der Wirksamkeit der Kreatinzufuhr: - 3g Kreatin einnehmen. - Nach dem Auftragen immer innerhalb weniger Min. konsumieren, sonst löst sich Kreatinin nach langem Flüssigkeitskontakt in die ineffektive Masse Kreatinin auf. Kreatin ist nicht für Kleinkinder, Heranwachsende, Schwangere in der Schwangerschaft und säugende Mütter bestimmt.

Mehr zum Thema