Creatin Phase

Kreatin-Phase

Kreatinprodukte in der Diätphase. zur Leistungssteigerung in dieser Phase der Einnahme. Gebrauchsanweisung: Die Verwendung von Creatin-Monohydrat ist von Phase zu Phase unterschiedlich. Grundsätzlich hat die Kreatin-Supplementierung keine Nebenwirkungen. - Moin, ich habe eine Frage zur Kreatinaufnahme.

Steigerung in der Massenphase: Kreatin für einen raschen und wirksamen Aufbau der Muskulatur?

Kreatin ist eine aus 3 verschiedenen organischen Säuren bestehende Säuregruppe. Kreatin ist genauso wie das L-Arginin ist eine semi-essentielle Aminsäure. Eine semi-essentielle Fettsäure habe ich bereits im Beitrag über L-Arginin erörtert. Bis zu 1g Creatin kann der Organismus selbst in den Nieren, der Leber und der Bauchspeicheldrüse nachbilden.

Außerdem findet die Einnahme über Lebensmittel wie z. B. Fische oder Fleische statt. Es können bis zu 5g Kreatin im Organismus gelagert werden. Sie sind Kraftspeicher, auf die der Organismus bei großer Belastung, z.B. beim Krafttraining, zuruckgreifen kann. Anschließend greifen die Organismen auf ein Ersatzgedächtnis zu, das in diesem Falle Kreatin ausbildet. Die Folge von Kreatin sind intensiveres Training und verkürzte Regenerationszeiten, die zu einem rascheren Kraftzuwachs beitragen.

Die Kreatinzufuhr kann nachweislich um 8-14% gesteigert werden. Deshalb sollte jeder, der Kreatin zu sich nimmt, auf eine angemessene Zufuhr von mind. 3 Litern Flüssigkeit und Spiritus wegen seiner entwässernden Eigenschaften so weit wie möglich verzichten. Kreatin kann entweder permanent oder als Heilmittel eingenommen werden.

Es sollte beachtet werden, dass Kreatin erst nach 3-4-wöchiger täglicher Anwendung von 3-5g wirkt. Deshalb ist es sinnvoll, Ihren Trainingsfortschritt zu belegen, um herauszufinden, inwieweit Creatin für Sie nützlich ist. Hat Kreatin eine gewöhnungsbedürftige Auswirkung? Einige Kraftathleten reden von einem gewohnten Effekt, der bisher kaum erforscht ist.

Nachteilig ist auch, dass kaum jemand mehr als 3 Liter Creatin pro Tag einnimmt. Was ist die beste Wirkung von Kreatin? Bis zu 20 Gramm Kreatin werden bei einer Heilung manchmal für einige Tage eingenommen. Was am besten funktioniert, ist für jeden Menschen anders.

Hierbei geht´s nun um die Bedeutung von Creatin in der Phase des Muskeltrainings, wo schnellstmöglich soviel Muskulatur wie möglich wiederhergestellt wird. Besonders für Massenphasen ist eine Kreatinbehandlung sinnvoll, da die Muskulatur durch die Wassereinlagerung viel grösser erscheint. Zur Optimierung der Kreatinzufuhr wird empfohlen, es morgens auf leeren Bauch zu nehmen und mit Glukose oder Weintraubensaft zu kombinieren.

Damit die Muskulatur sehr rasch aufgebaut und ein Abbau verhindert wird, kann Kreatin mit BetaTOR gezielt nachdosiert werden.

Mehr zum Thema